Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Luftschutz & Zivilschutz in Mannheim und Ludwigshafen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18, 19  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2360
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 13.09.2012 17:41 Antworten mit Zitat

Moin, moin!

@chris70
Danke für den interessanten link. Er war (mir) noch nicht bekannt.

@alle
Die Hefte enthalten m.E. viele Forumsleser interssierende Berichte (u.a. auch über die Neckar-Enz-Stellung).

Die Hefte seit 2002 sind online als pdf-Datei in Volltextsuche recherchierbar.
Die Inhaltsregister der Hefte seit 1972 sind online als pdf-Datei ebenfalls in Volltextsuche recherchierbar.

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
chris70
 


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 314
Wohnort oder Region: Mannheim

Beitrag Verfasst am: 18.10.2012 19:50
Titel: Abriss Tiefbunker Q6
Untertitel: Mannheim
Antworten mit Zitat

... wie versprochen versuche ich den Abriss zu dokumentieren, aber: Das gesamte Gebäude bleibt stehen so lange im Inneren die Betondecke des Bunkers durch Lockerungssprengungen zerstört und dann abgetragen wird. Um Staub und Lärm zu minimieren wurden die Parkdecks mit Holzplatten verschlossen. Die Folge: Man sieht nix! icon_sad.gif
Am Tag der ersten Probesprengung (von der man auch nix sah) war ich vor Ort. Anbei ein Bild des Schmuckstücks und einer der offen stehenden Bunkereingänge. Ich glaub, das wird nix mit Dokumentation... icon_sad.gif
Grüße
Chris


ps: Link zur Bilderstrecke des MM
http://www.morgenweb.de/nachri.....368?Page=2
_________________
Was das Auge nicht gesehen, noch das Ohr gehört hat (Oculus non vidit, nec auris audivit)
 
 (Datei: IMG_1913.JPG, Downloads: 84)  (Datei: IMG_1918.JPG, Downloads: 91)  (Datei: IMG_1914.JPG, Downloads: 79)
Nach oben
chris70
 


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 314
Wohnort oder Region: Mannheim

Beitrag Verfasst am: 24.10.2012 16:50 Antworten mit Zitat

kurzes Update aus der Presse:
http://www.morgenweb.de/mannhe.....e-1.773288
_________________
Was das Auge nicht gesehen, noch das Ohr gehört hat (Oculus non vidit, nec auris audivit)
Nach oben
chris70
 


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 314
Wohnort oder Region: Mannheim

Beitrag Verfasst am: 29.10.2012 11:28 Antworten mit Zitat

und man sieht nix von Außen:
Bunkerdecke wird ab jetzt mit einem Bagger zerbröselt, da die Sprengungen erfolgreich verlaufen. Weiterhin steht das eigentliche Gebäude über dem Bunker als Staub- und Lärmschutz, so dass von außen betrachtet nichts von den Abrissarbeiten zu sehen ist.

http://www.morgenweb.de/mannhe.....n-1.779400
_________________
Was das Auge nicht gesehen, noch das Ohr gehört hat (Oculus non vidit, nec auris audivit)
Nach oben
thomas.baum
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2012
Beiträge: 60
Wohnort oder Region: Hilzingen-Riedheim

Beitrag Verfasst am: 14.11.2012 01:52
Untertitel: Mannheim
Antworten mit Zitat

Guten Abend!
Ich hab mir mal die Mühe gemacht den ganzen Thread zu lesen, bevor ich irgendwas schreibe, aber genau das hier

att160273 hat folgendes geschrieben:

Was mir in der ganzen Auflistung bisher noch nicht begegnet ist, ist der TB unter der Sporthalle der Wohlgelegen-Schule/Ludwig-Frank-Gymnasium.
Der TB wird von der Feuerwehr Mannheim genutzt.
Der Hauptzugang erfolgt scheinbar durch eine "Garage" und diverse andere Zugänge sind im Bereich Friedrich-Ebert-Str/Röntgenstr. als übergitterte Treppenabgänge sichtbar. Lüftungsgitter finden sich in der Grundstückseinfassungsmauer ebenfalls.


ist mir auch aufgefallen.
Ich wohne quasi gegenüber von dieser Schule und habe mich eben gefragt, warum hier so rein gar nix darüber aufgetaucht ist?

Als "Zugabe" für eines meiner ersten Postings stelle ich ein paar Bilder von einem privaten LSR im Tiefkeller des Hauses, in dem ich eine Wohnung bewohne.

Viele Grüße
Thomas

PS: An der Fassade waren keine Hinweise auf den LSR zu erkennen, wahrscheinlich überstrichen.
Überhaupt wurde in den letzten Wochen mal wieder eine Fassaden-Renovierung begonnen bei der wunderschöne Verzierung verloren geht icon_sad.gif
 
Die erste Eingangstür. (Datei: GS01.JPG, Downloads: 64) Die zweite Tür, noch geschlossen. (Datei: GS02.JPG, Downloads: 75) Die gleiche Tür, nur offen ;) (Datei: GS03.JPG, Downloads: 79) Detail der Tür von innen. (Datei: GS04.JPG, Downloads: 85) Inschrift über der Tür, offensichtlich das Einrichtungsdatum? (Datei: GS05.JPG, Downloads: 88) Die ehemalige Sicherung des Fensters. (Datei: GS06.JPG, Downloads: 91) Ob der Kleiderhaken noch von damals ist? (Datei: GS07.JPG, Downloads: 82) Die Steckdose könnte es sein ;) (Datei: GS08.JPG, Downloads: 102) Noch ein Goodie: Inschrift in der Garage... (Datei: GS10.JPG, Downloads: 101) ...die allerdings zu groß für neumodische Kraftwagen ist! (Datei: GS11.JPG, Downloads: 91)
Nach oben
chris70
 


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 314
Wohnort oder Region: Mannheim

Beitrag Verfasst am: 14.11.2012 19:31 Antworten mit Zitat

...interessante Fotos!
Angesichts der Tatsache, dass Du in einem Haus wohnst, welches gerade seine Zierelemente der Wärmedämmung opferte, ahne ich, wo das ist! Schlimm, Häuser so zu verhunzen..
Zum Thema Luftschutz und der Friedrich-Ebert-Straße: Das war gerade ein Thema hier, da es ein paar Meter weiter Richtung Brücke im Bereich des Kiosks ein weiteren Schutzraum gab...
Grüße!
Chris
_________________
Was das Auge nicht gesehen, noch das Ohr gehört hat (Oculus non vidit, nec auris audivit)
Nach oben
thomas.baum
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2012
Beiträge: 60
Wohnort oder Region: Hilzingen-Riedheim

Beitrag Verfasst am: 14.11.2012 20:33 Antworten mit Zitat

Hi Chris,

ja, das Thema habe ich schon gesehen und da laufe ich immer lang, wenn ich mit Frau in die Innenstadt schlendere, da waren mir die Gitter auch unlängst aufgefallen, aber ich habe nie direkt an einen Bunker gedacht!

Dann weißt Du ja wo ich wohne icon_wink.gif
Kommt ja auch fast jeder dran vorbei, der von Käfertal in die Innenstadt unterwegs ist.

Der Vermieter war auch nicht wirklich glücklich und hat an der Vorderseite wenigstens die Haustür und ihren alten Stuck erhalten können.

In der Hausreihe kann man an den Fenstern im 1.OG auch noch die "Röhrchen" erkennen, mit denen früher "beflaggt" wurde!

Unser Haus hatte dies bis vor zwei Wochen auch noch! icon_wink.gif

Gruß
Thomas
Nach oben
thomas.baum
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2012
Beiträge: 60
Wohnort oder Region: Hilzingen-Riedheim

Beitrag Verfasst am: 02.02.2013 09:15
Untertitel: Mannheim-Neckarstadt
Antworten mit Zitat

Moin!
Letztes Wochenende, beim Gang zum Bäcker, ist mir folgende "Wandmalerei" ins Auge gesprungen.

Hat das was mit Zivil-/Luftschutz zu tun oder weist das auf einen "H"ydranten hin?!?

Viele Grüße
Thomas
 
Ecke Lange Rötterstr. / Verschaffeltstr. (Datei: image.jpg, Downloads: 43)
Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 565
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 02.02.2013 10:06 Antworten mit Zitat

Schau mal hier nach icon_wink.gif
http://www.geschichtsspuren.de.....t3421.html
Nach oben
thomas.baum
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2012
Beiträge: 60
Wohnort oder Region: Hilzingen-Riedheim

Beitrag Verfasst am: 02.02.2013 10:49 Antworten mit Zitat

Hi Janne,

der Beitrag ist mir bekannt, hätte es auch dort Posten können.
Habe mich allerdings für hier entschieden.

Meine Frage konnte ich mir dadurch allerdings nicht beantworten.

Grüße
Thomas
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
Seite 17 von 19

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen