Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

US-Radarstation Sohlhöhe / Spessart

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Luftverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
darkmind76
 


Anmeldungsdatum: 20.04.2007
Beiträge: 931
Wohnort oder Region: Wörth am Main

Beitrag Verfasst am: 19.04.2010 20:27
Titel: US-Radarstation Sohlhöhe / Spessart
Antworten mit Zitat

Die Sohlhöhe, wo heute das Oberbecken des Pumpspeicherkraftwerks Langenprozelten liegt, war wohl, wie ich kürzlich im TV gesehen habe, mal als geeignetes Gelände für ein Atommüllendlager erkundet worden.

Auf einer Recherche im Internet bin ich dann irgendwann letztens mal wieder auf die Sohlhöhe gestoßen. Allerdings wurde da in einem Artikel im Main-Echo eine US-Radarstation erwähnt. Hm, das erste Mal, daß ich davon gehört habe.

Und es scheint wirklich mal dort eine entsprechende Liegenschaft gegeben zu haben, zu der ich allerdings nichts weiter finden konnte bisher. Das Gelände liegt neben dem Oberbecken. Wenn man die Zufahrtsstraße einfach am Becken vorbeiläuft, kommt man auf asphaltierter Straße direkt dorthin. Am Ende ist eine runde freie Fläche. Evtl. stand hier mal ein Mast, ein Radar o.Ä. - Fundamentreste konnte ich nicht ausmachen.

Etwas unterhalb dieser freien Fläche liegt ein größere asphaltierte Fläche mit Fundamenten links und rechts. Das linke ist etwas erhöht und über Treppen zu erreichen. Am Ende liegt eine Baracke, heute wohl von der Forstwirtschaft genutzt.

Hinter der Baracke befindet sich ein kleiner Mauerrest. Links im Wald ebenfalls Mauerreste. Dort ist auch ein runder Schacht mit einem Deckel zu finden. Evtl. Abwasser der Liegenschaft o.Ä.

Weiß jemand vielleicht mehr über diese Liegenschaft?


http://www.main-netz.de/nachri.....995,374831
 
asphaltierte Zufahrt (Datei: Sohlhoehe_01_Zufahrt.jpg, Downloads: 73) runde Freifläche (Datei: Sohlhoehe_02a_Mast.jpg, Downloads: 80) runde Freifläche (Datei: Sohlhoehe_02b_Mast.jpg, Downloads: 82)  (Datei: Sohlhoehe_03a_Baracke.jpg, Downloads: 93)  (Datei: Sohlhoehe_03b_Baracke.jpg, Downloads: 105)  (Datei: Sohlhoehe_03c_Baracke.jpg, Downloads: 91)
Nach oben
darkmind76
 


Anmeldungsdatum: 20.04.2007
Beiträge: 931
Wohnort oder Region: Wörth am Main

Beitrag Verfasst am: 19.04.2010 20:30 Antworten mit Zitat

Weitere Fotos:
 
Mauerrest 1- Grillplatz? (Datei: Sohlhoehe_04_Mauerrest.jpg, Downloads: 46) Mauerrest 2 - Schacht? (Datei: Sohlhoehe_05_Mauerrest.jpg, Downloads: 49) Abwasser-Schacht? (Datei: Sohlhoehe_06a_Schacht.jpg, Downloads: 49) Abwasser-Schacht? (Datei: Sohlhoehe_06b_Schacht.jpg, Downloads: 77) GoogleEarth-Übersicht (Datei: Sohlhoehe_07_GE.jpg, Downloads: 84)
Nach oben
Rex Danny
 


Anmeldungsdatum: 03.01.2009
Beiträge: 187
Wohnort oder Region: Wriedel

Beitrag Verfasst am: 19.04.2010 20:44
Titel: Unbekannte Liegenschaft
Antworten mit Zitat

Hallo, Darkmind !

In irgendeiner der zahlreichen Konversionslisten (oder war es bei USArmyGermany.com ?) habe ich mal etwas von einer Lohr Radio Relay Site oder Station gefunden, die von den Amerikanern ???? geschlossen wurde. Leider weiß ich die genaue Quelle nicht mehr.

Da sich Deine Liegenschaft oberhalb von Lohr am Main befindet, dürfte es sich hierbei um diese Liegenschaft handeln.

Grüße,


Rex Danny
Nach oben
darkmind76
 


Anmeldungsdatum: 20.04.2007
Beiträge: 931
Wohnort oder Region: Wörth am Main

Beitrag Verfasst am: 19.04.2010 22:56 Antworten mit Zitat

Sehr guter Hinweis, zwar hatte ich natürlich schon mal bei usarmygermany.com gesucht, aber nichts Passendes gefunden.

Jetzt aber schon...

...es war sicher die Radio Relay Site 11 / Ford:


http://www.usarmygermany.com/U.....0s%201.htm
Nach oben
darkmind76
 


Anmeldungsdatum: 20.04.2007
Beiträge: 931
Wohnort oder Region: Wörth am Main

Beitrag Verfasst am: 19.04.2010 23:41 Antworten mit Zitat

Hier gibt es noch ein schönes Foto vom Ober- und Unterbecken sowie der wohl zu dem Zeitpunkt, als das Foto entstand, noch etwas freier liegenden US-Funkstation, allerdings ist auch da kein Mast mehr zu erkennen.

http://www.br-online.de/br/jsp.....=235946200
Nach oben
Rex Danny
 


Anmeldungsdatum: 03.01.2009
Beiträge: 187
Wohnort oder Region: Wriedel

Beitrag Verfasst am: 20.04.2010 14:07
Titel: Lohr Radio Relay Site
Antworten mit Zitat

darkmind76 hat folgendes geschrieben:
Sehr guter Hinweis, zwar hatte ich natürlich schon mal bei usarmygermany.com gesucht, aber nichts Passendes gefunden.

Jetzt aber schon...

...es war sicher die Radio Relay Site 11 / Ford:


http://www.usarmygermany.com/U.....0s%201.htm


Hallo, Darkmind !

Ich habe extra nochmal bei USArmyGermany.com gesucht und nichts gefunden. Aber die Seite, die Du da angegeben hast, ist genau das Schaubild, über das ich mir meine Google-Earth-Eintragungen für die US Sites zusammengestellt hatte.

Grüße,


Rex Danny
Nach oben
12.9
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.09.2010 18:46 Antworten mit Zitat

Weiss jmd mit wie vielen Soldaten diese Relaisstationen besetzt waren ? Scheinbar war vorgesehen dass die Soldaten auch ihre Freizeit da oben verbracht haben; Dafür spricht der Grillplatz und der untere Teil der Anlage war ja mal als so etwas wie ein Garten mit Liegewiesen angelegt. So schön hatten wir es an vergleichbaren Bundeswehrstandorten nicht !
Offensichtlich gab es sogar ein Wachhäuschen an der Einfahrt.
Jedenfalls scheint die Anlage sehr bald nach dem Krieg gebaut worden zu sein und kann nicht sehr lange betrieben worden sein. Die in der verbliebenen Baracke noch vorhandene Elektroinstallation ist frühe Nachkriegsproduktion und ist nie modernisiert worden. In der abgerissenen Baracke müssen wohl die Schlafquartiere gewesen sein.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Luftverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen