Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Munitionsbezeichnung

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 13.01.2009 18:05
Titel: Munitionsbezeichnung
Antworten mit Zitat

Moin,

vielleicht weiß jemand von Euch da was drüber
Munition und auch Sprengmittel werden/wurden bei der Bw ja immer mit DM XX (...z.B. die beliebte DM 12 "Simulator Bodensprengpunkt") oder die beliebte DM 47 (rot-weiß-rot mit Pfeifton, ABC Patrone ) etc. und dahinter meist die Losnummer...

DM steht meines Wissens für "Deutsche Munition" - kennt jemand eine Codierungstabelle für die Ziffern ???


Gruß

Holli
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2359
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 13.01.2009 18:29 Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Als Ungedienter die Frage, ob "DM" nicht auch "Darstellungsmittel" / "Darstellungsmunition" heißen könnte?!

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 13.01.2009 19:35 Antworten mit Zitat

Moin Klaus,

Darstellungsmunition kann nicht sein, da auch Gefechtsmunition die Bezeichnung DM führt (z.B. DM 13 120 mm KE Munition).

Was mich nur stutzig machte ist der Umstand, das einige Nummern wohl mehrfach vergeben wurde :
DM 12 ist nicht nur der besagte "Simulator, Bodensprengpunkt "sondern wohl auch eine 120 mm Mehrzweckgranate und Granatpistolenmunition....Verwirrung.....


Gruß

Holli
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 14.01.2009 13:12 Antworten mit Zitat

Ich zitiere mal aus der Wikipedia:

Zitat:

Die Abkürzung DM bezeichnet:

* die Deutsche Mark, die ehemalige Währung der Bundesrepublik Deutschland
* die Deutsche Mark der Deutschen Notenbank, die Währung in der DDR bis 1964
* als deutsches Kfz-Kennzeichen den Landkreis Demmin (Mecklenburg-Vorpommern)
* eine Deutsche Meisterschaft
* das in der Bundeswehr als Standard eingeführte deutsche Modell einer Munitionsart
* Deutsches Museum...


CU Markus
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 14.01.2009 17:58 Antworten mit Zitat

Da kann ich dem Markus (bzw. Tante Wiki) zustimmen: DM heißt "Deutsches Modell"

Die Zahlenbezeichnungen stehen in der ZDv, die ist -meine ich- NfD. Falls Fragen zu einem bestimmten "DM" bestehen, kann ich ja mal in der Feuerwerkerei fragen.


Ein paar Beispiele am Rande: (Die Bilder bleiben unter uns)
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
 
Sprengmasse, formbar (Datei: 500g.jpg, Downloads: 144) Verstärkerkapseln (Datei: Verstärkerkapseln.jpg, Downloads: 156) Anzündschnur mit Abreißzünder (Datei: Abreißzünder.jpg, Downloads: 152) Schützenmine Üb (Datei: Üb-Mumpel.jpg, Downloads: 139)
Nach oben
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 14.01.2009 21:54 Antworten mit Zitat

Moin,

klar bleiben die Bilder hier...jetzt haben wir schon vier DM 12 !!
Weißt Du welche ZDv das ist ?

Gruß

Holli
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 14.01.2009 22:19 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ist DM12 nicht der Zünder, der zum Zünden der Treibladung unterschiedlicher Geschosse eingesetzt wird?! icon_confused.gif

Z.B. Rakete Minenausstoß, 110 mm, DM 711 mit Raketenzünder DM 12

Viele Grüße

Kai
Nach oben
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 14.01.2009 22:51 Antworten mit Zitat

....fünf icon_mrgreen.gif

Vielleicht kann Katschützer mal unter DM 12 nachsehen ??

Gruß

Holli
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 14.01.2009 23:00 Antworten mit Zitat

katschützer hat folgendes geschrieben:
Die Zahlenbezeichnungen stehen in der ZDv, die ist -meine ich- NfD.


... oder auch im VAK Mun (Versorgungsartikelkatalog Munition), vielleicht hat den ja jemand zur Hand? icon_cool.gif

Grüße Kai
Nach oben
Red Baron
 


Anmeldungsdatum: 28.10.2003
Beiträge: 548
Wohnort oder Region: Schortens

Beitrag Verfasst am: 15.01.2009 07:33 Antworten mit Zitat

Zu Munition gibt es verschiedene ZDv'en. Die wichtigsten will ich mal hier anführen:

ZDv 3/20 Verwendung pyrotechnischer Artikel
ZDv 30/1 Logistische Dienstvorschriften und Dokumente
ZDv 34/101 Munition und Explosivstoffe
ZDv 34/130 Begriffe der munitionstechnischen Sicherheit (Ausser Kraft gesetzt)
ZDv 34/210 Allgemeine Schutz- und Sicherheitsbestimmungen für den Umgang mit Munition
ZDv 34/220 Sicherheitstechnische Forderungen an Anlagen und Einrichtungen für den Umgang mit Munition
ZDv 34/230 Schutzabstandsbestimmungen für den Umgang mit Munition
ZDV 34/240 Brandschutzbestimmungen für den Umgang mit Munition
ZDV 34/250 Schutz- und Sicherheitsbestimmungen für die oberirdische Lagerung von Munition
ZDv 34/260 Bestimmungen für den Transport von Munition
ZDv 34/280 Schutz- und Sicherheitsbestimmungen für das Vernichten von Munition
ZDv 34/300 Schutz- und Sicherheitsbestimmungen für die Versorgung mit Munition im Felde

Gruss

Andreas
_________________
www.festungsbauten.de
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen