Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Aufgegebene Fernmeldeaufklärungstürme der Bundeswehr

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rex Danny
 


Anmeldungsdatum: 03.01.2009
Beiträge: 187
Wohnort oder Region: Wriedel

Beitrag Verfasst am: 26.12.2009 09:50
Titel: Aufgegebene Fernmeldeaufklärungstürme der Bundeswehr
Untertitel: Schleswig-Holstein und NIedersachsen
Antworten mit Zitat

Hallo, liebe Forengemeinde !

Allen zusammen erst einmal ein schönes Weihnachtsfest.

Da man an Weihnachten ja durchaus auch mal ein bißchen Zeit hat, habe ich meine in diesem Jahr reichlich geschossenen Fotos durchgeschaut und einiges an Lostplaces zusammengetragen.

Beginnen möchte ich mit den drei nördlichsten der Fernmeldeaufklärungstürme der Bundeswehr, die tatsächlich auch heute noch stehen.

Sowohl die Liegenschaften Klaustorf als auch Pelzerhaken, aber auch Thurauer Berg werden heute privat genutzt. Was genau, kann ich für Klaustorf und Pelzerhaken nicht sagen. Habe ich mir nicht aufgeschrieben.

Der Thurauer Berg wird durch eine Fahrschule und das THW -OV Lüchow-Dannenberg- genutzt.

Ich hatte auch noch Bilder vom vierten noch stehenden Turm im Norden, nämlich Barwedel, die ich aber leider nicht wiederfinden kann. Auch dieses Gelände wird heute privat genutzt. Ich meine mich zu erinnern, daß es eine Telefongesellschaft ist, aber wohl nicht die Telekom.

Also, viel Spaß mit den Bildern und noch schöne Restweihnachten !


Rex Danny
 
 (Datei: Fernmeldeaufklärungsturm Klaustorf 15.05.2009.jpg, Downloads: 300)  (Datei: Fernmeldeaufklärungsturm Pelzerhaken 15.05.2009.jpg, Downloads: 319)  (Datei: Fernmeldeaufklärungsturm Thurauer Berg 16.10.2009.jpg, Downloads: 275)
Nach oben
Kaserne
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2010
Beiträge: 79
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 29.07.2011 12:15 Antworten mit Zitat

Gestern bin ich mit meiner Frau zum Turm in Pelzerhaken geradelt.Hatte leider nur das Handy als Kamera dabei. Deswegen ist die Qualität der Bilder nicht so gut. Was mich verblüffte, war die Anzahl von Schlüsseldosen vor dem ehemaligen Tor. Normalerweise kenne ich nur so ein bis zwei Dosen, um z.B. Feuerwehr usw. den Zutritt zu einem Objekt zu ermöglichen. Der Hof vor dem Turm sieht wie eine Müllhalde aus. Auch liegen Teile von der DLRG herum.
_________________
Grüße
Thomas

1974 Gefreiter, 1982 Meister, 2001 Opa
Für was hätte ich dann ein Abi gebraucht?
 
Schlüsseldosen vor dem alten Tor (Datei: 28072011068.jpg, Downloads: 278) Tore nur mit Kette und Schloß gesichert (Datei: 28072011069.jpg, Downloads: 305) Turm mit Nebengebäude und Strom-
versorgung (Datei: 28072011072.jpg, Downloads: 275) 1 Umfeldbeleuchtungs- Mast, aus dem Objekt gerichtet (Datei: 28072011071.jpg, Downloads: 275) Asphaltweg direkt aus dem Ort zu dem Objekt führend, offensichtlich eine Kabeltrasse? (Datei: 28072011074.jpg, Downloads: 246)
Nach oben
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 30.07.2011 02:46 Antworten mit Zitat

Moin,

das auf dem Bild sind keine Feuerwehrschlüsseldepots. Das sind normale Schlüsselendbehälter für Nutzer der Liegenschaft. Wenn vier verschiedene Nutzerkreise Zugang zu jeweils unterschiedlichen Teilen der Einrichtung haben, macht die Anzahl schon Sinn.

MfG
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 30.07.2011 09:09 Antworten mit Zitat

Ich würde vermuten, das sich da alle vier Mobilfunkbetreiber auf dem Turm herumtreiben.
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
Communicator
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 05.10.2012
Beiträge: 1
Wohnort oder Region: Bielefeld

Beitrag Verfasst am: 06.10.2012 14:01 Antworten mit Zitat

Der Turm in Pelzerhaken wird im Erdgeschoss und in der Außenfläche als Lager des Neustädter Bauhofs genutzt. Darüber hinaus sind zumindest die Mobilfunkanbieter Mitnutzer.

War im September im Turm und konnte mir das was heute noch über ist ansehen ...

Gruß
 
Zeichnung des Turm M im Fuß des Turms (Datei: IMGP5095.JPG, Downloads: 168) Der Andere Turm auf dem Gelände, der heute Appartments und die Surf- und Segelschule beherbergt. (Datei: IMGP5096.JPG, Downloads: 199) Trave A51 Zeichnung im Turmsockel (Datei: IMGP5110.JPG, Downloads: 228) Einer der Aggregate im Turm - die abgebauten Teile sollen als Ersatzteile für einen Schlepper des BGS in Neustadt hergehalten haben. (Datei: IMGP5130.JPG, Downloads: 250) Raum 097A, kann mir wer sagen was hier war? (Datei: IMGP5180.JPG, Downloads: 245) die Natur erobert sich zurück - auf dem großen Ring (Datei: IMGP5242.JPG, Downloads: 230) jemand ne Idee, wa shier mal Stand? Muss 10. oder 11. OG gewesen sein (Datei: IMGP5260.JPG, Downloads: 214)  (Datei: IMGP5299.JPG, Downloads: 197)
Nach oben
RiFuFux
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 13.03.2015
Beiträge: 1
Wohnort oder Region: Wolfsburg

Beitrag Verfasst am: 13.03.2015 21:03
Titel: Funkturm Barwedel FmKp 945a
Untertitel: wer war da?
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich war 1981-1983 auf dem Turm Barwedel als Richtfunk Operator stationiert.
Wer hat dort noch gediehnt und hat evtl. auch Bilder?

Viele Grüsse
Uwe icon_cool.gif


[edit: Beitrag an bestehendes Thema angehängt • redsea]
_________________
FmKp945a FuSt Barwedel
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen