Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Notlandeplatz Neumünster

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Erster Weltkrieg / vor 1933
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2748
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 09.03.2010 09:57
Titel: Notlandeplatz Neumünster
Untertitel: Schleswig-Holstein
Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

mal wieder etwas aus den Nachrichten für Luftfahrer (NfL) aus alter Zeit:

NfL 30/29.4 Ergänzung: Notlandeplatz. Neumünster
Lage: Südwestlich des Stadtgebietes innerhalb der Stadtgrenze, nördlich der Eisenbahnstrecke Hamburg – Neumünster und der Stör gelegen.
Beschaffenheit und Erkennungsmerkmale:
in Ostnordost- nach Westsüdwestrichtung verläuft im nördlichen Drittel Hochspannungsleitung. Von dieser nach Süden Grasfläche, nach Norden Ackerland.
Rollfeld: Ostnordost/Westsüdwest-Richtung etwa 930 m, Südsüdwest/Nordnordost-Richtung bis Hochspannung etwa 380 m, von Hochspannung bis Nordrand der Ackerfläche etwa 220 m.


In den NfL 31/28-29.11 erscheint unter der Überschrift: Notlandeplatz 56 Neumünster noch einmal der gleiche Text.

Vom Text her kann es sich bei diesem Notlandeplatz nicht um das Gelände des späteren Fliegerhorstes Neumünster handeln.

Weiß jemand etwas genaueres über die Lage dieses Notlandeplatzes?

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 760
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 09.03.2010 10:54 Antworten mit Zitat

Hier befand er sich icon_smile.gif
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich !"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
 
 (Datei: notlandeplatz Kopie.jpg, Downloads: 110)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2748
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 09.03.2010 12:27 Antworten mit Zitat

Timo,

danke 3_danke.gif für die Information.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 760
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 10.03.2010 11:04 Antworten mit Zitat

Sorry, aber der Platz war doch etwas größer... icon_redface.gif
*hab' ich aber auch erst gestern beim blick auf die karte festgestellt*

Ach ja, in diesem Zusammenhang noch eine Begebenheit aus der Luftfahrtgeschichte von Neumünster:

"(...) Zum Abschluss des Nordmarkfluges 1912 fand auf dem Exer (Anmerkung: Exer= ehemaliger Exerzierplatz; die rot umrandete Fläche) ein großer Flugtag statt, und bereits am 31. Oktober 1910 landete dort das lenkbare Luftschiff "Parseval VI", nachdem es drei Tage vorher auf dem Jugendspielplatz eine Notlandung vorgenommen hatte.
Der Führer des Luftschiffes, Oberleutnant Stelling, hatte sich bei dem Flug von Berlin nach Kiel bei Ascheberg "verfranzt"und war nach Neumünster gelangt. Hier nahm er den Mittelschullehrer W. Stuhr an Bord, der ihn nach Kiel lotsen sollte. Es war aber inzwischen so dunkel geworen, dass eine Landung in Kiel nicht gewagt werden konnte. Desshalb flog Stelling zurück und landete auf einer Koppel bei Bordesholm, wo übernachtet wurde. Erst am anderen tag kam Kiel zu seinem "Parseval-Besuch". (...)"

Quelle: Sieck, u.a.: "Neumünster- Stadt ältester Traditionen"; Seite 248; Neumünster 1966
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich !"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
 
 (Datei: notlandeplatz_02.jpg, Downloads: 51)
Nach oben
longwood
 


Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 106
Wohnort oder Region: Kronshagen

Beitrag Verfasst am: 11.03.2010 17:40 Antworten mit Zitat

Hallo zulufox,

nachstehend ein bescheidener Beitrag meinerseits zum Thema...

In dem Postkartenalbum "Das Neumünster-Album II" - erschienen 1991 im renommierten Wachholtz Verlag aus Neumünster- befindet sich ein Beitrag, den ich auszugsweise und wortwörtlich zitiere...

"Weil der stadteigene Exerzierplatz mit seiner Fläche von 1600 m Länge und 350 m Breite - genau 55 ha 16 ar 49 qm - nach Ansicht des Militärs um 1896 für die modernen Kriegsübungen zu schmal geworden war, mußte die Stadt nach Verkaufsverhandlungen bis 1910 in Boostedt einen neuen Übungsplatz am Hamwohr kaufen. Nun konnte 1910 ein Teil des Platzes planiert und als Flugplatz benutzt werden. Es entstand die Fliegerschule und Flugzeugfabrik Steffen. Sogar das Luftschiff Parseval konnte am 31. Oktober 1910 hier landen."

Neben dem Beitrag zwei Postkartenabdrucke; und zwar ein Foto der Holzhalle der Fliegerschule und Flugzeugfabrik Steffen sowie ein Foto von 1913, dass den Flieger Steffen mit einem Flugzeug und vielen Zuschauern zeigt.

Ferner befindet sich in der Dokumentation "Neumünster - Vom Kaiserreich zur Inflation - Eine Dokumentation der Jahre 1910 - 1923" - herausgegeben im Jahre 1983 im Eigenverlag von der Volkshochschule Neumünster - auf einer Bildtafel u. a. ein Foto mit folgender Unterschrift "Das Luftschiff 'Parzival' auf dem Ehndorfer Platz 1912" , wobei der Name des Luftschiffes natürlich falsch geschrieben ist. Im Text befinden sich jedoch leider keine Ausführungen zu diesem Ereignis.

Wahrscheinlich ist mein Beitrag nicht des "Rätsels Lösung", aber hoffentlich ein Mosaik (-steinchen) auf dem Weg dorthin...

Gruß

longwood
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Erster Weltkrieg / vor 1933 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen