Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Luftgau-Kommado I / Königsberg

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 17.04.2012 13:16
Titel: Luftgau-Kommado I / Königsberg
Untertitel: Königsberg, heute Калини
Antworten mit Zitat

Moin,

ein langes Suchen hat ein Ende!

Daß es in Königsberg ein Luftgau-Kommando gab, ist einigen sicherlich bekannt, zumal dieses vor allem in der einschlägigen Fachliteratur immer wieder erwähnt ist.

Problematischer war es für mich allerdings, herauszufinden, wo das Gebäude des Hauptsitzes in Königsberg genau lag.

Der erste Zwischenschritt war zunächst der Fund eines Einwohnerbuches aus dem Jahr 1940:

Zitat:
Reichsfiskus: Luftgaukommando I, General-Wever-Str.



Jetzt stellte sich mir natürlich die Frage, wie finde nunmehr ich heraus, wie die Straße, sollte es sie noch geben, heute heißt. Erst eine Suche mit dem alten Straßennamen über fühte dann dazu, daß ich eine Dissertation von Elke Dittrich über Ernst Sagebiel gefunden habe, die den Hinweis auf die Vorgängereinrichtung, nämlich das Luftkreiskommando enthielt. Sagebiel war also der Architekt des Gebäudes. Das Gebäude lag nach der Information an der General-Wever-Str. / Am Stadtgarten.

Der Rest ging dann doch etwas leichter...
Der Stadtgarten lag im ehemaligen Stadtteil Maraunenhof nördlich der Innenstadt.
Am Stadtgarten heißt heute Lesnaya ulitsa, die General-Wever-Str. Molodezhnaya ulitsa.

Und siehe da: Das Gebäude existiert heute noch und wird von der Baltischen Fischereiflotten Akademie genutzt, die übrigens Reeder des Schulschiffes Krusenstern (ehem. Padua) ist, die der ein oder andere von euch z.B. von der Kieler Woche kennen dürfte.

Das Gebäude fällt doch schon irgendwie aus dem sonstigen Stadtbild heraus, oder?
http://g.co/maps/6z45d


Viele Grüße, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 18.04.2012 12:36 Antworten mit Zitat

Moin,

Noch drei kleine Ergänzungen an ganz netten in den vergangenen Tagen gefundenen Informationen:

Zitat:

„Kamerad, ich rufe dich!“

Suchliste für den ehemaligen Luftgau I
Gesucht wird Frl. Gau Gebührnisstelle der L.-Fl.-Abt. 71 (Boelckekaserne) und U - und K-Stelle des Luftgau-Kommando Nr. I, von Wilhelm Titschkus ehem. Reichsangestellter, wohnhaft in Unewatt. Post Langballig. Flensburg-Land.

Q: Das Ostpreußenblatt 6. April 1957 - Folge 14 - Seite 13


Zitat:

Vermißt/ verschleppt/ gefallen/ gesucht…

Auskunft wird erbeten über ...
Regierungsinspektor K o s s und Heizungsmeister Hermann P i e t s c h von der ehemaligen U- und K-Stelle des Luftgaukommandos I Königsberg.
Zuschriften erbittet die Geschäftsführung der Landsmannschaft Ostpreußen, (24a) Hamburg 13, Parkallee 86.

Q: Das Ostpreußenblatt 10. Oktober 1959 - Folge 41 - Seite 13


Zitat:

Kamerad, ich rufe Dich

Luftgaukommando I
Düren — Zum 19. Mal treffen sich die Angehörigen der „Kameradschaft Stabskompanie Luftgaukommando I, Königsberg Pr." am 13. und 14. Oktober im Hotel Diederich, Hauptstraße, 5789 Hallenberg (Sauerland). Alle Kameraden, die sich bisher noch nicht gemeldet haben, sind herzlich mit ihren Frauen und Familienangehörigen eingeladen. Frühere Angehörige der Stäbe Luftkreiskommando I, Luftgaukommando I und Luftwaffenkommando Ostpreußen und Gäste sind willkommen. Beginn Sonnabend, 13. Oktober, 19 Uhr. Anfragen und Teilnahmemeldungen bitte an Wilhelm Glier, Zülpicher Straße 22, 5160 Düren, Telefon (0 24 21) 5 51 62, möglichst bis zum 8. Oktober.

Q: Das Ostpreußenblatt 6. Oktober 1979 - Folge 40 - Seite 15


Der Verlust der alten Heimat scheint die vertriebenen Ostpreußen in der neuen Heimat "zusammengeschweißt" zu haben.

In den ersten beiden Suchanzeigen wird eine U- und K-Stelle des Luftgaukommandos erwähnt. Mir ist nicht klar, was das gewesen sein mag. Hat jemand vielleicht eine Idee?


Viele Grüße, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
Tom Riddle
Gast





Beitrag Verfasst am: 18.04.2012 12:48 Antworten mit Zitat

EricZ hat folgendes geschrieben:

...

In den ersten beiden Suchanzeigen wird eine U- und K-Stelle des Luftgaukommandos erwähnt. Mir ist nicht klar, was das gewesen sein mag. Hat jemand vielleicht eine Idee?



Moin,

vielleicht Unterkunfts- und Kostenstelle, als Bestandteil von dem hier und hier. Auch weil ja von der Gebührnisstelle gesprochen wird.

TR
Nach oben
wolfi
 


Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 376
Wohnort oder Region: bayern

Beitrag Verfasst am: 18.04.2012 18:14 Antworten mit Zitat

Hab dazu auch noch was gefunden
 
 (Datei: Schleißheim_Mahnmal 027.jpg, Downloads: 91)
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 18.04.2012 23:32 Antworten mit Zitat

UK-Stellung = Unabkömmlichkeit?
gruß EP
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2359
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 19.04.2012 00:27 Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Hier geht es um eine "...U- und K-Stelle ..." und nicht um eine uk-Stellung icon_mrgreen.gif

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 20.04.2012 05:37 Antworten mit Zitat

@wolfi

Weißt Du, wo genau diese Erinnerungstafel angebracht ist?

Hatte bei panoramino auch ein Bild einer ähnlichen Tafel gefunden, welches von einem Ehrenmal für gefallene deutsche Soldaten im Cheltenham-Park in Göttingen stammt.
http://www.panoramio.com/photo.....%B6ttingen
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
wolfi
 


Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 376
Wohnort oder Region: bayern

Beitrag Verfasst am: 20.04.2012 07:53 Antworten mit Zitat

Das WAR in einem Mahnmal für Heimatvertriebene der Ost-und Westpreußenstiftung angebracht in München-Oberschleißheim.Wurde 2007 politisch korrekt "verändert",d.h. mehr oder weniger zerstört,die Tafeln entfernt.
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 20.04.2012 09:17 Antworten mit Zitat

Habe gerade festgestellt, daß mein Link ins Leere führt.
Daher mal nachfolgend die Abbildung der Sandsteintafel der Göttinger Gedenkstätte.
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
 
Göttingen, Ehrenmal im Cheltenham-Park (Datei: lgk I königsberg.jpg, Downloads: 44)
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 09.05.2012 17:18 Antworten mit Zitat

Moin,

habe gestern Abend aus Kaliningrad eine Nachricht erhalten.
Unter anderem habe ich eine aktuelle Aufnahme des Gebäudes in Blickrichtung Süden (Altstadt) erhalten.

Und noch ein Link mit weiteren Bildern der staatlichen Marine Ingenieur Schule Kaliningrad

http://rival88imperium.livejou.....tml#cutid1

Danke Nicolas! 3_danke.gif

Viele Grüße, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
 
So sieht es aktuell aus, das ehemalige Luftgaukommando! (Datei: КВиму.jpg, Downloads: 54)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen