Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

PATRIOT-Stellungen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Luftverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Firefighter112
 


Anmeldungsdatum: 09.07.2006
Beiträge: 293
Wohnort oder Region: Dahn (Pfalz)

Beitrag Verfasst am: 06.11.2008 10:42
Titel: PATRIOT-Stellungen
Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe mir mal die Mühe gemacht, sämtliche PATRIOT-Batterien in Deutschland zu einer KMZ für Google Earth zusammenzufassen.

Nach meiner Kenntnis sollte die Datenbank vollständig sein, falls ich doch noch eine vergessen haben sollte, bitte bescheid geben.

Ich würde mich natürlich auch über weitere Infos zu einzelnen Batterien freuen, wie z.B. die dazugehöigen Einheiten, den das ist zunächst nur die Rohfassung mit den Stellungen.

Gruß, Sebi

[09.11.2008 Leif: neue KMZ im Beitrag von Firefighter vom 09.11.2008 10:22]
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 07.11.2008 00:00 Antworten mit Zitat

Oh, oh, da ist aber nicht alles lost new_shocked.gif

Zur Vollständigkeit dieser "Sammlung" spare ich mir daher auch den Kommentar. Bist Du sicher, dass Du die kmz nicht in einem anderen Forum posten wolltest?! icon_wink.gif

Gruß redsea
Nach oben
Firefighter112
 


Anmeldungsdatum: 09.07.2006
Beiträge: 293
Wohnort oder Region: Dahn (Pfalz)

Beitrag Verfasst am: 07.11.2008 07:38 Antworten mit Zitat

Auf solch ein Kommentar hab ich schon gewartet icon_wink.gif

Genau deswegen wollte es ich hier einstellen das mir jemand sagt, welche Stellungen Lost sind und welche nicht.

Wenn ich das weis kann ich gerne die alte Version löschen und eine "Zensierte" einstellen.

Gruß, Sebi
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 07.11.2008 09:13 Antworten mit Zitat

Ich sehe nur Bilder von Panoramio&Co, Brocken mit Dampfzug, Kölner Dom, "Railroads by sunset" (was immer das bedeuten mag),...
Was mache ich falsch?
gruß EP
Nach oben
HW
 


Anmeldungsdatum: 24.07.2002
Beiträge: 1680
Wohnort oder Region: Pullach i. Isartal

Beitrag Verfasst am: 08.11.2008 16:54 Antworten mit Zitat

Bei der Bundeswehr gibt es noch die

FlaRakG 1 Husum mit
FlaRakGrp 25 und 26
Standote Stadum und Husum (Kasernen)

FlaRakG 2 Bad Sülze mit
FlaRakGrp 21 und 24
Standorte Sanitz/Prangendorf und Bad Sülze (Kasernen)

FlaRakG 5 Erding mit
FlaRakGrp 22 und 23
Standorte Lager Lechfeld, Manchin-Oberstimm und Roth (Kasernen)

Die FlaRakG 5 hat noch 6 Friedensausbildungsstellungen (auf der GE-Karte von Firefighter112 sind nur 3 zu sehen).
Alle Angaben von der HP luftwaffe.de (also Bw eigene Angaben).

Alle Stellungen der 6 PATRIOT-FlaRakGrp sind noch aktiv und gehören getreu dem geschichtsspuren.de Motto eigentlich nicht hierher (diese sind ja im Umkreis der Standorte) und es sollen noch weitere Stellungen ehem. FlaRakGrp für die Bw vorbehalten sein. Diese "Vorbehaltsflächen/Stellungen" kann man ggf. dadurch in Erfahrung bringen, in dem die Verkaufsangebote der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben angesehen werden. Die zum Verkauf angeboten werden sind demnach keine Vorbehaltsflächen.
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 08.11.2008 17:10 Antworten mit Zitat

petzolde hat folgendes geschrieben:
Ich sehe nur Bilder von Panoramio&Co, Brocken mit Dampfzug, Kölner Dom, "Railroads by sunset" (was immer das bedeuten mag),...
Was mache ich falsch?
gruß EP


Du vergisst offensichtlich ein Häkchen zu setzen. Schau mal in den tem. Ordner bei dir in GoogleEarth dort findest du die Patriot-Datei und ein Feld zum markieren.

Gruß
Oliver
_________________
Unterstützung gesucht: www.nuernberger-unterwelten.de
Nach oben
darkmind76
 


Anmeldungsdatum: 20.04.2007
Beiträge: 931
Wohnort oder Region: Wörth am Main

Beitrag Verfasst am: 08.11.2008 17:10 Antworten mit Zitat

Die Stellungen Hanau (Langendiebach) und Babenhausen sind definitv lost, soviel kann ich dazu beitragen. Die US Army ist hier fast komplett verschwunden. Auf dem Gelände von Babenhausen hat man etwas mit erneuerbaren Energien für's Areal sich ausgedacht, aber soviel ich mitbekommen habe, ist man über das Diskutieren bisher nicht hianus gekommen und ich fürchte, das geht auch noch ein paar Jährchen so. Was aus Hanau wird, kann ich nicht sagen. Die Konversion wird dort ja eine größere Aufgabe werden.
Nach oben
Firefighter112
 


Anmeldungsdatum: 09.07.2006
Beiträge: 293
Wohnort oder Region: Dahn (Pfalz)

Beitrag Verfasst am: 09.11.2008 10:22 Antworten mit Zitat

Ich habe die KMZ nochmals angepasst, jetzt sollten wirklich nur Stellungen zu sehen sein, die lost sind.
Es betraf ja sowieso nur Stellungen der Bundeswehr, die Stellungen der US Army sind schon lange aufgegeben.

@Mods: Bitte den Anhang aus dem ersten Beitrag löschen bzw. gegen diesen hier austauschen.
[Erledigt, Leif]
 
Voransicht mit Google Maps Datei PATRIOT_lp.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Björn
 


Anmeldungsdatum: 11.03.2003
Beiträge: 684
Wohnort oder Region: Igling

Beitrag Verfasst am: 10.11.2008 12:27 Antworten mit Zitat

@HW:
hast Du bei uns im Süden nicht noch einen aktiven Patriot-Standort vergessen?
Penzing! (es sind ja offene Informationen icon_smile.gif )
1. und 2. Staffel der LwFlarakGrp 22
Nach oben
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 10.11.2008 13:51 Antworten mit Zitat

Moin,

was ist denn mit der FlaRakGrp 24, die auf dem Ex-Fliegerhorst des Ex-JaBo Geschwaders 43 in Oldenburg stationiert war - okay, die Einheit ist nicht "lost", sondern leicht Richtung Osten verchoben worden.

Und nun kommt der Haarspaltmodus : Über was reden wir :

Standorte oder Stellungen ? Standorte sind auf den entsprechenden Seite der Luftwaffe zu finden, (Feuer)stellungen gibt es sicher beliebig viele (...ist schließlich ein mobiles System), allerdings wohl auch einige "feste" Ausbildungstellungen bzw. Ex-Feuerstellungen aus Zeiten des KK.

Geschwader (davon gibt's drei) , Gruppen (je zwei/Geschwader), Staffeln (m.W. jeweils 6, davon 4 Einsatzstaffeln) oder Batterien (gibt's die noch) ?

MfG

Holli
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Luftverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen