Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Meldekopf 1, KORFU WEST, Heiligenstadt

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Funkmeß / Ln
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SES
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 1658
Wohnort oder Region: 05 ON LT 8

Beitrag Verfasst am: 18.03.2012 14:03
Titel: Meldekopf 1, KORFU WEST, Heiligenstadt
Antworten mit Zitat

and another one from the same family:
http://www.gyges.dk/GefStd%20M.....20West.pdf
I cannot even find Heiligenstadt, Germany on a map.
bregds
SES
Nach oben
Leif
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 2674
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 18.03.2012 15:12 Antworten mit Zitat

Dear SES,

I have some indication, that Heiligenstadt is in the Area Xanten.


Trenkle, Funkmess:
Zitat:
Die von Telefunken in Mustern bei Zeesen, bei Brück und bei Heiligenstadt (beide im Rheinland) erstellten Anlagen »Forsthaus Z«1 besaßen ebenfalls Zylinderparabolantennen (2,5 m x 24 m) mit 3 Schlitzstrahlern, aber 3 Empfängern und nur einem Sender (3300 MHz, 100 kW). Die Drehantenne saß wieder auf einem »Jagdschloß«-Unterbau



Inauguraldissertation zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Philosophie der Universität Flensburg vorgelegt von Ralph Trost "Eine gänzlich zerstörte Stadt - Nationalsozialismus, Krieg und Kriegsende in Xanten"
Zitat:
Diejenigen jungen Frauen, denen eine Weiterbildung finanziell möglich war, konnten nach Abschluß der Marienschule beispielsweise auf das Oberlyzeum in Heiligenstadt oder die landwirtschaftliche Frauenschule in Geldern gehen.486 Ebenfalls unter der Leitung der Heiligenstädter Schulschwestern und der Marienschule angegliedert bestand in der Rheinstraße die Hausfrauenschule.

Zitat:
486 Siehe dazu: Trösch (19882), S. 64 und 68f. In Heiligenstadt befand sich das Mutterhaus der die Xantener Schule führenden Schulschwestern. Die Marienschule in Xanten war zwar eine Mittelschule, unterrichtete aber nach dem Lehrplan des Lyzeums, so daß der Wechsel für die Schülerinnen problemlos verlief. Siehe dazu ebenda S. 58-60.



Now we have job for EricZ oder other people from that area icon_smile.gif

Best regards,
Leif
Nach oben
SES
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 1658
Wohnort oder Region: 05 ON LT 8

Beitrag Verfasst am: 18.03.2012 15:17 Antworten mit Zitat

Hi Leif,
Thanks a lot. It is of some consolation that a native has the same problem as I.
mfg
SES
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2744
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 18.03.2012 17:55 Antworten mit Zitat

Hi both of you,

I do have serios doubts in Fritz Trenkle's indications of place: "Die von Telefunken in Mustern bei Zeesen, bei Brück und bei Heiligenstadt (beide im Rheinland)".
In my eyes it makes no sense to deploy the testequipment over a large area and especially not close to the front.
As far as I know, the labratories for Telefunken's Funkmess-development were dispersed around Berlin, so Zeesen to the Southeast with the transmitter located there ( http://de.wikipedia.org/wiki/Zeesen Sender Zeesen) makes some sense. Also Brück to the Southwest ( http://de.wikipedia.org/wiki/Br%C3%BCck with the Antennenmessplatz) Heiligenstadt may have been located near Heilbad Heiligenstadt ( http://de.wikipedia.org/wiki/Heilbad_Heiligenstadt ), but I don't have an indication. One oft the guys researching air warfare history in the area South of the Harz just told me, he did never hear about such an installation during his researches in Heilbad Heiligenstadt.

Bregds
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
SES
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 1658
Wohnort oder Region: 05 ON LT 8

Beitrag Verfasst am: 18.03.2012 18:00 Antworten mit Zitat

Hi ZF,
Thank you, do you know the location of Heiligenstadt.
mfg
SES
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2744
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 18.03.2012 18:06 Antworten mit Zitat

Hi Michael:

51° 22' 39" N 10° 08' 14" E for the center of the old city icon_smile.gif

Bregds
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
SES
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 1658
Wohnort oder Region: 05 ON LT 8

Beitrag Verfasst am: 18.03.2012 18:10 Antworten mit Zitat

Thanks a lot Jürgen.
mfg
Michaël
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 18.03.2012 20:42 Antworten mit Zitat

Hi,

Michael you're looking for Meldekopf 1 of KORFU-West.
So far as I know there's definitely no Heiligenstadt in the Rhineland area, just the one in Thüringen and another one in Oberfranken (Bayern).

In my opinion it must be the one in Thüringen for different reasons.
At the time nearly everything was going east. So it doesn't make any sense to use a location for a headquarter near the western front. The 2./Funk.Aufkl.Abt.(Mot) 357 was deployed in or near Dingelstädt, which is about 15 km south-east from Heiligenstadt.


Regards Eric

PS: Pewsum is about 10 km north-east from Emden
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
SES
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 1658
Wohnort oder Region: 05 ON LT 8

Beitrag Verfasst am: 19.03.2012 00:20 Antworten mit Zitat

Hi Eric,
KORFU WEST = Meldekopf 1.
When I use the position from ZF, I end up in a small town with the old name Heilbad Heiligenstadt.
http://maps.google.dk/maps/pla.....swbK--yKBg

And if one Googles Luftwaffe Heilbad Heiligenstadt, there are some very promising hits. Additionally there was trunk line in the Ln net, that runs right past the place.
bregds
SES
Nach oben
beaviso
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 04.08.2004
Beiträge: 186
Wohnort oder Region: Gdansk (Danzig), Polen

Beitrag Verfasst am: 19.03.2012 10:41 Antworten mit Zitat

A little off-topic - how is "Meldekopf" translated into English? - or can you pls describe it? I always had trouble with the accurate meaning of this German word.

M.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Funkmeß / Ln Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen