Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Stillgelegtes Formel-1-Steilkurven-Oval in Monza

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kleingaertner
 


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 133
Wohnort oder Region: Heppenheim

Beitrag Verfasst am: 17.04.2013 21:47
Titel: Stillgelegtes Formel-1-Steilkurven-Oval in Monza
Untertitel: Monza, Italien
Antworten mit Zitat

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit, mit dem Fahrrad den "Königlichen Park" in Monza zu durchfahren, in dem sich u.a. der aktuelle Kurs des italienischen Formel-1-Grand-Prix befindet.
Darüber hinaus schlummern dort die Überreste des ehemaligen Ovalkurses, der 1955 erbaut wurde und bis zum tödlichen Unfall von Wolfgang Graf Berghe von Trips im Jahre 1961 Austragungsort der dortigen F1-Rennen war.

Im www gibt es zahlreiche Infos, Fotos und auch Videos aus dieser Ära, u.a. hier:

http://www.monzanet.it/en/show.....a%20-%20EN

Zu meiner Überraschung ist der alte Ovalkurs komplett begehbar bzw. mit dem Fahrrad befahrbar, was ich mir natürlich nicht entgehen ließ. Einzig der Abschnitt zwischen Ausgang Südkurve und Eingang Nordkurve ist nicht zugänglich, weil dieser sich mit der heutigen Start/Ziel-Geraden deckt.

Anbei einige Fotos, die ich auf meiner Runde machen konnte.

Viele Grüße
Marcus
 
Der alte "Anello Alta Velocità" (Hochgeschwindigkeitsring) wird vom aktuellen Kurs (dunkelgrau) durchquert (Datei: 11.JPG, Downloads: 239) Links der alte, rechts der neue Kurs, im Hintergrund die Start/Ziel-Gerade (Datei: 02 Eingang Start-Ziel-Gerade.JPG, Downloads: 264) Die neue und alte Start/Ziel-Gerade (Datei: 03 Start-Ziel-Gerade in Gegenrichtung.JPG, Downloads: 260) Eingang in die Nordkurve, (in Gegenrichtung), links die Tribüne an der 1. Schikane (Datei: 06 Eingang Nordkurve in Gegenrichtung.JPG, Downloads: 253) Eingang Nordkurve in Fahrtrichtung (Datei: 07 Eingang Nordkurve.JPG, Downloads: 256) Der neue Kurs unterquert die Nördliche Steilkurve (Datei: 07a Neuer Kurs (in Gegenrichtung) unterquert Nordkurve .JPG, Downloads: 283) Mein fahrbarer Untersatz am Ende der Gegengerade, im Hintergrund der Eingang zur Südkurve (man beachte den landestypischen Frischwassertank) ;-) (Datei: 09 Gegengerade.JPG, Downloads: 271) Rückblick auf die Gegengerade (Datei: 11 Gegengerade am Eingang Südkurve in Gegenrichtung.JPG, Downloads: 279) Die Südkurve (in Gegenrichtung) (Datei: 12 Südkurve in Gegenrichtung.JPG, Downloads: 257)  (Datei: 15 Südkurve.JPG, Downloads: 224)
Nach oben
kleingaertner
 


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 133
Wohnort oder Region: Heppenheim

Beitrag Verfasst am: 17.04.2013 22:13 Antworten mit Zitat

Fortsetzung
 
 (Datei: 16 Südkurve.JPG, Downloads: 174) Ende Südkurve, kurz vor Start/Ziel (Datei: 19 Eingang Start-Ziel-Gerade.JPG, Downloads: 199) Unten Fußgänger, oben Hochgeschwindigkeits-Steilstrecke (Datei: Fußgängerunterführung Südkurve.JPG, Downloads: 188)  (Datei: Nordkurve von außen (2).JPG, Downloads: 190)  (Datei: Nordkurve von außen (4).JPG, Downloads: 185)  (Datei: Nordkurve von außen (5).JPG, Downloads: 181)  (Datei: Nordkurve von außen.JPG, Downloads: 194) Zwar nicht von 1955, aber dennoch lost ;-) (Datei: P1040636.JPG, Downloads: 190) Sanitäre Anlagen... (Datei: P1040654.JPG, Downloads: 204) Und last but not least, der Gewinner von 1955 und 5-fache F1-Weltmeister, Juan Manuel Fangio. (Datei: P1040672.JPG, Downloads: 183)
Nach oben
Cremer
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 687
Wohnort oder Region: Bad Kreuznach

Beitrag Verfasst am: 17.04.2013 22:17 Antworten mit Zitat

@kleingaertner,

einwenig Text um diese Steilkurve wäre nicht schlecht
_________________
MfG Euer Fernmelder Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.
Nach oben
kleingaertner
 


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 133
Wohnort oder Region: Heppenheim

Beitrag Verfasst am: 17.04.2013 22:36 Antworten mit Zitat

Hallo Cremer,

wie am Anfang meines Beitrags erwähnt, gibt es im www zahlreiche Berichte, Datenm, Fakten, Fotos und auch Videos über diese Strecke. Das Wichtigste habe ich eingangs zusammengefasst.
Falls es spezielle Frage zu meinen Fotos geben sollte, bin ich gerne bereit, diese zu beantworten.

Beste Grüße
Marcus
Nach oben
manni
 


Anmeldungsdatum: 27.04.2004
Beiträge: 337
Wohnort oder Region: Hamburg-Rothenburgsort

Beitrag Verfasst am: 18.04.2013 11:38
Titel: Re: Stillgelegtes Formel-1-Steilkurven-Oval in Monza
Untertitel: Monza, Italien
Antworten mit Zitat

Moin Marcus,

schöne Bilder, vielen Dank dafür.

Das Oval ist einer der wenigen Gründe, aus denen ich mir ab und zu John Frankenheimers "Grand Prix" (1966) ausschnittsweise ansehe.
_________________
Gruß aus HH-Rbo
manni
Nach oben
kleingaertner
 


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 133
Wohnort oder Region: Heppenheim

Beitrag Verfasst am: 19.04.2013 00:10 Antworten mit Zitat

Moin Manni,

genau dieser Film war einer der Beweggründe dafür, endlich einmal diese Strecke zu besuchen.
Die Steilstrecke wurde allerdings 1966 nur noch für den Film genutzt.

Grüße
Marcus
Nach oben
manni
 


Anmeldungsdatum: 27.04.2004
Beiträge: 337
Wohnort oder Region: Hamburg-Rothenburgsort

Beitrag Verfasst am: 19.04.2013 13:00 Antworten mit Zitat

So war es. Aber die gefilmten Autos waren ja auch keine F1, sondern "verkleidete" Formel 3-Fahrzeuge.
_________________
Gruß aus HH-Rbo
manni
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen