Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Tower, welches Flugfeld?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Deichgraf
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2002
Beiträge: 1012
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 08.02.2012 06:50
Titel: Tower, welches Flugfeld?
Untertitel: Flughafen Frankfurt
Antworten mit Zitat

Moin,
auf Fold3 bin ich auf ein Foto gestoßen, wo der demolierte Tower eines ehemaligen dt. Flugfeldes abgebildet ist. Leider habe ich keinen Hinweis gefunden, wo dieses Flugfeld gewesen sein soll. Vielleicht weiß es ja einer von Euch?
http://www.fold3.com/image/161301730

[Admin: Da es sich in diesem Fall um ein Foto der US Air Force in der Public Domain handelt, habe ich eine verkleinerte Version direkt eingefügt. Bitte beachtet, dass dies keineswegs für alle Fotos auf fold3 gilt!]
_________________
Bis dann
Deichgraf
 
 (Datei: fold3_161301730.jpg, Downloads: 118)
Nach oben
jmlp
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2006
Beiträge: 119
Wohnort oder Region: Wuppertal

Beitrag Verfasst am: 08.02.2012 12:34 Antworten mit Zitat

Der handschriftliche Text oben links hilft leider auch nicht weiter. Dass das ein "Control Tower" ist und eine "Northrop P-61" davor steht, erkennt man auch so.

Die Bildbeschreibung gibt aber Hinweise und lautet:

"This control tower at a former Luftwaffe base in germany damaged yy 9Th AF bombing, will serve, when repaired, Northrop P-61 Black Widow night fighters now using the field. As fast as the germans are driven from their fields, medium, light and fighter bombers of Lt. Gen. Hoyt S. Vandenberg's 9th AF move in to provide aerial spearheads for advancing U.S. ground forces. A Northrop P-61 is shown in front of the tower."

Hilfreich ist möglicherweise auch noch das Datum des Fotoabzugs: "Print received 7 May 1945 from BPR (Air Forces Group)."


Zuletzt bearbeitet von jmlp am 08.02.2012 13:01, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
jmlp
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2006
Beiträge: 119
Wohnort oder Region: Wuppertal

Beitrag Verfasst am: 08.02.2012 13:13
Titel: Re: Quakenbrück?
Untertitel: Osnabrück
Antworten mit Zitat

argus hat folgendes geschrieben:
Guten Tag!

Siehe mal eine Aufnahme davor: Quakenbrück?

http://www.fold3.com/image/37203335


Laut Beschreibung andere Einheit, andere Zeit.

Die 9th AF hat gegen Kriegsende zahlreiche Luftwaffenbasen bombardiert und dann auch selbst genutzt, unter anderem auch Schipol.

"Heavy bombers then were attacking targets in Germany, whittling down the Luftwaffe, tearing at the heart of German militarized industry. But to get there they had to cross a belt of fighter bases. The Wing was assigned the task of keeping those fields under attack. Woensdrecht, Beauvais, St. Omer, Gilze-Rijen were some of the targets, all studded with heavy flak defenses. None had a reputation like Amsterdam-Schipol. None was more important to the Luftwaffe."

http://www.lonesentry.com/gi_s.....index.html
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2747
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 08.02.2012 13:21 Antworten mit Zitat

So,

nachdem das Bild nun endlich sichtbar ist, verhilft der Text auch schnell zur Lösung:

Die P-61 waren ja kaum in Deutschland stationiert, die abgebildete Maschine gehörte mit ziemlicher Sicherheit zur 425th Night Fighter Squadron, die vom 12. April bis zum 02. Mai 1945 auf dem Platz Frankfurt/Main-Rhein/Main stationiert war und dann nach Fürth-Atzenhof ging.

Das Bild zeigt den Kontrollturm des Flughafens, das danebenstehenden bzw. rechts (ostwärts) angebaute Empfangsgebäude (mit 1 Obergeschoss) war schwer beschädigt und wird durch den Rumpf der P-61 Black Widow verdeckt. Kontrollturm und Empfangsgebäude mussten später dem Terminal 2 weichen.

Vergleichsbild:
http://de.wikipedia.org/w/inde.....0709205220

bzw. http://de.wikipedia.org/wiki/F.....rt_am_Main

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
Deichgraf
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2002
Beiträge: 1012
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 08.02.2012 14:17 Antworten mit Zitat

Auf eine solche Antwort hatt ich gehofft.
Danke Zf 3_danke.gif
_________________
Bis dann
Deichgraf
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2747
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 08.02.2012 16:36 Antworten mit Zitat

Nur um das Wissen von argus zu erweitern,

anbei ein Bild von der ehemaligen Flugleitung Quakenbrück, wie sie heute aussieht icon_smile.gif

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
ex-Flugleitung Quakenbrück heute (Datei: Flugleitung Quakenbrück.jpg, Downloads: 47)
Nach oben
nery
 


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 27
Wohnort oder Region: Menslage

Beitrag Verfasst am: 08.02.2012 19:08 Antworten mit Zitat

zulufox hat folgendes geschrieben:
Nur um das Wissen von argus zu erweitern,

anbei ein Bild von der ehemaligen Flugleitung Quakenbrück, wie sie heute aussieht icon_smile.gif

MfG
Zf 1_heilig.gif


Kann man im übrigen kaufen. Eine der Banken hier vor Ort hatte das komplette Gebäude vor einiger Zeit auf ihrer Online-Liste..

MFG
Gerd
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen