Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

lost RWY 25R SXF

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 21.07.2008 21:38 Antworten mit Zitat

Moin,

werden denn zivile RWY immer nur in einer Richtung benutzt? Bei uns würde das Dingen 25 / 07 heißen.


Außerdem versteh ich die ganze Aufregung nicht. Hier in S-H hätte man einfach einen Kreisverkehr da hingebastelt und gut.


MfG
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 21.07.2008 23:20 Antworten mit Zitat

Denke nicht, daß das "abgetrennte" Stück zugänglich ist, schon weils noch Flughafengelände ist, bzw. Baustelle.

Natürlich kann man die 25R auch als 07L aus der anderen Richtung benutzen, ich habs nur als 25R bezeichnet weils Foto in die Richtung zeigte und es auch die Hauptlanderichtung ist.
Wird sonst völlig unübersichtlich...
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
FW.200 Condor
 


Anmeldungsdatum: 03.03.2004
Beiträge: 103
Wohnort oder Region: bei Hamburg

Beitrag Verfasst am: 23.07.2008 19:47 Antworten mit Zitat

Moin moin,

Während der ILA war die "lost Runway" Parkplatz - war aber, wie es aussah, noch halbwegs intakt. Bis auf das Stück, wo halt jetzt die neue Autobahn "draufsteht", natürlich icon_wink.gif
Anflugbefeuerung ect konnte ich nicht erkennen - zu viele Autos im ganzen Bereich...

Zum Navi: Wir wussten von vorneherein, das das gute Stück heillos veraltet wat. Aber besser alt als nix, denn ich persönlich navigiere nach wie vor nach Karte - hatte nur leider keine von Berlin. Das alte Navi war aber sehr unterhaltsam - es ist ersztaunlich, wieviel sich innerhalb von ein paar Jahren auf unseren Straßen verändert!

@ katschützer: Die RWY´s werden (normalerweise) auch Zivil in beiden Richtungen verwendet. Also 25L / 07R in diesem Falle. Ausname z.B. in FRA, die Startbahn West: die ist in Nord- Süd ausrichtung, wird nur zum Starten in Richtung Süd verwendet (Lärmschutz).
_________________
Gruß,

FW200 >Condor<
Nach oben
murxxer
 


Anmeldungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 35
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 26.07.2008 00:33 Antworten mit Zitat

Mensch Helmholtz,
das ist ja ein wunderschönes Foto das Du da (nehme an es ist von Dir) geschossen hast.Gibt`s
noch mehr davon?Würde mich sehr freuen. 1 schönes WE wünscht Euch
Achim
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 26.07.2008 11:10 Antworten mit Zitat

Ist von einem Kollegen den ich drum gebeten hatte... icon_wink.gif

Komme da aber auch ab und zu "vorbei" und werde nach und nach die Veränderungen fotografisch dokumentieren wenns Wetter paßt, und das ist anzunehmen im Sommer... icon_mrgreen.gif

(das langsame Verschwinden der Ortschaft Diepensee hab ich leider etwas versäumt)
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 20.08.2008 23:51
Titel: SXF
Untertitel: Berlin / Schönefeld
Antworten mit Zitat

Anbei einige aktuelle Bilder die ich netterweise diese Woche von einem Bekannten eines Kollegen bekommen habe.

Er ist als Architekt an BBI beteiligt.

Sie zeigen den momentanen Zustand des östlichen Teils der Norbahn (RWY 25R) und des nörlich davon verlaufenden Taxiway (Rollweg) östlich der neu fertiggestellten Autobahn von Berlin zum Kreuz Schönefeld.
_________________
Obacht Nebenkeule!
 
 (Datei: TWY_to_West.jpg, Downloads: 105) Rollwegmarkierungen, immer in Gelb (Datei: TWY_to_East.jpg, Downloads: 108) event. Lampensockel (Datei: TWY_Sockel.jpg, Downloads: 92) im Hintergrund die Müggelberge (Datei: TWY_Müggelberge.jpg, Downloads: 96)  (Datei: TWY_Kabelschacht.jpg, Downloads: 91) vermutlich Lichtmastsockel an einer Verbindungsstraße zwischen TWY und RWY. (Datei: Sockel.jpg, Downloads: 92) die Bahn, alle Markierungen in Weiß (Datei: RWY_to_West.jpg, Downloads: 101) die Bahn mit weißer Mittelline (Datei: RWY_to_East.jpg, Downloads: 92)
Nach oben
edlv
 


Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 62
Wohnort oder Region: Saarland

Beitrag Verfasst am: 21.12.2008 09:19 Antworten mit Zitat

Die Bahn ist ja in erstaunlich schlechtem Allgemeinzustand. Wann ist denn die letzte Mschine dort gelandet? Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die Schäden nur vom Baustellenverkehr verursacht wurden.

Wird es einen Ersatz für diese Bahn geben? Wenn TXL auch noch dicht gemacht wird, dann gibt es in ganz Berlin nur einen Flughafe mit einer Bahn. (Am besten ein grass strip, würde es nach Politikerwillen gehen...)
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 21.12.2008 10:56 Antworten mit Zitat

Diese Bahn wird, und ist zum Teil schon abgerissen!

icon_wink.gif

(der Rest, das mit nur einer Bahn für Berlin ist leider nicht kommentarfähig da falsch... bitte weniger Springer Presse lesen)
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
edlv
 


Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 62
Wohnort oder Region: Saarland

Beitrag Verfasst am: 22.12.2008 20:00 Antworten mit Zitat

@ Helmholtz:

Ich kenne die Berliner Situation nicht genau, deswegen meine Nachfrage. Weiß auch nicht auf welchen Zeitungsartikel du dich beziehst.

Hatte nur folgende Rechnung:

THF: 2 rwy (closed)
TXL: 2 rwy (soll auch geschlossen werden zugunsten BBI?!)
Schönefeld: nur noch eine rwy
___________________________
total = 1 rwy nach Schließung TXL

Oder habe ich da was falsch verstanden?
_________________
Gruß

Tim
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2747
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 22.12.2008 20:17 Antworten mit Zitat

Hallo Tim,

schau doch hier mal nach: http://www.berlin-airport.de/DE/BBI/index.html

BBI, wenn denn mal fertiggestellt und Flugbetrieb erlaubt: zwei RWY.

MfG
Zf 1_heilig.gif

P.S.: Warum die Hervorhebung:
Es soll ja immer noch Leute geben, die darauf hoffen, dass entweder das Bundesverfassungsgericht den Aus-/Umbau endgültig stoppt oder BBI einfach das Geld ausgeht.

Na ja, dann kann man ja immer noch eine Transrapid-Strecke von Leipzig-Halle nach Berlin-Lehrter Bahnhof bauen icon_mrgreen.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen