Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Flak-Einheiten Holland

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
augustdieter
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 145
Wohnort oder Region: Troisdorf

Beitrag Verfasst am: 13.10.2008 09:33
Titel: Flak-Einheiten Holland
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

es geht um die Suche nach dem leiblichen Großvater.

Heinrich Gerhard Haack

http://www.forum-der-wehrmacht.....#post87414

Was ist bekannt:

Der Gesuchte war als Flak Soldat (Foto) im Raum De Haag (Voorburg) stationiert.

Genannt wird auch der Ort Voorschoten bei Leiden.

Es gibt Hinweise auf diese Einheiten; Stab/Flak-Regiment 8 (v) / Stab/Flak-Regiment 111 (mot.) bzw. deren

unterstellten Abteilungen.

Ich weiss das die Grundlagen sehr dünn ist aber vielleicht...... icon_wink.gif
Nach oben
Taiko
 


Anmeldungsdatum: 13.11.2007
Beiträge: 86
Wohnort oder Region: Erftstadt, Kierdorf

Beitrag Verfasst am: 14.10.2008 14:27 Antworten mit Zitat

..hast Du schon mal den WASt kontaktiert und Dir die Daten übermitteln lassen, die dort hinterlegt sind?
http://www.dd-wast.de/
Wäre zumindest mein erster Ansatz..

Gruß Taiko
Nach oben
augustdieter
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 145
Wohnort oder Region: Troisdorf

Beitrag Verfasst am: 14.10.2008 15:59 Antworten mit Zitat

Hallo Taiko,

Danke für den Tipp aber ohne Geb.Datum und oder genaue Einheit No Way und durch den Enkel auch schon
versucht. Deshalb auch hier der Versuch an die Einheit zu kommen bzw. Einheiten auszuschliessen.

@all,

vielleicht jemand eine Idee wie an die Dislozierung der Flak Einheiten 1944 in Holland kommt oder wo das stehen könnte
icon_smile.gif
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2745
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 14.10.2008 18:22 Antworten mit Zitat

Lieber augustdieter,

hast du schon mal was von Google und seiner Suchfunktion gehört?

Wenn du da "Flak-Regiment 8" eingibst, dann kriegst du eine ganze Latte (nämlich ungefährt 25) Anzeigen, u.a.

http://www.ww2.dk/ground/flak/flargt8.html

und für das "Flak-Regiment 111" dann

http://www.ww2.dk/ground/flak/flargt111.html

da gibt es schon einige Informationen, und dann weitersuchen.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
augustdieter
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 145
Wohnort oder Region: Troisdorf

Beitrag Verfasst am: 14.10.2008 19:03 Antworten mit Zitat

Lieber ZF,

du wirst es nicht glauben Google ist mir bekannt. icon_smile.gif

Auch die von dir verlinkte Luftwaffenseite ist quasi täglich Brot und auch schon ausgewertet. icon_wink.gif

Mein Ansatz war folgender. Da hier die Luftnachrichen-Seite des Themas so hervorragenden aufgearbeitet
wird war mein Gedanke das zu dieser Suche etwas "abfällt" was ein kleiner Mosaikstein sein könnte.

Der jetzige Stand ist, wenn er zu den beiden Rgt. gehört hat, das ca. 11 Flak Abt. mit durchschnittlich 5 Battr.
also allein 55 schiessende Bttr. in Frage kommen. Ohne Stäbe und Versorgung.

Es geht wie gesagt um Mosaiksteine.

Da es mich jetzt in den Fingern juckt werde ich mal googlen gehen. Vielleicht hast du ja doch ein anderes Googel icon_lol.gif

Gruss Dieter
Nach oben
Taiko
 


Anmeldungsdatum: 13.11.2007
Beiträge: 86
Wohnort oder Region: Erftstadt, Kierdorf

Beitrag Verfasst am: 17.10.2008 01:25 Antworten mit Zitat

...aus einem der älteren links habe ich mal kopiert...

...Ich fasse mal zusammen was wir haben:

Name: Haack

Vorname: Gerhard auch Gerhard Heinrich oder Heinrich Gerhard

geboren: 00.00.1924

Geburtsort: Bereich Aachen, Selfkant, Niederrhein.

Dienstgrad: Kanonier (Luftwaffe Flakartillerie )

Bekannter Stationierungsort: Voorburg /De Haag ?? 29.06.1944

Einheit: 19. Flak-Brigade ???

.. kann der name auch "hack" gewesen sein.. denn ... folgende Einträge konnte ich so finden;

a)

R1222145
Nachname: Hack
Vorname: Heinrich
Dienstgrad:
Geburtsdatum: 06.01.1924
Geburtsort:
Todes-/Vermisstendatum: 03.01.1945

Heinrich Hack ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn (Niederlande) .
Endgrablage: Block J Reihe 1 Grab 24

-> Geburtsjahr wäre schon mal richtig und Standort leider auch ... (Bitte daran denken, das viele Gefalle in Holland zu den zentralen Friedhöfen verbracht wurden im Laufe der Zeit..)

b)

C3075625
Nachname: Haack
Vorname: Gerhard
Dienstgrad: Unteroffizier
Geburtsdatum: 04.07.1924
Geburtsort: Neukodra
Todes-/Vermisstendatum: 08.04.1945
Todes-/Vermisstenort:


Gerhard Haack ruht auf der Kriegsgräberstätte in Würzburg-Hauptfriedhof (Bundesrepublik Deutschland) .
Endgrablage: Grab 1131

--> Denke dieser kann ausgeschlossen werden, da Region eher nicht in Frage kommt. Daher ist Vermutung naheliegend, das der gute Mann die Kriegszeit überlebt hat und nach Hause (wo auch immer) zurück ist.
Wenn das Geburtsjahr richtig sein sollte, kann ich bis auf diese o.g. beiden Herren den Tod während der letzten Kriegsmonate zumindest ausschliessen. Wenn das Geburtsjahr nicht das richtige sein sollte, bitte ich um Korrektur und ich suche in der Datenbank nochmals. Wenn die benannten Einheiten richtig sind, so wäre er entweder im Ruhrkessel in Gefangenschaft geraten, somit besteht ne Chance auf die POW Listen der Amerikaner und Engländer, bzw der Gefangenendienst der Franzosen dort auf ne Info zu stossen.
Gruß Taiko
Nach oben
augustdieter
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 145
Wohnort oder Region: Troisdorf

Beitrag Verfasst am: 17.10.2008 08:51 Antworten mit Zitat

Hallo Taiko,

Danke für für Daten. Beim VDK hatte ich auch schon gesucht.

Sich jetzt schon auf einzelne Personen "einzuschiessen" ist nach n.M. das Pferd von hinten aufgezäumt.

Denn gangbaren Weg den ich sehe ist die Einheit einzugrenzen/bestimmen und dann über die WAST versuchen

die Person ausfindig zu machen.

Mal sehen was noch kommt. icon_smile.gif
Nach oben
Taiko
 


Anmeldungsdatum: 13.11.2007
Beiträge: 86
Wohnort oder Region: Erftstadt, Kierdorf

Beitrag Verfasst am: 17.10.2008 21:54 Antworten mit Zitat

Hallo Augustdieter,

danke für deine schnelle Antwort, man kann beim WASt auch eine Eingabe machen ohne Geburtsdatum und weitere Personendaten, wenn eine begründbare Darstellung abgegeben werden kann (hier Familien / Ahnenforschung). Dies muss in schriftlicher Form direkt an die Dienststelle erfolgen. Hatte da selbst bei etwas ähnlichem Erfolg.

Zum Thema der benannten Flakeinheiten muss gesagt werden, das im Zuge des Rückzuges in den Monaten August / September 44 nicht ausgeschlossen werden kann, das besagte Person (bei Verlust der Geschütze) an einem der Sammelpunkte z.b. Wesel / Jülich / Kerpen neu eingegliedert wurden und hier als Verstärkung von Truppenverbänden fremdverwendet wurden. So geschehen z.b. mit Teilen der Festungsartillerie die in den Verband der 116Pz eingegliedert wurden. Daher ist die Suche über die Einheit nur bei linearem Ablauf, sprich bei geordneter Standortverlegung möglich. Ich finde das Thema sehr interessant und stelle meine bescheidene Hilfe gerne bereit.

Die Suche über das Gräberportal war wichtig, da der Jahrgang 1924 bei etwaiger Namensähnlichkeit recht eingrenzbar ist und das Suchergebniss schnell vorliegt. Der Weg über die POW Akten der Amerikaner und Engländer ist umfangreich und kompliziert, jedoch möglich. Da der gute Mann wohl eher in die Hände der Amerikaner gefallen ist (zumindest in der benannten Region) wäre es auch denkbar das er im Gefangenenlager in Belgien oder der Eifel war, hier sollte auch mit unseren Mitteln ein Zugriff möglich sein, mal sehen welcher Weg da noch vor uns liegt..
Auf bald Taiko
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen