Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Pläne für Fliegerhorste

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2747
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 25.01.2012 00:29
Titel: Pläne für Fliegerhorste
Antworten mit Zitat

Hallo Freunde,

ich habe mal wieder einen Plan für einen Fliegerhorst in die Finger bekommen, der im Februar 1942 gezeichnet wurde. Nur leider kann ich einen Teil der Gebäudebezeichnungen nicht lesen.

Wer kann helfen?

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
 (Datei: Was heißt das 0.jpg, Downloads: 95)  (Datei: Was heißt das 1.jpg, Downloads: 100)  (Datei: Was heißt das 2.jpg, Downloads: 89)  (Datei: Was heißt das 3.jpg, Downloads: 87)  (Datei: Was heißt das 4.jpg, Downloads: 81)  (Datei: Was heißt das 5.jpg, Downloads: 63)
Nach oben
Paulchen
 


Anmeldungsdatum: 26.11.2009
Beiträge: 212
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 25.01.2012 04:35 Antworten mit Zitat

....nur Nummer 3.jpg konnt ich auf anhieb lesen.... "Latrinbarackplatz"

wie soll ich das nur bewerten das ich ausgerechnet den als erstes entziffer... icon_redface.gif


Nummer 0jpg ist komisch geschrieben. Der erste Buchstabe sieht eher nach nem R aus. Daher dachte ich erst an ein Rollenlager... könnte aber Kohlenlagerschutzgebäude heißen. Genauer: "Kohlenlagerschg."

Nummer 1.jpg heißt "Bauernhaus"

Nummer 2.jpg heißt "Wohnhaus"

der Schreiber hatte aber mal ne Sauklaue.... ich denke der war Arzt..... s1-narr.gif

Nummer 4.jpg kann ich mit viel good will "Fernschreibraum" lesen.
Nach oben
Paulchen
 


Anmeldungsdatum: 26.11.2009
Beiträge: 212
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 25.01.2012 07:55 Antworten mit Zitat

...und Nummer 5.jpg sollte "Friseur" heißen....



und beim kontrollieren der Angaben hab ich nen dicken Faux pas entdeckt..... Die Nummer 3.jpg heißt "Betriebswerkstatt" nix mit Latrine... 2_hammer.gif

Ich kontrollier mal weiter. Also erstmal alle Angaben ohne Gewähr.... icon_wink.gif


Zuletzt bearbeitet von Paulchen am 25.01.2012 08:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 25.01.2012 08:04 Antworten mit Zitat

Nr. 3: betriebswerkstatt??
Nr. 0: Kohlenlagerschp.?? schp. ist nach meiner Erinnerung offizielle Abk. für schuppen in Top.Karten.

Waren damals Friseurgebäude auf Flugplätzen gängig?

gruß EP
Nach oben
Paulchen
 


Anmeldungsdatum: 26.11.2009
Beiträge: 212
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 25.01.2012 08:09 Antworten mit Zitat

Ja grade auch den Latrinefehler entdeckt. War grade am Korrektur schreiben.

Der letzte Buchstabe bei 0.jpg ist doch im leben kein "p".... aber der hat auch echt keine einfach lesbare Schrift auf der Karte hinterlassen......

Edit sagt: Stimmt! Das ist ein "p". Genauso schreibt er das in Fernsprecher auch....


Nr 4.jpg ist "Fernsprech...." nicht "Fernschreib..." mit dem "...raum" bin ich auch noch nicht zufrieden. Bekomme das aber einfach nicht entziffert.
Nach oben
radar
 


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 115
Wohnort oder Region: Gangelt

Beitrag Verfasst am: 25.01.2012 09:16
Titel: Sütterlin
Antworten mit Zitat

Hallo,
hier findet man eine gute Hilfe:
http://www.suetterlinschrift.de/Lese/Alphabet.htm

Gruß
radar
Nach oben
Paulchen
 


Anmeldungsdatum: 26.11.2009
Beiträge: 212
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 25.01.2012 09:25 Antworten mit Zitat

2_thumbsup.gif
Danke! das hat geholfen!

Es heist "Fernsprechvermittlung" geschrieben auf der Karte: "Fernsprechvermg" mit langem Bogen im g.
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 25.01.2012 12:03 Antworten mit Zitat

Das "p" in "Schp" hat oben rechts einen etwas zu klein geratenen Kreis. Die Schrift scheint mir gar nicht so schlecht. Problem ist wohl eher die zu dicke Schreibfeder bei zu kleiner Schriftgröße.
Gab es damals keine Vorgaben, Beschriftung in Druckschrift zu machen? Immerhin war ja Sütterlin nicht mehr die offizielle Lernschrift in der Schule.

Bis auf den für mich nicht ganz logischen "Friseur" scheint ja alles plausibel zu sein.
gruß EP
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2747
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 25.01.2012 15:54 Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

danke 3_danke.gif für die Unterstützung.

Ich habe die Ergebnisse gerade mal querchecken lassen, stimmt alles:

0 Kohlenlagerschp.
1 Bauernhaus
2 Wohnhaus
3 Betriebswerkstatt
4 Fernsprechvermg.
5 Friseur

Passt auch alles vom Bedarf eines Fliegerhorstes:
Das Bauernhaus gehört zum Platzlandwirt,
im Wohnhaus wohnte der Kommandeur/Kasernenkommandant,
die Betriebswerkstatt neben der Bauleitung macht auch Sinn bei kleineren Reparaturen,
Fernsprechvermittlung ist selbsterklärend
und ein kleines Gebäude für einen Friseur macht bei einem Standort einer Grundausbildungseinheit (Fliegerersatzabteilung, Fliegerausbildungsregiment) auch Sinn. Machmal gab es das als doppelt nutzbares Gebäude, z.B. in Jever auf der einen Seite Friseur, auf der anderen Gebäudeseite Kegelbahn icon_mrgreen.gif .

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
Jever: Friseureingang links, nicht zu sehen, und Kegelbahn (Datei: Jever Kegelbahn.jpg, Downloads: 54)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen