Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Location dieser Aufnahme / Zeche Graf Beust, ESSEN

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
edlv
 


Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 62
Wohnort oder Region: Saarland

Beitrag Verfasst am: 12.04.2005 21:06 Antworten mit Zitat

Vielen Dank für eure Hilfe!!!

Werde direkt morgen Früh den Punkt Goldschmidtstr. Ecke Beuststraße aufsuchen.

Bin sehr gespannt, ob es überhaupt noch irgendeine Übereinstimmung damals -heute gibt.

Falls Interesse besteht, werde ich das Bild hier veröffentlichen
Nach oben
Der Flieger
 


Anmeldungsdatum: 27.09.2004
Beiträge: 138
Wohnort oder Region: Essen

Beitrag Verfasst am: 12.04.2005 21:20 Antworten mit Zitat

...klar besteht Interesse! Also laß uns an deinen morgigen Forschungsergebnissen teilhaben. Kannst ja auch mal bei der VHAG anfragen. Vielleicht existieren ja Bilder vom Bau des Depots (Wie ich soeben sehe, stammen deren Pressebilder ja von mir icon_mrgreen.gif).

Viele Grüße, Thomas
Nach oben
edlv
 


Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 62
Wohnort oder Region: Saarland

Beitrag Verfasst am: 13.04.2005 20:32 Antworten mit Zitat

Hallo,

wie angekündigt, hier das Bild in die Beuststr. Wie erkennbar ist, ist der vordere, charakteristische "Eckteil" des Hause abgerissen worden, die historischen Gebäude im Hintergrund bestehen noch.

Außerdem gibt es, anders als auf dem historischen Foto, keine Verbindung zur Luisenstr. (heute Goldschmidtstr.) mehr. Diese Straße scheint auch um gut 1 - 2 Meter höher gelegt worden zu sein, was man gut an dem Treppenabgang erkennt.

Auch ist es erstaunlich, wie umfangreich der Bewuchs hier in den letzten 40 Jahren geworden ist. Aus diesem Grund konnte ich auch nicht exakt vom Standort des Fotografen der historischen Aufnahme fotografieren, sondern nur leicht versetzt. Auf der linken Seite der Straße befindet sich übrigens immer noch das Straßenbahn/Busdepot.

Gruß

Tim
 
Blick in die Beuststraße. Fast nichts erinnert an den Zustrand vor 40 Jahren. (Datei: Beust10.jpg, Downloads: 66)
Nach oben
Der Flieger
 


Anmeldungsdatum: 27.09.2004
Beiträge: 138
Wohnort oder Region: Essen

Beitrag Verfasst am: 13.04.2005 22:29 Antworten mit Zitat

Sehr schöner Vergleich Damals/Heute, besonders da man ja noch Gemeinsamkeiten erkennen kann! Besten Dank!

Grüße, Thomas
Nach oben
edlv
 


Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 62
Wohnort oder Region: Saarland

Beitrag Verfasst am: 13.04.2005 23:16 Antworten mit Zitat

interessant auch, das die Struktur der Hausfassade erhalten geblieben ist.

Weißt du zufällig, wo die Kühltürme der Zeche "Victoria Mathias" an der Altenessener Straße standen?

Hab da noch ein Bild aus einer Seitenstraße heraus, Blick richtung Altenessener Straße, an der diese Kühltürme stehen. An der Straßenecke ist 2-stöckiges Gebäude mit Satteldach, im Erdgeschoss ist ein Lebensmittelgeschäft. In die Seitenstraße aus der heraus fotografiert wurde, zeigt ein Wegweiser Richtung Gelsenkirchen.

Leider kann ich im Moment keinen Scan einstellen.

Kennt jemand diese Stelle?

Gruß

Tim
Nach oben
Ralf
 


Anmeldungsdatum: 22.11.2003
Beiträge: 205
Wohnort oder Region: Essen

Beitrag Verfasst am: 14.04.2005 00:10 Antworten mit Zitat

Wie zeigt denn der Wegweiser ?rechts oder links?

habe mal geguckt, Victoria Mathias gibts schon...aber die Straße heißt anders.
Evtl. ists aber Schacht .....

ich guck morgen..(heute) früh mal genauer
_________________
Gruß Ralf
Nach oben
edlv
 


Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 62
Wohnort oder Region: Saarland

Beitrag Verfasst am: 14.04.2005 12:58 Antworten mit Zitat

Es hantelt sich um eine T-Kreuzung. Ander Stirnseite sind Kühltürme zu erkennen. Der Wegweiser zeigt in die Seitenstraße hinein.
Nach oben
Der Flieger
 


Anmeldungsdatum: 27.09.2004
Beiträge: 138
Wohnort oder Region: Essen

Beitrag Verfasst am: 14.04.2005 13:42 Antworten mit Zitat

Hallo Tim,

wenn ich mich nicht ganz irre, standen die Kühltürme an der Ecke Grillostraße/Altenessener Straße (die vor 196? Viehofer Straße hieß). Ganz sicher bin ich mir allerdings nicht.

Grüße, Thomas
Nach oben
Ralf
 


Anmeldungsdatum: 22.11.2003
Beiträge: 205
Wohnort oder Region: Essen

Beitrag Verfasst am: 14.04.2005 15:11
Titel: Eigentlich neues Thema....
Antworten mit Zitat

Die Viehofer hieß nur vorrübergehend und in einem Abschnitt so.(Allerdings zig Jahre)
Bereits 1910 war die Altenessenerstr. ,so wie heute, in gesamter Länge benannt.

Da hieß die Zeche Victoria Mathias auch noch Zeche Gustaf

In dem markierten Bereich fing damals die AltenessenerStr an

Nachtrag:
Evtl. sind es ja Türme der RWE?
Guckste auch hier:http://infos.aus-germanien.de/Zeche_Victoria_Mathias
_________________
Gruß Ralf
 
 (Datei: victoria mathias 1927.jpg, Downloads: 30)  (Datei: victoria mathias1.jpg, Downloads: 26)
Nach oben
edlv
 


Anmeldungsdatum: 11.08.2004
Beiträge: 62
Wohnort oder Region: Saarland

Beitrag Verfasst am: 14.04.2005 17:48 Antworten mit Zitat

Hier ist das Bild.

Das nicht leserliche Schild trägt wie gesagt die Aufschrift "Gelsenkirchen".

Vergleicht man das Bild mit der Karte, kommt man zu dem Entschluss, dass es sich um die Katzenbachstr. handeln muss, die da in die heutige Altenessener mündet. Das auf dem Foto zu erkennenden Gebäude muss also lt. historischer Karte die Hausnummer 2 haben.

Ich war heute dort, konnte aber keinerlei Anhaltspunkte finden, ob diese Vermutung stimmt. Die Bebauung wie auch die Straßenbreite; alles komplett anders, es ist gar nichts wiederzuerkennen.

Einzig und allein sie Tatsache dass dort eine Straßenbahn fährt, spricht für die Tatsache, dass es sich um diesen Ort handelt.

Oder was denkt ihr?

Gruß

Tim
 
 (Datei: bild1.jpg, Downloads: 55)  (Datei: bild2.jpg, Downloads: 41)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen