Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Flak-Stellung Dunum/Radbodsberg

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fridi
 


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 48
Wohnort oder Region: Wittmund

Beitrag Verfasst am: 21.12.2012 11:10
Titel: Flak-Stellung Dunum/Radbodsberg
Antworten mit Zitat

Moin,

im Anhang Bilder einer Flak-Baracke, wie sie hier in Ostfriesland üblich sind. Sonst ist auf den ersten Blick in der Umgebung nichts zu sehen gewesen, vielleicht überbaut... weiß jemand mehr? icon_smile.gif

Grüße, fridi
 
 (Datei: DSC07243.JPG, Downloads: 97)  (Datei: DSC07244.JPG, Downloads: 94)
Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 565
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 21.12.2012 11:27 Antworten mit Zitat

Moin Fridi, das Foto finde ich sehr interessant. Mir ist bisher nur die Marine-Flakbatterie Middels bekannt. In Brill soll es ebenfalls eine Baterie gegeben haben. Ich war dort allerdings vor Ort und habe nicht gefunden. Vielleicht ist dein gezeigtes Gebäude Teil dieser Batterie und der standort ist nicht Brill sondern Dunum. Außer dem Gebäude steht dort nichts mehr?
Anbei das letzte verbliebene Gebäude der Batterie Middels.
Gruß Jan
 
 (Datei: Middels.jpg, Downloads: 50)
Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 565
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 21.12.2012 11:49 Antworten mit Zitat

In meinen Unterlagen habe ich Marine-Flakbatterie stehen. Wenn ich aber nochmal richtig auf die Karte sehe, könnte es sich auch um eine Luftwaffen-Flakbatterie zum Schutz des Einsatzhafens Wittmund handeln. Dann müsste es nähe Ardorf eine Dritte Batterie gegeben haben!
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 893
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 22.12.2012 18:53 Antworten mit Zitat

Moin!

@janne

Die Forumsuche spuckt manchmal interessante Informationen aus icon_wink.gif :
janne hat folgendes geschrieben:
In Brill soll es ebenfalls eine Baterie gegeben haben. Ich war dort aller-
dings vor Ort und habe nicht gefunden.

Guckst du hier:
http://www.geschichtsspuren.de.....t7875.html
Leider steht dort keine genaue Position...


janne hat folgendes geschrieben:
Dann müsste es nähe Ardorf eine Dritte Batterie gegeben haben!

aflubing hat folgendes geschrieben:
Östl. der Straße Brockzetel-Ardorf befand sich in der Zeit von 1941-45
die Flakstellung Borgholt mit 8,8 Geschützen.

in: http://www.geschichtsspuren.de.....t7800.html


@fridi
Wie weit liegt die gefundene Baracke von der Flakstellung Brill entfernt? Die gehören
räumlich nicht irgendwie zusammen, oder?

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 565
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 22.12.2012 19:08 Antworten mit Zitat

Hallo Rolf, du hast vollkommen recht. Ich kenne den Artikel bereits, habe ihn aber auch erst später wiedergefunden. Auch von dem Hinweis der Flakstellung Borgholt habe ich schon gehört. Hatte ich nur total vergessen icon_redface.gif

Was aber die Frage betrifft, ob es sich bei Brill und Dunum um einen oder zwei Batterien handelt kann ich mir höchstens vorstellen, dass die Batterie im laufe der Zeit verlegt und eventuell aufgerüstet wurde. Die entfernung zwischen Brill und Radbodsberg beträgt nur etwa 1 km. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass die Batterien parallel betrieben wurden. Nach meiner Kenntnis soll sich die Batterie Brill auf der Position der kmz befunden haben. Dort ist allerdings nicht zu erkennen. Ich war bereits dort.
gruß
Jan
 
Voransicht mit Google Maps Datei Flakbatterie Brill.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 893
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 22.12.2012 19:37 Antworten mit Zitat

Moin!

Wenn ich mir die Bilder von fridi der Flakstellung Brill von vor sechs Jahren anschaue,
dann muss dort ein ziemlicher "Kahlschlag" gemacht worden sein.
Bis du dir sicher, dass die Position passt?

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 565
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 22.12.2012 21:28 Antworten mit Zitat

So, ich habe grad lange nachgedacht und mögliche Fehler (auch in meinen Unterlagen) gefunden. Die sechs Jahre alten Bilder von Fridi der Batterie Brill sind mit meinen Bildern der Batterie Middels identisch. Ich habe die Koordinaten der Batterien Middels und Brill auch nur von einem Bekannten, der sie wiederum von einem Bekanntem als kmz bekam. Ich habe vor etwa zwei Jahren eine Rundtour gemacht und versucht alles zu dokumentieren.
Bei der Durchsicht über Googel Earth viel mir auf, dass sich in Middels immer noch mehr befindet, als ich abgelichtet habe. Auf meiner kmz Batterei "Flakbatterie Middels" erkennt man, denke ich, alle Aufnahmen von Fridi vor sechs Jahren zur Batterie Brill. Ich habe eine andere kmz zum Standort Brill erhalten. Welcher Name für diese Batterie korrekt ist,ist weiß ich auch nicht sicher, da ich auch nur Sekundärinformationen habe.
Ich habe mal alle kmz die mir dazu bekannt sind eingestellt. Ebenso meine (unvollständigen) Bilder zur Batterie Middels (oder Brill?).
Ich hoffe, ich konnte so ein bischen Licht in das Chaos bringen.
gruß
jan
 
Voransicht mit Google Maps Datei Flakbatterie Middels.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei Flakbatterie Brill.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei ungefähr Flakbatterie Dunum Radbodsberg.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei Flakbatterie Borgholt.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
 (Datei: Batterie Middels 1.jpg, Downloads: 18)  (Datei: Batterie Middels 2.jpg, Downloads: 18)
Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 565
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 22.12.2012 21:33 Antworten mit Zitat

...und seht mal hier nach, wo Brill und wo Middels liegt! Der User "Gast" hat dies auch schon bemerkt.

Zitat:
Hallo
Die Bilder sind aber von der FlaK-Stellung Middels, Landkreis Aurich. Ich war auch schon dort und habe ein paar Bilder gemacht.


http://navigator.friesland.de/
Das würde schon zu meinen Unterlagen passen.
Ich vermute, meine kmz zu "Flakstellung Brill" ist falsch. Dort war nichts außer Moorbrache. Ich denke Fridis neue Bilder aus Radbodsberg gehören zur Flakbatterie Brill. Man beachte: Die Straße "Briller Weg" geht in "Am Radbodsberg" über!
Nach oben
fridi
 


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 48
Wohnort oder Region: Wittmund

Beitrag Verfasst am: 01.01.2013 20:22 Antworten mit Zitat

Hier waren ja viele sehr fleißig! Danke icon_smile.gif So, was ich vor Jahren als Stellung Brill bezeichnet habe, ist wohl richtigerweise: Middels. Und die Baracke am Radbodsberg gehört also wahrscheinlich zu einer Batterie Brill. Von dieser habe ich Aktenstücke die zeigen, dass dort noch Flüchtlinge gewohnt haben- die erhaltene Baracke spricht doch wohl genau dafür. Und von Dunum ist zu vermuten, dass dort "nur" eine feldmäßige Batterie gestanden haben könnte, die war 1944 vom Einsatzhafen Marx abgezogen worden. So könnt' s passen. icon_smile.gif

Grüße, und ein frohes neues Jahr
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen