Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Flugplatzzeichen auf Luftwaffenkarte

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 891
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 30.05.2012 03:11
Titel: Flugplatzzeichen auf Luftwaffenkarte
Antworten mit Zitat

Moin!

Ich bekam gestern Einblick in eine Organisationskarte der Luftwaffe aus dem
Zweiten Weltkrieg.

Das eine oder andere taktische Zeichen war mir bekannt, jedoch waren einige
dabei, die ich nicht zuordnen konnte.

Bevor ich jetzt stundenlang im Netz surfe und versucht diese Dinger zu finden,
dachte ich mir, dass es hier mit Sicherheit Mitglieder gibt, die die diese
Zeichen "einfach mal so aus dem Ärmel schütteln" können.

Ich denke, dass dies vielleicht auch anderen in der Zukunft helfen könnte.

Ausgehend vom Grundzeichen eines Flugplatzes, welcher durch ein einfaches Drei-
eck dargestellt wird, gibt es noch den Flugplatz-See für Wasserflugzeuge, der
durch ein "Boot" unter dem Dreieck dargestellt wird.
1 ist wohl ein Einsatzflugplatz bzw. ein E-Hafen. Bei 5 dürfte es sich um einen
Feldflugplatz handeln.

Vielen Dank im Voraus!

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
 
Flugplatz (Datei: Flugplatz.jpg, Downloads: 4) Flugplatz (See) (Datei: Flugplatz (See).jpg, Downloads: 5)  (Datei: 1.jpg, Downloads: 2)  (Datei: 2.jpg, Downloads: 1)  (Datei: 3.jpg, Downloads: 2)  (Datei: 4.jpg, Downloads: 2)  (Datei: 5.jpg, Downloads: 2)  (Datei: 6.jpg, Downloads: 2)  (Datei: 7.jpg, Downloads: 2)
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 891
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 30.05.2012 03:13 Antworten mit Zitat

Zwei hab ich noch, die auf der Karte auftauchten...
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
 
 (Datei: 8.jpg, Downloads: 0)  (Datei: 9.jpg, Downloads: 0)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2745
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 30.05.2012 10:04 Antworten mit Zitat

Moin Rolf,

wie üblich gibt es nicht unbedingt immerwährend gültige Zeichen bei der Luftwaffe. So, wie sich die Taktischen Zeichen der Luftwaffe geändert haben, so haben sich auch die Zeichen der Bodenorganisation geändert.

Anbei zwei Beispiele für unterschiedliche Zeichen für Flugplätze.

Es wäre daher ausgesprochen interessant, von dir zu erfahren, um welche Art von Karte es sich handelte und welches Erscheinungsjahr sie hatte.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
Karte des Luftkreiskommandos VI vom Dezember 1936 (Datei: LKK VI Karte Legende.jpg, Downloads: 65) Karte Bodenorganisation vom 01.04.1943 (Datei: Karte Bodenorganisation 1943 04 01 Legende.jpg, Downloads: 66)
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 30.05.2012 10:06 Antworten mit Zitat

Moin Rolf,

die Dateien 1-3 dürften nach meiner Einschätzung für verschiedene Arten von Einsatz-Häfen stehen. Vielleicht wegen der verstärkten Linien usw. in Abstufung 1.-2. Ordung usw..

Jürgen (zulufox) dürfte sicherlich mehr dazu wissen!

Viele Grüße, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 891
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 30.05.2012 13:33 Antworten mit Zitat

Moin allerseits!

@EricZ
Hmmm... Könnte sein...

@zulufox
Hallo Jürgen!
Ich durfte bei aflubing mal in eine Karte schauen, die die "Zuständigkeiten"
der Funksendezentralen zu den Flugplätzen darstellt. Leider hat er aus dem
BAMA nur den Nordteil. Wenn es eine Legende gibt, dann dürfte sie wohl unten
stehen, aber die ist halt nicht drauf und ebenso verhält es sich mit dem
Erscheinungsjahr. icon_sad.gif

Zeichen der Bodenorganisation... Da hätte ich auch selbst drauf kommen können... icon_redface.gif

Die zweite Legende ist recht schwer lesbar, aber ich lege das mal so aus:
1 ist ein Einsatzhafen
3 E-Hafen in Bau (aber was bedeutet der Kreis?)
4 Fliegerhorst
5 Feldflugplatz
7 Industrieflugplatz
8 Verkehrsflugplatz
9 dürfte dann ein Land- und Seefliegerhorst sein.

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2745
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 30.05.2012 14:20 Antworten mit Zitat

Moin Rolf,

weißt du, bei welchem Platz das Zeichen 9 zu finden war? Fliegerhorst (Land- und See) stimmt schon mal.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1576
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 30.05.2012 14:49 Antworten mit Zitat

Hallo Jürgen,
da ich die Karte aus der gleichen "Quelle" icon_wink.gif kenne:
das Zeichen 9 findet sich bei Großenbrode und Travemünde,
aber (warum ?) nicht bei Holtenau

Grüsse
Beate
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2745
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 30.05.2012 16:03 Antworten mit Zitat

bettika hat folgendes geschrieben:
Hallo Jürgen,
da ich die Karte aus der gleichen "Quelle" icon_wink.gif kenne:
das Zeichen 9 findet sich bei Großenbrode und Travemünde,
aber (warum ?) nicht bei Holtenau

Grüsse
Beate


Hallo Beate,

ich habe noch mal genauer auf die Karte Bodenorganisation Stand 1.4.43 geschaut:
a) Der Querstrich ist, wie in der Legende angegeben, bei allen Land- und See-Flugplätzen drauf, wie es auch in der Legende zu sehen ist.

b) Holtenau hat auf der Karte auch sein "Deckelchen" icon_lol.gif (vermutlich Fehler des Zeichner bei der anderen Karte: "errare humanum est").

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen