Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Rudelstetten Munitionsdepot

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Logistik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Brandy86
 


Anmeldungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 68
Wohnort oder Region: Gerolfingen

Beitrag Verfasst am: 24.02.2011 18:18
Titel: Rudelstetten Munitionsdepot
Untertitel: Nördlingen/Rudelstetten
Antworten mit Zitat

Hallo,

wie ich heute in Erfahrung gebracht habe, ist bei einem Dorf namens Rudelstetten ein ehemaliges Munitionsdepot. Nach kurzer Rücksprache hab ich es lokalisiert, werde es mal die Tage besuchen.
Weis jemand ob es frei zugänglich ist? Wie ich hörte sind die Depots vermietet an einen Arzt, der da gern mal auf dem Gelände mitm Jepp umher heitzt!

Bericht wird folgen.
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8077
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 24.02.2011 18:21 Antworten mit Zitat

Moin!

Dann schlage ich vor, dass Du diesen Mieter/Pächter mal fragst, ob er Dich mal auf das gelände lassen würde.

Mike
Nach oben
Brandy86
 


Anmeldungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 68
Wohnort oder Region: Gerolfingen

Beitrag Verfasst am: 24.02.2011 18:39 Antworten mit Zitat

Hallo,

werde ich machen, soweit ich weis, ist es ganz schön groß! Ihm gehören eben nur einige "Bunker" der Rest ist bis jetzt noch unbekannt. Man wird sehen!

Gruß Marco
Nach oben
eod
 


Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 100
Wohnort oder Region: schwarzwald

Beitrag Verfasst am: 24.02.2011 19:41 Antworten mit Zitat

Hi,

und die Cam nicht vergessen!! Wir wollen Bilder sehen, ich schreibe da mal frech für den Rest mit icon_smile.gif
_________________
Beste Grüße,
eod
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 24.02.2011 21:58 Antworten mit Zitat

Ich hab das Ganze mal in den Logistikbereich verschoben. Wenn die Fotos auf legalem Weg entstehen dann sind sie hier natürlich gerne gesehen.
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
Brandy86
 


Anmeldungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 68
Wohnort oder Region: Gerolfingen

Beitrag Verfasst am: 27.02.2011 09:57 Antworten mit Zitat

Hallo,

leider ist zu dem Areal kein Zutritt, ein Großes Tor mit der Aufschrift: MATERIAL AUßENLAGER RUDELLSTETTEN.

Fotos wurden somit nicht gemacht!

Nach kurzem Blick, sah man nur einen Oldtimer Benz, 2 große Hallen und ein paar Baracken ect.

Werde mich am Monatag mal darum kümmern, den Arzt zu erreichen und mal versuchen ob ich dort Zutritt bekomme.

Grüße Marco
Nach oben
Hans Ludwig Wiegel
 


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Nordbayern

Beitrag Verfasst am: 10.03.2011 09:34 Antworten mit Zitat

Hallo,

meines Wissens dürfte es sich um das ehemalige Korpsdepot 269
Alerheim-Rudelstetten handeln.

Gruß

Hans Ludwig
Nach oben
Brandy86
 


Anmeldungsdatum: 09.02.2011
Beiträge: 68
Wohnort oder Region: Gerolfingen

Beitrag Verfasst am: 10.03.2011 10:06 Antworten mit Zitat

Also, nach einem XXXXXXXXXXX Gespräch mit diesem Dr.... kann man es besichtigen wenn jemand vor Ort ist, ansonsten eher ungünstig.

XXXXXXXXXX.

Grüße Marco
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 10.03.2011 10:28 Antworten mit Zitat

Ich habe Deine eher abwertenden Bemerkungen aus Deinem Beitrag entfernt. Denke bitte daran, dass wir hier ein öffentliches Forum sind und solche Bemerkungen über Dritte, insbesondere ohne deren Wissen, völlig unangebracht sind.

Christoph
Nach oben
thomasbreitenbacher
 


Anmeldungsdatum: 16.12.2006
Beiträge: 86
Wohnort oder Region: Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 12.03.2011 10:23
Titel: Rudelstetten
Antworten mit Zitat

Hallo,

bei der Liegenschaft handelte es sich in der Tat um das ehemalige (gemischte) Korpsdepot 269 bzw. in Folge das Materialaußenlager Rudelstetten (RUD). Es gehörte zum letzten Typus von Bundeswehr-Korpsdepots, angelehnt an zur selben Zeit errichteten NATO-Forward Storage Sites. Meiner Einschätzung nach Errichtung Anfang bis Mitte der achtziger Jahre. Es war gegliedert in die Lagerbereiche Betriebsstoff und Munition. Der Lagerbereich Betriebsstoff in Form unterirdischer Tanks und Betriebsstoffabfüllanlagen für Betriebsstoff-LKW entsprach voll und ganz dem NATO-Standard der Forward Storage Sites (bis zu diesem neuen Typ Korpsdepot verfügten die Lagerbereiche Betriebsstoff der Korpsdepot über offene Lagerhallen mit oberirdischen Tanks und / oder Kanistergestellen). Der Lagerbereich Betriebsstoff RUD verfügte weiterhin über eine Kanisterabfüllanlage sowie über eine offene und zwei geschlossene Lagerhallen. Der Lagerbereich Munition bestand aus 19 Munitionslagerhäusern Stradley, 13 größeren sowie 6 kleineren. In diesen war noch 1996 Munition gelagert (welche dann meines Wissens nach Köppern umgelagert wurde). Das Materialaußenlager wurde dann 1997 aufgegeben.

P.S. in Folge des verheerenden Wintersturms "Lothar" 1999 waren weite Teile des Außenzauns zerstört worden bzw. durch Holzrückearbeiten entfernt. Das Depot war deshalb längere Zeit faktisch frei begehbar (und nicht nur RUD, auch viele andere Depots; meine Familie hat mich Anfang 2000 kaum zu Gesicht bekommen, mein damaliger Fotohändler hat einen guten Teil seines Jahresumsatzes an Entwicklungen bereits zu Jahresanfang getätigt !).

Fotos habe ich jetzt trotzdem keine angefügt, da es sich ausschließlich um die standardisierten Bauwerke handelt, wie sie bereits in vielen Beiträgen in diesem Forum zu sehen sind. Auf Grund seiner Kompaktheit ist das Lager vom Außenzaun her vollständig einzusehen.

Viele Grüße, Thomas
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Logistik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen