Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Link zu Kölner Festungsanlagen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Erster Weltkrieg / vor 1933
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Leif
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 2674
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 22.04.2004 15:16
Titel: Link zu Kölner Festungsanlagen
Antworten mit Zitat

Hallo.
Unter folgendem Link sind Beichte zu den Grabungen an den Kölner Festungsanlagen zu finden. Es ist eine Gruppe, die in ihrer Freizeit die geschichtsträchtigen Gänge und Räume wieder freilegt.

[Link entfernt, da Seite nicht mehr existent]

Viele Grüße,
Leif


Zuletzt bearbeitet von Leif am 24.04.2007 12:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Markus
 


Anmeldungsdatum: 11.12.2002
Beiträge: 674
Wohnort oder Region: Seevetal

Beitrag Verfasst am: 22.04.2004 16:57 Antworten mit Zitat

Und unter www.crifa.de dokumentieren weitere Kölner Festungsforscher ihre Tätigkeiten rund um die (preußische) Festung Köln (u.a.).

Markus
Nach oben
bunkerspecht
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 128
Wohnort oder Region: koeln

Beitrag Verfasst am: 05.04.2007 19:16 Antworten mit Zitat

Jetzt muß ich doch mal Eigenwerbung machen.

Wer über die Festung Köln wirklich etwas wissen möchte, sollte doch mal bei mir vorbei schauen.

Die Seite ist zwar immer noch im Aufbaustadium, aber ich denke es lohnt sich trotzdem.

Diesen Monat habe ich das Kapitel Friedenspulvermagazine/Lünetten und Kriegspulvermagazine im Neupreußischen Zeitbereich in Köln zu 2/3 abgeschlossen.

www.koelner-festungsbauten.de

Gruß
Karl-Heinz
Nach oben
bunkerspecht
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 128
Wohnort oder Region: koeln

Beitrag Verfasst am: 19.04.2007 18:57 Antworten mit Zitat

Inzwischen ist das Thema Lünetten / FPM und KPM abgeschlossen.

Als nächstes kommt wieder ein Fort als Thema dran.

Gruß

Karl-Heinz
 
 (Datei: friedhof.jpg, Downloads: 35)
Nach oben
Falkenhayn
 


Anmeldungsdatum: 30.06.2004
Beiträge: 112
Wohnort oder Region: Leverkusen

Beitrag Verfasst am: 27.04.2007 21:41 Antworten mit Zitat

Hallo,

Also wenn es eine kompetente und umfassende Seite zum Thema "Festung Cöln" gibt, dann die von Karl- Heinz Blümel.
Da ich ihn kenne und weiß wie er Arbeitet, hat die Seite viel Werbung verdient !!
www.koelner-festungsbauten.de

Ich bin jetzt schon auf die nächsten Updates gespannt !!
_________________
Gruß,
Marcus
D.F.F.V.
Deutsch-Französische Forschungsgruppe Verdun
Groupe franco-allemand d'étude sur la région de Verdun
www.douaumont.net
www.verdunschlacht.net
Nach oben
bunkerspecht
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 128
Wohnort oder Region: koeln

Beitrag Verfasst am: 27.04.2007 22:14 Antworten mit Zitat

Danke für die Blumen,

das Thema Fort V ist fast fertig.

Ich denke die Seite wird recht gut.
Fast alle Zeichnungen sind fertig (es gibt reichliche Detailzeichnungen)

Eine muß noch fertig gestellt werden.
Wir müßen eine französische Spionagezeichnung zur Hilfe nehmen,
da es kein ordentliches deutsches Material gibt.

Vorweg schon mal, das Fort XI war baugleich mit dem Ver,
aber kleine Unterschiede gibt es, daher werde ich das XIer
als nächstes in Angriff nehmen.

Gruß
Karl-Heinz
Nach oben
bunkerspecht
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 128
Wohnort oder Region: koeln

Beitrag Verfasst am: 28.05.2007 22:48
Titel: Fort V
Antworten mit Zitat

Informationen zum Fort V findet man jetzt ganz aktuell auf

www.koelner-festungsbauten.de

Gruß

Karl-Heinz
Nach oben
bunkerspecht
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2005
Beiträge: 128
Wohnort oder Region: koeln

Beitrag Verfasst am: 01.01.2008 20:52
Titel: Fort XII
Antworten mit Zitat

Auch im Jahr 2008 geht es weiter...

Trotz Zeitmangel und vielen wichtigen Terminen habe ich es geschafft eine weitere Seite fertig zu stellen.

Wenn das Wetter mitspielt erfolgt in nächster Zeit noch eine Fotoergänzung.

Uwe Zinnow von der AFK (Arbeitsgemeinschaft -Festung -Köln) hat mir zugesagt, weitere Fotos einer Probegrabung auf dem Fort XII zur Verfügung zu stellen.


Das Folgeprojekt Zwischenwerk IVb ist bereits in Arbeit.

Viel Spaß beim durchstöbern der Kölner-Festungsseite.

Gruß

Karl-Heinz
_________________
www.koelner-festungsbauten.de
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 01.01.2008 22:19
Titel: Webseite über die Festung Köln
Antworten mit Zitat

Es gibt in Köln 2 Vereine, die sich mit den Forts befassen.

Der eine heißt CRIFA (Cologne Research Institut for Fortification Architecture),

der andere Verein heisst AFK (Arbeitsgemeinschaft Festung Köln e.V.)
und hat die Adresse: www.ag-festung-koeln.de

Diese Seite ist zwar noch immer eine Baustelle, aber man kommt trotzdem auf die Bildbeiträge.
Außerdem sollte man hier in das Forum des Vereins gehen, hier wird laufend aktuelles zu den Ausgrabungen und sonstigen Tätigkeiten berichtet!

An sonsten schließen wir uns von der AFK immer gerne mit Karl-Heinz Blümel zusammen, der eine sehr schöne Seite aufgebaut hat und immer noch erweitert!



Liebe Grüße

Uwe
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 21.02.2008 21:48
Titel: Re: Fort XII
Antworten mit Zitat

bunkerspecht hat folgendes geschrieben:
Auch im Jahr 2008 geht es weiter...

Trotz Zeitmangel und vielen wichtigen Terminen habe ich es geschafft eine weitere Seite fertig zu stellen.

Wenn das Wetter mitspielt erfolgt in nächster Zeit noch eine Fotoergänzung.

Uwe Zinnow von der AFK (Arbeitsgemeinschaft -Festung -Köln) hat mir zugesagt, weitere Fotos einer Probegrabung auf dem Fort XII zur Verfügung zu stellen.


Das Folgeprojekt Zwischenwerk IVb ist bereits in Arbeit.

Viel Spaß beim durchstöbern der Kölner-Festungsseite.

Gruß

Karl-Heinz


Tolle Seite. Hat mir Spaß gemacht auf der Seite zu stöbern.
Vor allen dingen das Fort XII interessiert mich, da ich selbst in Köln-Stammheim aufgewachsen bin.
In der Jugendzeit war das Fort ein beliebter Spielplatz.

Gruß

Stephan
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Erster Weltkrieg / vor 1933 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen