Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Lüftungsbauwerk Altstadtringtunnel

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spassfoto Stefan
Gast





Beitrag Verfasst am: 30.09.2010 10:36
Titel: Lüftungsbauwerk Altstadtringtunnel
Untertitel: München
Antworten mit Zitat

Im Finazgarten Nordostecke habe ich zufällig eine große Entlüftung gesehen, vielleicht 15x3 m die ziemlich viel Luft abgeblasen hat. Gehört die zur U-Bahn?
gleich daneben ist ein Blechdach über einem Bauwerk im Boden, an einer Seite mit einer Treppe nach unten an deren Ende sich eine Gittertür befindet. Gehört wahrscheinlich zu dem Komplex.
Und ein paar Meter weiter ist ein Gitter über einem länglichen Schacht, in dem sich ein offenes senkrechtes Eisenrohr befindet.
Ich würde mich freuen wenn mir jemand sagen kann ob die drei Bauwerke mit der U-Bahn oder mit irgendwelchen Bunkern die es da geben soll zu tun haben.
Gruss Stefan
Nach oben
Christel
Moderator


Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 2255
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 30.09.2010 12:35 Antworten mit Zitat

Hallo Stefan,

könntest Du vielleicht noch ein Foto einstellen icon_question.gif Vielleicht bringt uns das ja weiter.

LG,

Christel
Nach oben
Spassfoto Stefan
Gast





Beitrag Verfasst am: 30.09.2010 13:41
Titel: Bilder
Antworten mit Zitat

Hallo Christel,
klar kann ich.
War nur vorsichtig, weil die Entlüftung definitiv und die anderen zwei wahrscheinlich aktiv sind.
Deshalb bitte die Bilder wieder löschen wenn sie nicht passen.
Sorry sind keine perfekten Bilder
Gruss Stefan
 
Entlüftung (Datei: DSC_5907Entlüftung.jpg, Downloads: 187) Treppe (Datei: DSC_5898Treppe.jpg, Downloads: 192) Blechdach (Datei: DSC_5909blechdach.jpg, Downloads: 192) Schacht (Datei: DSC_5911schacht.jpg, Downloads: 160) Rohr (Datei: DSC_5918rohr.jpg, Downloads: 142)
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 30.09.2010 14:16 Antworten mit Zitat

Stefan,

ich gehe mal davon aus, Du hast ,bevor Du hier die Frage eingestellt hast, nicht selbst recherchiert.
Ein Blick in den Stadtplan von München und da wird klar, dass es ziemlich sicher ein Notausstieg bzw. die Lüftungszentrale des Altstadtringtunnels bzw. Franz-Josef-Strauß-Ring-Tunnels sein muss, der dort unmittelbar verläuft. Also nichts, was mit dem 2. Weltkrieg in Verbindung steht.

Grüße aus dem fernen Aachen icon_wink.gif
Nach oben
Shadow
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.08.2007
Beiträge: 2406
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 30.09.2010 14:24 Antworten mit Zitat

Moin Stefan,
Meinst Du das, was ich im Anhang habe?
Dann würde ich aus der Entfernung erstmal auf Lüfterbau und Zugang/Notausgang für den Prinzregententunnel tippen, der unter der Von-der-Tann Strasse ca. 20m entfernt liegt.

Shadow.
 
Voransicht mit Google Maps Datei Lüftung.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Spassfoto Stefan
Gast





Beitrag Verfasst am: 30.09.2010 14:56 Antworten mit Zitat

@ derlub
Schuldig ich habe nicht wirklich recherchiert.
Ich habe nur ein paar Leute in dem Park selbst gefragt.
Mit der Antwort "Möglicherweise Lüftung für die dortigen Bunker der bayerischen Staatsregierung" die ja auch gleich um die Ecke sitzt.

Zitat:
Ein Blick in den Stadtplan von München und da wird klar, dass es ziemlich sicher ein Notausstieg bzw. die Lüftungszentrale des Altstadtringtunnels bzw. Franz-Josef-Strauß-Ring-Tunnels sein muss, der dort unmittelbar verläuft. Also nichts, was mit dem 2. Weltkrieg in Verbindung steht.


AN WKII dachte ich nicht.
Habe übersehen das der thread in dem Forumsbereich liegt.
Altstadtringtunnel war für mich keine Idee. Sondern eben U-Bahn oder Regierung.

@ Shadow exakt das ist die Position

Erstmal danke für die Antworten.

für Euch mag meine nächste Frage blöde erscheinen, aber ich habe bis vor kurzem nie mit der Forumsthematik beschäftigt. Bin ja ins Forum gegangen um nette Ruinen für mein relativ junges Hobby Fotografie zu finden,

Wo kann ich da überhaupt nachfragen?
Stadt München wahrscheinlich, aber ohne einen wirklichen Plan ist das eine Buchbinder Wanninger Aktion
Das will ich mir nicht wirklich antun.
Also sollte es wohl irgendetwas mit Bauamt oder Ähnlichem sein?
Sind diese Leute über solche Anfragen dann genervt?

Gruss Stefan[/quote]
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 09.10.2010 23:41 Antworten mit Zitat

Spassfoto Stefan hat folgendes geschrieben:
Wo kann ich da überhaupt nachfragen?


Hallo Stefan,

um zu erfahren ob eine Einrichtung in München etwas mit einem Schutzbau zu tun hat, kannst Du beim Zivil- und Katastrophenschutz der Branddirektion München nachfragen. icon_wink.gif

Sicher wird man Dir dort auch bestätigen können, dass es sich um eine Lüftungseinrichtung, Notausstieg o.ä. des o.g. Tunnels handelt. Würde mich freuen, wenn Du uns dann das Ergebnis Deiner Anfrage wissen läßt.

Viele Grüße

redsea
Nach oben
Spassfoto Stefan
Gast





Beitrag Verfasst am: 10.10.2010 11:11 Antworten mit Zitat

@ redsea

Vielen Dank für die Information.
Sobald ich mehr weiss, werde ich darüber berichten.

Gruss Stefan
Nach oben
Spassfoto Stefan
Gast





Beitrag Verfasst am: 11.11.2010 09:53 Antworten mit Zitat

Es hat zwar etwas gedauert, aber es ist definitiv die Belüftung des Altstadtringtunnels.

Anscheinend wird das aber in 5 Jahren wohl lost sein. Da der Altstadtringtunnel umgebaut werden soll.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen