Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Alte Großgaragen, Parkhäuser, Garagenanlagen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rainerle
 


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 126
Wohnort oder Region: 23843 Bad Oldesloe

Beitrag Verfasst am: 02.09.2007 21:34 Antworten mit Zitat

@Urban
Ich habe Yahoo benutzt und nichts gefunden...
Hmmm..
@Herr Auer
Würdest du das machen? Das wär super! Ich schaffe es nächste Woche nicht, weil ich zum Thema "Reichsnährstandsilos" noch Fotos machen möchte.
Als ich damals aus dem Auto stieg in der Garage, blieb mir die Spucke weg, ehrlich! Hoffentlich kommt man da irgendwie rein...
Rainerle
Nach oben
Toasty
 


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 179
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 03.09.2007 18:14 Antworten mit Zitat

@Rainerle:

Och, vielleicht hatte ich auch einfach nur Glück icon_mrgreen.gif
Hauptsache, die Adresse ist nun bekannt.
Nach oben
Rainerle
 


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 126
Wohnort oder Region: 23843 Bad Oldesloe

Beitrag Verfasst am: 03.09.2007 18:52 Antworten mit Zitat

@Urban
Ja, Danke!
Vielleicht macht Herr Auer ja die Fotos.
Sonst mache ich sie.
Rainerle
Nach oben
Malte Hübner
Gast





Beitrag Verfasst am: 20.07.2008 22:09 Antworten mit Zitat

In der Kieler Bergstraße gibt’s ja auch noch so ein seltsames Parkhaus. Das ist vielleicht nicht ganz so der Hit, aber die unterste oder sogar die beiden untersten Ebenen wurden vor zwanzig Jahren abgetrennt und beherbergen seitdem den für seinen klebrigen Fußboden und seine grauenvolle Website bekannten Discothekenkomplex Tucholsky. Der Grundriss lässt sich weiterhin erkennen, die einzelnen Parkboxen, die früher einmal wohl mit einer Tür verschlossen waren, dienen heute als Sitzecken. Die Hälfte der Räume ist allerdings immer noch auf Brandschutzgründen gesperrt.

/.
Nach oben
Der Flieger
 


Anmeldungsdatum: 27.09.2004
Beiträge: 138
Wohnort oder Region: Essen

Beitrag Verfasst am: 21.07.2008 09:08 Antworten mit Zitat

Schrotti hat folgendes geschrieben:
Moinsen,habe da etwas in Cuxhaven entdeckt...

Ich hab zwar leider kein neues Objekt für diesen Thread, dafür aber ein paar neue Fotos - auch wenn diese schon ein paar Jahre alt sind...

Grüße, Thomas
 
 (Datei: alberg1.jpg, Downloads: 138)  (Datei: alberg2.jpg, Downloads: 147)  (Datei: alberg3.jpg, Downloads: 136)  (Datei: alberg4.jpg, Downloads: 109)
Nach oben
vomschwalmtal (†)
Gast





Beitrag Verfasst am: 21.07.2008 20:25
Titel: Garagen-Parkhäuser
Antworten mit Zitat

In Düsseldorf an der Grafenberger Allee gibt es noch ein interessantes Objekt: die sog. Haniel Garage.

In den 50er Jahren errichtet als Park+ride Garage, heute von versch. Nutzern betrieben ua. McDonalds.

Der größte Teil wird von BMW als Ausstellungsraum und Motorrad Verkaufs und Rep. Abteilung genutzt.

Das ganze Gebäude ist heute als Denkmal eingestuft. ( striktes Rauchverbot in allen Räumen-warum das dem Denkmalschutz zugute kommt, weiß ich nicht, ist mir auch egal-bin Nichtraucher)
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2235
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 22.07.2008 09:37
Titel: Re: Garagen-Parkhäuser
Antworten mit Zitat

vomschwalmtal hat folgendes geschrieben:
In Düsseldorf an der Grafenberger Allee gibt es noch ein interessantes Objekt: die sog. Haniel Garage.

In den 50er Jahren errichtet als Park+ride Garage, heute von versch. Nutzern betrieben ua. McDonalds.

Der größte Teil wird von BMW als Ausstellungsraum und Motorrad Verkaufs und Rep. Abteilung genutzt.

Das ganze Gebäude ist heute als Denkmal eingestuft. ( striktes Rauchverbot in allen Räumen-warum das dem Denkmalschutz zugute kommt, weiß ich nicht, ist mir auch egal-bin Nichtraucher)


Jaha! Die Hanielgarage ist ja architektonisch wie zeitlich was ganz besonderes. Da war ich auch schon mal drin, klasse Sache. Alles verglast. Und m.W. so ziemlich das erste Nachkriegsparkhaus, seit 1985 Denkmal.

Guckst du
http://www.duesseldorf.de/cgi-......pl?nr=923
http://de.wikipedia.org/wiki/Parkhaus (im Bereich Geschichte)
http://de.wikipedia.org/wiki/P.....er-Esleben

Ja, und das mit dem Rauchen ist ja wohl klar, denn Rauch / Nikotin setzt sich auf die Wände usw. und ist dann nur mit Aufwand wegzukriegen, von der Feuergefahr mal ganz abgesehen.

Nichtrauchende Grüße
Christian
Nach oben
vomschwalmtal (†)
Gast





Beitrag Verfasst am: 22.07.2008 13:08
Titel: alte Garagen
Antworten mit Zitat

Ich will mich jetzt nicht am Rauchverbot festbeißen, aber ich finde es inkonsequent , einerseits ein Rauchverbot zu verhängen, andererseits eine Motorrad Rep. Werkstatt betreiben zu lassen.
LG
vom schwalmtal
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2235
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 22.07.2008 13:38
Titel: Re: alte Garagen
Antworten mit Zitat

vomschwalmtal hat folgendes geschrieben:
Ich will mich jetzt nicht am Rauchverbot festbeißen, aber ich finde es inkonsequent , einerseits ein Rauchverbot zu verhängen, andererseits eine Motorrad Rep. Werkstatt betreiben zu lassen.
LG
vom schwalmtal


Klare Sache, denn sicher gibt es da a) Abzüge und b) Auflagen der Stadt / Land ohne Ende (hier ist mal ein Motorradladen am fehlenden Ölabscheider pleite gegangen....)
Nach oben
drckone
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 13.10.2012
Beiträge: 2
Wohnort oder Region: Löhne

Beitrag Verfasst am: 16.10.2015 18:59
Titel: Re: alte Garagen
Antworten mit Zitat

kuhlmac hat folgendes geschrieben:

Klare Sache, denn sicher gibt es da a) Abzüge und b) Auflagen der Stadt / Land ohne Ende (hier ist mal ein Motorradladen am fehlenden Ölabscheider pleite gegangen....)


Mal etwas zur Garage: Sie wurde anfang der 1950er vom Architekten Paul Scheider-Elsleben erbaut. Dessen Sohn Florian kennt Ihr vermutlich: Einer der beiden Kraftwerk (Band) Gründer.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen