Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Markantes Großgebäude?

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MikeAmmerland
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.10.2007 09:27
Titel: Markantes Großgebäude?
Untertitel: Rostow am Don / Russland
Antworten mit Zitat

Rostow am Don - Markantes Großgebäude?

Guten Morgen!

Ich habe vor einigen Jahren eine große Fotosammlung eines ehemaligen Arztes in der Wehrmacht/Heer erhalten, es handelt sich um drei Fotoalben, darin jeweils mehr als einhundert Fotos.
Der Arzt war im Einsatz in Frankreich, und in späteren Jahren an der Ostfront, soweit ich das erkenne, ausschließlich in Russland.

Der Offizier hat sehr viel fotografiert, so z.B. auch erhängte Zivilisten, denen ein Pappschild mit deutschsprachiger Beschriftung umgehängt wurde, teilweise sehr grauenhafte Fotos, die aber hier bitte keine Rolle spielen sollen.


Hier ein Foto aus der russischen Stadt Rostow am Don, das Bild zeigt ein futuristisch anmutendes Gebäude, das offensichtlich mit einem Tarnanstrich versehen wurde.

Das Foto befindet sich auf Albumseiten mit anderen Fotos aus der Stadt Rostow am Don, die z.B. beschriftet sind mit "Bank von Rostow", usw.

Leider ist dieses Foto nicht beschriftet, und dieses "moderne" Gebäude passt so gar nicht recht in das Bild der damaligen Stadt, mit ihren grösstenteils altertümlichen Gebäuden.

Wikipedia / Rostow am Don: http://de.wikipedia.org/wiki/Rostow_am_Don

Für einen Hinweis auf dieses Gebäude wäre ich sehr dankbar, weitere Fotos aus der Serie kann ich hier gerne einstellen, es sind sehr interessante Bilder darunter.


Euch noch einen schönen Sonntag wünscht icon_smile.gif


Michel
 
 (Datei: gebaeude001.jpg, Downloads: 235)
Nach oben
MikeAmmerland
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.10.2007 09:35 Antworten mit Zitat

Hier noch ein weiteres Foto aus der Serie, rückseitig beschriftet als "Bank von Rostow".

Gruss

Michel
 
 (Datei: gebaeude003.jpg, Downloads: 141)
Nach oben
MikeAmmerland
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.10.2007 09:37 Antworten mit Zitat

Und ein weiteres Foto von der Albumseite, es zeigt vermutlich einen zerstörten russischen Panzer?

Gruss

Michel
 
 (Datei: gebaeude002.jpg, Downloads: 162)
Nach oben
Incognitus
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.10.2007 10:55 Antworten mit Zitat

Hallo Michel,

leider kann ich zu dem modernen Gebäude nichts finden, obwohl ich schon diverse Bildbände gewälzt habe...

Der Panzer auf dem dritten Bild ist meiner Ansicht nach ein russischer KW-1 (auch KV-1, die Bezeichnungen in der Literatur sind nicht ganz einheitlich).

Grüße,
Matthias
Nach oben
MikeAmmerland
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.10.2007 13:04 Antworten mit Zitat

Incognitus hat folgendes geschrieben:
Hallo Michel,
leider kann ich zu dem modernen Gebäude nichts finden, obwohl ich schon diverse Bildbände gewälzt habe...
Der Panzer auf dem dritten Bild ist meiner Ansicht nach ein russischer KW-1 (auch KV-1, die Bezeichnungen in der Literatur sind nicht ganz einheitlich).
Grüße,
Matthias


Danke dir, Matthias!

Handelt es sich bei dem dick vermummten Soldaten wohl um einen Angehörigen der Deutschen Wehrmacht?

Ich meine an dem Mann typische deutsche Winterkleidung zu erkennen, sowie Winterstiefel mit Filzstulpen?

Weitere Bilder stelle ich später ein...

Gruss

Michel
Nach oben
Incognitus
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.10.2007 13:19 Antworten mit Zitat

Hallo nochmal,

das finde ich nicht so leicht zu beurteilen, aber es sprechen zwei Dinge für die Annahme, dass der junge Mann auf dem Bild ein Deutscher ist: Zum einen die typische "Touristen"-Pose wie auf einem Erinnerungsfoto für die Daheimgebliebenen ("guckt mal, diesen Panzer haben wir in XY geknackt"); und zum anderen sehe ich dort etwas Weißes in der Kapuze aufblitzen. Und das erinnert mich daran, dass es ab dem Winter 1942/43 als Bestandteil des neuen Winterkampfanzuges Wende-Jacken gab, eine Seite weiß, die andere Seite in Tarnfarbe.

Viele Grüße,
Matthias
Nach oben
grisu1702 (†)
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.10.2007 14:00 Antworten mit Zitat

So, das "Markante Gebäude" habe ich gefunden, wenn jetzt noch jemand die Beschriftung übersetzen kann, sollte es geklärt sein.

Achtung, es ist ein Panoramabild, 1,06 MB, Gebäude fast ganz rechts.

Andreas
 
Rostow - Panorama (Datei: rostow.jpg, Downloads: 194)
Nach oben
MikeAmmerland
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.10.2007 14:04 Antworten mit Zitat

Danke noch einmal, Matthias!

Der Fotograf war ja Arzt (Chirurg) in einer Sanitätseinheit der Wehrmacht/Heer, die werden wohl selbst keine russischen Panzer bekämpft haben, Touristenfoto, wie Du vermutest.

Hier ein Foto des Fahrzeugparks, aus dem Album.

Gruß

Michel
 
 (Datei: gebaeude004.jpg, Downloads: 110)
Nach oben
MikeAmmerland
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.10.2007 14:11 Antworten mit Zitat

Danke, Andreas! icon_smile.gif

Gute Götter, was für ein Riesenklotz, und erst die Auffahrt auf beiden Seiten des Portals...

Kino, Theater, Spielbank ganz sicher nicht, oder?

Ihr seid KLASSE!!! 3_danke.gif

Gruss

Michel
Nach oben
MikeAmmerland
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.10.2007 14:21 Antworten mit Zitat

Drei der Fotos aus dem Album "Rostow am Don" möchte ich euch gerne noch zeigen.

Gruss

Michel

P.S. Können die Experten etwas über die damalige Einheit sagen, ich habe dazu keinerlei Informationen, und das würde mich sehr interessieren?
 
 (Datei: gebaeude005.jpg, Downloads: 106)

Zuletzt bearbeitet von MikeAmmerland am 28.10.2007 14:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen