Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Luftfahrt 1914 Schleswig-Holstein

Gehe zu Seite Zurück  1, 2  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 891
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 15.12.2012 15:50 Antworten mit Zitat

Moin!

Aus "Flensburg im Fluge" zum Besuch des Luftschiffs "Hansa":
"...packten Soldaten die herabgelassenen Landetaue und befestigten das Luftschiff am
vorbereiteten Ankerplatz."

Ein Mast oder sonstige Details zu den Verankerungsmöglichkeiten werden bis 1938 nicht
erwähnt.

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
Nach oben
aflubing
 


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 318
Wohnort oder Region: Ostfriesland

Beitrag Verfasst am: 15.12.2012 19:49 Antworten mit Zitat

mcpot hat folgendes geschrieben:
Hallo Beate,

weisst Du mehr über die Verankerungsvorrichtung auf dem Flugplatz Schäferhaus?
Hast vielleicht direkt einen Link zu diesem Thema. Das wäre nett.
Außer dem Besuchsbericht der Hansa hatte ich leider nichts finden können.

vg
/andreas


Hallo Andreas,
im Netz fand ich mit der Such-Eingabe "Verankerung Luftschiff" folgende Hinweise:
Zeitschrift für Flugtechnik und Motorluftschiffahrt
Jg. 1, 1910, S. 292 Alexander Katz, Verankerungsvorrichtung für Luftschiffe
Jg. 3, 1912, S. 51, Burger u. Müller, Erdverankerung für Luftschiffe, Masten und dgl..
Jg. 4, 1913, S. 171, Hans Roeder, Vorrichtung zur Verankerung von Luftschiffen (mit Zeichnung).

Ich hoffe, es hilft Dir u.a. (LS-HR) weiter.
MfG aflubing.
Nach oben
mcpot
 


Anmeldungsdatum: 30.03.2010
Beiträge: 46
Wohnort oder Region: Sachsen

Beitrag Verfasst am: 15.12.2012 21:04 Antworten mit Zitat

hi aflubing,

danke fuer die Ausgabe der Suchtexte.
die haben mich gleich auf ganz andere seiten (gedanken) gebracht.

.. obwohl die berichte in diesen Zeitschriften wahrscheinlich ähnlich theoretischer Natur sind, wie in den Ausgaben des VDI, bzw. den Jahrbüchern der Luftfahrt.

nach welchem Prinzip die Verankerungsvorrichtung dann tatsächlich gebaut wurde und wo sich diese genau befand ist leider meist im Staub der Geschichte unsichtbar geworden.

/andreas
Nach oben
Lasse
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2002
Beiträge: 407
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 05.04.2013 06:50 Antworten mit Zitat

Wo war denn der Platz, der bei Kiel auf der Karte ist? Könnte er mit auf dem Nordmarksportfeld gewesen sein?
_________________
"Siehst Du einen Atompilz: Schau gut hin, Du bekommst so etwas nie wieder zu sehen."
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1575
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 05.04.2013 09:26 Antworten mit Zitat

Hallo Lasse,
schon mal die forumsuche bemüht? icon_lol.gif
http://www.geschichtsspuren.de.....kronshagen

Grüsse
bettika
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1575
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 05.04.2013 14:34
Titel: Lübeck
Antworten mit Zitat

Hallo,
die ersten Flugfelder in Lübeck waren der Exerzierplatz Wesloe,
ab 1912 dann Lübeck-Karlshof an der Travemünder Alle auf dem Gelände des heutigen FC Phönix.Strassenname wie Zeppelinstraße erinnern noch heute an die Geschichte.
http://www.liubice.de/inh04.html
Erst 1914 kamen der Land- und Seeflugplatz Priwall und ab 1916 Blankensee.

Grüsse
bettika
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen