Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

"Langer Max"

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Erster Weltkrieg / vor 1933
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
OWW
 


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 467
Wohnort oder Region: Schleswig-Holstein

Beitrag Verfasst am: 22.09.2012 18:40 Antworten mit Zitat

Moin,
den Link zur Emailadresse hast Du ja, Hefte gibt es auch nicht mehr, sondern nur noch CDs, die wie die Hefte aufgemacht sind. Verfasst hat das Thierry Ehret.

Gruß
Oliver
Nach oben
Markus
 


Anmeldungsdatum: 11.12.2002
Beiträge: 674
Wohnort oder Region: Seevetal

Beitrag Verfasst am: 02.10.2012 16:23
Titel: "Langer Max"-Bettung
Untertitel: Semide (Champagne)
Antworten mit Zitat

Bei Semide in der "Läuse-Champagne", westlich des Argonnerwaldes, befindet sich auch eine betonierte Stellung, die dem 38er Geschütz "Langer Max" zugeschrieben wird.

http://1418bd.free.fr/labase/d.....Semide.pdf

Luftbild:

http://www.monumentum.fr/plate.....78525.html

In der französichen Wikipedia-Artikel zum Dorf Semide wird die "Dicke Bertha" auch mal wieder mit dem "Langen Max" verwechselt:

http://fr.wikipedia.org/wiki/Semide_%28Ardennes%29


Gruß
Markus
_________________
Militärgeschichtliche Exkursionen und Recherchen / Maas - Argonnen - Champagne / Preußischer und französischer Festungsbau
Nach oben
christianCH
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2014
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Berner Jura

Beitrag Verfasst am: 05.03.2015 10:09
Titel: aktualisiert
Antworten mit Zitat

Um das Thema zu aktualisieren:
  • Im WP-Artikel habe ich die Tabelle aktualisiert, nun sind die Positionen aller gelisteten Stellungen verifiziert.
  • Auf Commons gibt es Bildmaterial, da lade ich gerade mein Material zu Semide hoch, die Fotos sind zum Teil annotiert.
  • Mehr oder weniger ausführliches Material zu den weiteren Stellungen folgt demnächst (in jeweils eigenen Sub-Kategorien).

_________________
Gruss, christianCH
Nach oben
Markus
 


Anmeldungsdatum: 11.12.2002
Beiträge: 674
Wohnort oder Region: Seevetal

Beitrag Verfasst am: 05.03.2015 11:40 Antworten mit Zitat

Danke, Christian, für die Aktualisierungen!
Es gibt noch weitere 38er Bettungen.
So soll es bei Ribemont (Champagne) sogar eine Doppelbettung geben. Ich werde Mitte März 2015 wieder vor Ort sein und nachschauen. Wenn's neue Erkenntnisse gibt, werde ich hier davon berichten.
_________________
Militärgeschichtliche Exkursionen und Recherchen / Maas - Argonnen - Champagne / Preußischer und französischer Festungsbau
Nach oben
christianCH
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2014
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Berner Jura

Beitrag Verfasst am: 05.03.2015 12:56 Antworten mit Zitat

Markus hat folgendes geschrieben:
[…] Es gibt noch weitere 38er Bettungen. […]

Klar, habe ich auch noch auf dem Radar. Frage ist nur, was dort noch sichtbar ist.

Markus hat folgendes geschrieben:
[…] So soll es bei Ribemont (Champagne) sogar eine Doppelbettung geben. […]

Da bin ich aber mehr als gespannt, davon habe ich noch nie etwas gelesen.

Bei der Ferme Sorel waren (nach einer alten Karte beim «Camp Marguerre» wohl auch zwei Anschiessgerüste geplant, ausgeführt wurde aber nur das südliche. Im nördlichen Bereich des Wäldchens ist nur ein betonierter schmaler Kubus sichtbar. So nebenbei: der Bauer dort ist ein ziemlich agressiver Typ ;0].
_________________
Gruss, christianCH
Nach oben
Markus
 


Anmeldungsdatum: 11.12.2002
Beiträge: 674
Wohnort oder Region: Seevetal

Beitrag Verfasst am: 05.03.2015 15:25 Antworten mit Zitat

"...der Bauer dort ist ein ziemlich agressiver Typ"

Das ist bekannt, aber auch verständlich, bei den Massen von Schlachtfeldtouristen, die ohne zu Fragen über seinen Acker stolpern.
_________________
Militärgeschichtliche Exkursionen und Recherchen / Maas - Argonnen - Champagne / Preußischer und französischer Festungsbau
Nach oben
christianCH
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2014
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Berner Jura

Beitrag Verfasst am: 07.03.2015 12:09 Antworten mit Zitat

Markus hat folgendes geschrieben:
[…] Die Stellung bei Chateau-d'affrique [Coucy-le-Château-Auffrique (Bois du Montoir)] ist eine feste, betonierte Stellung. Sie hatte Gleisanschluß und konnte somit "versorgt" werden. U.a. von hier aus wurde Paris beschossen. […]

Kleine Richtigstellung: selbst die Vororte von Paris lagen weit ausserhalb der Reichweite dieser Stellung mit diesem Geschütz. Beschossen wurde Paris aus dem Bois de l’Epine nördlich von Crépy damit … … wie du ja später selbst hier schreibst ;0].
_________________
Gruss, christianCH
Nach oben
Markus
 


Anmeldungsdatum: 11.12.2002
Beiträge: 674
Wohnort oder Region: Seevetal

Beitrag Verfasst am: 01.05.2015 13:28 Antworten mit Zitat

Die Bettung bei Ribemont ist nicht zugänglich. Auf dem Areal ist ein Saatzucht-Forschungs-Betrieb und fast wie ein Hochsicherheitstrakt gesichert. Anfragen an Einheimische wurden mit einem Kopfschütteln beantwortet.
_________________
Militärgeschichtliche Exkursionen und Recherchen / Maas - Argonnen - Champagne / Preußischer und französischer Festungsbau
Nach oben
christianCH
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2014
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Berner Jura

Beitrag Verfasst am: 08.05.2015 13:00 Antworten mit Zitat

Markus, vielleicht magst du trotzdem hier die genauen Koordinaten posten?
_________________
Gruss, christianCH
Nach oben
Markus
 


Anmeldungsdatum: 11.12.2002
Beiträge: 674
Wohnort oder Region: Seevetal

Beitrag Verfasst am: 28.06.2015 11:23
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Voilá:
Ribemont
Frankreich
49.800228, 3.513483
_________________
Militärgeschichtliche Exkursionen und Recherchen / Maas - Argonnen - Champagne / Preußischer und französischer Festungsbau
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Erster Weltkrieg / vor 1933 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen