Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Obersalzberg

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - NS-Bauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






Beitrag Verfasst am: 15.08.2007 21:10
Titel: Spurensuche am Obersalzberg
Antworten mit Zitat

Hallo....
ich hatte mir mal die Mühe gemacht und einige Orte am Obersalzberg bei Google Earth zu suchen....
unter anderem hab ich auch die "Zweite oder auch kleine Reichskanzlei" gefunden.....diese wurde nach dem WW2 von den Amerikanern genutzt...heute ist sie jedoch im Privatbesitz....
LG
Hexe

http://www.kugelerde.de/thread.....ersalzberg
 
Voransicht mit Google Maps Datei Zweite Reichskanzlei.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei Spurensuche am Obersalzberg.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3934
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 15.08.2007 23:27
Titel: 2. Reichskanzlei in Berchtesgrden
Untertitel: Berchtesgaden
Antworten mit Zitat

... und hier noch zwei Grundriss-Overlays die ich mal gebastelt habe, eines vom Keller und eines vom Erdgeschoss der "2. Rechskanzlei".

Hab irgend wo auch noch eins vom Obersalzberg, aber find es gerade leider nicht 3_danke.gif

Gruß redsea
 
Voransicht mit Google Maps Datei Reichskanzlei 2 Keller.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei Reichskanzlei 2 Erdgeschoss.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
 (Datei: Reichskanzlei II.jpg, Downloads: 217)
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3934
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 16.08.2007 00:34
Titel: Bunkeranlage Obersalzberg
Untertitel: Obersalzberg, Berchtesgaden
Antworten mit Zitat

So, gefunden ... hier nun der Grundriss der Bunkeranlage Obersalzberg als GE-Overlay.

Gruß redsea
 
Voransicht mit Google Maps Datei Obersalzberg Bunkeranlage.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
 (Datei: Obersalzberg Bunkeranlage.jpg, Downloads: 231)
Nach oben
Lord
 


Anmeldungsdatum: 16.12.2003
Beiträge: 94
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 01.09.2007 12:54
Titel: Obersalzberg als Kultstätte
Antworten mit Zitat

Gerade beim News lesen gefunden:

Obersalzberg NS Bunker als Kultstätte

und hier ein paar weitere Artikel:

Artikel aus Österreich

Artikel bei PR inside
Nach oben
wolfi
 


Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 376
Wohnort oder Region: bayern

Beitrag Verfasst am: 01.09.2007 21:36 Antworten mit Zitat

Mal wieder einer jener Artikel die nur dazu dienen ,das Sommerloch zu füllen.Ist doch nun wirklich nichts neues das der betreffende Bunkerabschnitt gegen Geld zu betreten ist.Und die Schmierereien sind eigentlich auch keine Erwähnung wert.Die sind in allen ehemaligen Stollen und Bunkern am berg zu finden.

Was wollen sie denn damit bezwecken?Als eines der letzten ,in Originalbausubstanz erhaltenen Gebäude, den "Türken" auch noch plattmachen??Ich glaub nämlich der Staatsregierung passt es nicht,das die Eigentümerin ihren Hof nicht verkauft hat....
Nach oben
Handlampe
 


Anmeldungsdatum: 03.12.2002
Beiträge: 463
Wohnort oder Region: Donauwörth

Beitrag Verfasst am: 12.10.2011 21:58 Antworten mit Zitat

Anonymous hat folgendes geschrieben:
@HW

Die B 319 war/ist die Fortsetzung der legendären Alpenstrasse, die sich am Nordrand der Alpen langschlängelt. I
(...)
Die wenige Kilometer VOR der Abzweigung zur Scharitzkehl bestehenden Brückenfundamente waren bis vor ca. 15 Jahren nur durch eine enge Sandstrasse umfahrbar, also nicht mehr 'fertig' geworden. Das erhärtet die Aussage 'des nicht mehr fertig werdens'.

Übrigends befindet sich unterhalb des Endes der Strasse die damalige 'Dietrich-Eckhart-Hütte', der Name sagt genügend aus. (...)



Im Verlauf der Alpenstraße (B 319) vom Obersalzberg nach Süden finden sich vor der Abzweigung zur Scharnitzkehl immer noch die angesprochenen Reste einer Fußgängerunterführung. Bei der Scharitzkehlalm selber soll ein Lager für Bauarbeiter existiert haben.
Die Straße endet ziemlich abrupt an der ehemaligen 'Dietrich-Eckhart-Hütte'.
Der weitere Verlauf war angeblich geplant von der Gotzenalm mit Blick auf die Watzmann-Ostwand über die Almen hinauf weiter zum Windschartenkopf. Dann sollte es vorbei am Kahlersberg zur Röth südöstlich des Obersees und weiter zum 2579 Meter hohen Funtenseetauern gehen. Hier war ein Skigebiet geplant und nach Überquerung der Grenze zu Österreich vorbei an der Schönfeldspitze, um nahe der Buchauer Scharte den Südrand des Steinernen Meeres erreichen. Den großen Höhenunterschied in Richtung nach Saalfelden wollte man mit Kehrtunnels und Serpentinen überwinden.
 
Fußgängerunterführung (Datei: Alpenstr1.jpg, Downloads: 75) Fußgängerunterführung (Datei: Alpenstr2.jpg, Downloads: 83) Fußgängerunterführung (Datei: Alpenstr3.jpg, Downloads: 83) Fußgängerunterführung (Datei: Alpenstr4.jpg, Downloads: 69)
Nach oben
Handlampe
 


Anmeldungsdatum: 03.12.2002
Beiträge: 463
Wohnort oder Region: Donauwörth

Beitrag Verfasst am: 12.10.2011 22:00 Antworten mit Zitat

noch Bilder
 
Fußgängerunterführung (Datei: Alpenstr5.jpg, Downloads: 94) Fußgängerunterführung (Datei: Alpenstr6.jpg, Downloads: 131) Straßenende (B 319) (Datei: AlpenstrE.jpg, Downloads: 120)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - NS-Bauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen