Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

München Bahnhof Olympiagelände

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Eisenbahngeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tensi
 


Anmeldungsdatum: 18.03.2010
Beiträge: 24
Wohnort oder Region: Tutzing

Beitrag Verfasst am: 24.01.2011 22:13 Antworten mit Zitat

Traurig aber wahr, so sieht das ganze heute aus:
http://www.reliktederzeit.de/fotos/transport/moly/

Viele Grüße,

Daniel
Nach oben
FloMucPro
 


Anmeldungsdatum: 23.01.2011
Beiträge: 18
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 18.06.2011 17:56 Antworten mit Zitat

Ich habe noch Bilder vom angeblich letzten Tag des Bahnhofs, dem 25.06.1988 gefunden.

Die Fallblattanzeiger wurden zwischenzeitlich entfernt, auf Gleis 1 steht sogar ein InterCity. new_shocked.gif

Bilder von hier, ganz unten: http://www.e-lok-woife.de/091211-00.htm
 
 (Datei: 091211-0050.jpg, Downloads: 201)  (Datei: 091211-0052.jpg, Downloads: 201)
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1650
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 19.06.2011 15:06 Antworten mit Zitat

2_thumbsup.gif
Nach oben
Toasty
 


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 179
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 20.06.2011 22:01 Antworten mit Zitat

Klasse Bilder, vielen Dank fürs Posten icon_smile.gif
Nach oben
FloMucPro
 


Anmeldungsdatum: 23.01.2011
Beiträge: 18
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 20.06.2011 22:48 Antworten mit Zitat

Sehr gerne! Wer auch immer Bilder aus den "besseren Zeiten" des Bahnhofs findet - ich freue mich über jedes! icon_smile.gif

Ich bin im Münchner Norden aufgewachsen (86er Baujahr) und kenne den Bahnhof noch aus Zeiten, als Güterwaggons drauf abgestellt wurden. Noch aus sicherer Entfernung - ein paar Jahre später war ich dann schon auf den Gleisen unterwegs. Es war damals die westliche Zufahrt zum Bahnhof prinzipiell noch möglich, dieser Gleisanschluss zum Eisenbahn-Nordring bestand noch, der andere war schon (ich glaube durch eine Lärmschutzmauer) durchtrennt. Müsste so Mitte der 90er gewesen sein. Ich war desöfteren mit meiner Mutter auf dem Bahnhof unterwegs, weil ich mich schon seit ich denken kann für "Lostplaces" interessiere. Meine arme Mama hat viel mitgemacht... Aber es war dann weit und breit kein Zug mehr zu sehen, die Oberleitungen waren schon abgebaut, nur die Bahnsteige waren noch recht gepflegt und die Weichen waren damals noch stellbar. icon_redface.gif

Mich würde es auch interessieren, wie es in dem Aufenthaltsraum der Bahnhofsaufsicht aussieht oder ausgesehen hat. Als ich die ersten Male auf dem Gelände unterwegs war, war der Eingang noch nicht verbrettert - ich habe mich dennoch wohl berechtigterweise nicht getraut reinzugehen. Siehe zweite Seite dieser Bilder: www.reliktederzeit.de/fotos/transport/moly/

Es gab mal in einem anderen Forum eine Verlinkung auf ein Bild von einem auf dem Bahnhof abgestellten ET403. Leider ist diese nicht mehr intakt, das Bild besteht auf dem Server nicht mehr. Gerade eben habe ich auch noch diese Passagen auf ET420-Online.de gesehen:

Zitat:
Dem Autor ist ein Foto bekannt, das die damalige Baureihe 403/404 (späterer Lufthansa Airport Express) am Oberwiesenfeld zeigt.


Hiervon muss es doch auch noch irgendwo Bilder geben:

Zitat:
So hielt die Bundesbahn die Anlagen am Oberwiesenfeld stets gut in Schuss, was im Jahre 1985 vielfach fotografisch belegt werden konnte. Zum Start der Feierlichkeiten zu "150 Jahre Deutsche Eisenbahnen" nutzte die DB den weitläufigen Bahnhof zum Fototermin mit dem zum Anlass frisch aufgearbeiteten "Adler"-Nachbau aus dem Jahre 1935, eingerahmt durch weitere historische Exponate deutscher Eisenbahngeschichte.

Also wie gesagt, wenn weitere Bilder auftauchen, wäre das für mich wie Weihnachten und Geburtstag zugleich. 3_huepf.gif

Viele Grüße
Flo
Nach oben
Toasty
 


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 179
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 21.06.2011 21:57 Antworten mit Zitat

Hier ein paar Bilder aus der Olympia-Zeit 1972 - auf der bereits von dir genannten Internetseite:

http://www.et420-online.de/03e.....wmsth.html


Das Schicksal der "Donald Duck" ist an sich ein sehr trauriges Thema. Jedem Bahnfan blutet förmlich das Herz, wenn man die heutigen Bilder der abgestellten Triebwagen sieht.
Nach oben
FloMucPro
 


Anmeldungsdatum: 23.01.2011
Beiträge: 18
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 21.06.2011 23:34 Antworten mit Zitat

Die habe ich bereits auf Seite 1 gepostet. Trotzdem vielen Dank! icon_smile.gif

Viele Grüße
Flo
Nach oben
Cremer
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 688
Wohnort oder Region: Bad Kreuznach

Beitrag Verfasst am: 22.06.2011 07:45 Antworten mit Zitat

Über GE sieht man auch, dass der Anschluss schon längst gekappt ist und die Gleise weiter östllich rausgerissen sind. Da entseht irgend ein Straßenneubau
Nach oben
Paulchen
 


Anmeldungsdatum: 26.11.2009
Beiträge: 212
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 22.06.2011 08:18 Antworten mit Zitat

wenn ich das richtig sehe, wurde da keine Strasse, sondern die U-Bahn Linie 3 ausgebaut. Ich kenn mich in München garnicht aus aber ich denke da irgendwo müsste die Haltestelle "Oberwiesenfeld" liegen....
Nach oben
Toasty
 


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 179
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 22.06.2011 20:32 Antworten mit Zitat

FloMucPro hat folgendes geschrieben:
Die habe ich bereits auf Seite 1 gepostet. Trotzdem vielen Dank! icon_smile.gif

Viele Grüße
Flo


Oops icon_redface.gif
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Eisenbahngeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen