Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Brücke an der A 9

Gehe zu Seite Zurück  1, 2  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Herbsch
Gast





Beitrag Verfasst am: 19.03.2005 20:43 Antworten mit Zitat

Also die Brücke ist seit mindestens 1993 nicht mehr vorhanden, bin damals wöchentlich vorbeigefahren. Denke wurde noch zu DDR Zeiten oder kurz danach abgetragen

Gruß Herbsch
Nach oben
matthias45
 


Anmeldungsdatum: 02.11.2004
Beiträge: 110
Wohnort oder Region: Damme (NDS)

Beitrag Verfasst am: 21.03.2005 19:18
Titel: Lost Brücke
Antworten mit Zitat

In der aktuellen Topo-Karte hab ich mal geschaut und da ist die Brücke auch nicht mehr drin.
 
Mal den Kartenausschnitt einstelle (Datei: triptis.jpg, Downloads: 166)
Nach oben
Flor!an
Gast





Beitrag Verfasst am: 23.06.2005 10:38 Antworten mit Zitat

petzolde hat folgendes geschrieben:
...
Bleibt die Frage, warum das ersatzlose Entfernen von Brücken (fast) nur in den neuen Bundesländern zu beobachten ist...
gruß EP


Ich denke es liegt ganz einfach Daran das die Autobahnen neu bzw. ausgebaut werden und es einfach viel zu teuer währe da eine neue Brücke rüber zubauen, diese müssten dann ja auch eine bestimmte Mindestgröße haben um auch LKW's zu erlauben dort zu fahren. Und somit geht das schnell in die Millionen und es würde sich sicherlicht jeder fragen warum man da einen Feldweg für ne paar Millionen bauen sollte. So denk ich zumindest.
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2236
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 23.06.2005 11:35 Antworten mit Zitat

Ja, prinzipiell richtig. AFAIK ist das sogar ne Anordnung, die nächsten Umfahrungen festzustellen. Gilt vor allem auch für Aufhebung von Bahnübergängen / niveaugleich. Dann muß man halt mal einen Umweg fahren...
Nach oben
hadh
Gast





Beitrag Verfasst am: 12.07.2005 18:37 Antworten mit Zitat

Diese Brücke steht schon set den 60er Jahren in diesem Zustand
an der Autobahn. Für mich war sie damals immer das Zeichen, dass
die Autofahrt von Leipzig sich dem Ende näherte.
Derzeit steht nur noch ein Widerlager, welches aber in den nächsten
Monaten ebenfalls verschwinden wird
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2236
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 19.06.2012 11:54 Antworten mit Zitat

Michael aus G hat folgendes geschrieben:
Es handelt sich mit grosser Wahrscheinlichkeit um die ehemalige Feldwegüberführung von Schönborn nach Geheege, ca. 800m südlich Wittchenstein.


Ich belebe mal kurzzeitig diesen sehr verstaubten Thread.
Recht hat der Michael. Tatsächlich ist das diese Brücke. Dank Harold B Lee und seinen Karten ist das auch verifizierbar. Ein Ausschnitt der Mil-Karte von 6/1951 (Druckdatum) anbei, also da stand sie wohl noch.
_________________
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!
 
Karte mit Brücke (Datei: Wittchenstein.jpg, Downloads: 93)
Nach oben
isch
 


Anmeldungsdatum: 16.05.2010
Beiträge: 189
Wohnort oder Region: Weißenfels

Beitrag Verfasst am: 24.06.2012 19:10 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

hab gar nicht gewusst das es hier mal um diese Brücke bei Wittichenstein ging.
Die Brücke war aus dem Jahr 1936 und wurde soweit mir bekannt ist 1945 von der Wehrmacht gesprengt. Einige Jahre nach dem Krieg soll noch der Mittelpfeiler gestanden haben. Anfang der 1960er Jahre wurde er dann auch noch abgerissen.
Von der Bauweise her dürfte sie wie die Überführung der Verbindungsstraße Dittersdorf - Plothen ausgesehen haben.
 
 (Datei: DSCI0087a.JPG, Downloads: 93)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen