Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Im ehem. Sudetenland? -> Troppau

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3934
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 17.09.2013 19:05 Antworten mit Zitat

Hallo Gebhard,

wie Thorsten schon schrieb, haken wir hier nichts einfach so ab. Selbst wenn die Recherche über Wochen oder Monate hinweg erfolglos bleibt, werden die Suchanfragen zumindest als "hoffnungslos" gekennzeichnet, um vielleicht doch irgend wann noch geklärt zu werden.

Wie Du weißt, behandeln wir kein Thema oberflächlich und sind immer bemüht auf jede Frage eine Antwort zu finden, sprich nichts offen und ungeklärt zu lassen, egal wie viel Mühe eine Recherche macht. Einige Mitglieder investieren in die Klärung ungeklärter historischer Fotos sehr viel Zeit, sei es aus Interesse am Thema, sei es aus Spaß an der Suche oder sei es um dem Fragesteller helfen zu wollen.

Dieser Mühe schulden wir alle entsprechenden Respekt und Anerkennung, auch wenn die Recherche mal erfolglos bleibt. Schon allein dies gebietet, ein Thema nicht einfach so abzuhaken. Wenn kein ernsthaftes Interesse an einer endgültigen Klärung eines Fotos besteht, so wäre es sinnvoller ein solches Thema gleich in der Rubrik Smalltalk zu starten, damit sich der Eine oder Andere unnötige Recherchearbeit erspart und nicht enttäuscht wird.

Vielen Dank!

Grüße

Kai
Nach oben
Kurfuerst
 


Anmeldungsdatum: 20.09.2005
Beiträge: 144
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 18.09.2013 14:48 Antworten mit Zitat

Oberleutensdorf bei Brüx
Zumindest gab es dort eine Schiller und eine Goethestraße sowie eine Filiale der DEUTSCHE AGRAR und INDUSTRIEBANK.

http://www.google.de/imgres?um.....2,s:0,i:88
_________________
Mfg.
Hartmut
http://ha-mi.de/Gedanken
http://hartmut.i-networx.de/Sprechfunk
Nach oben
Shadow
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.08.2007
Beiträge: 2405
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 18.09.2013 16:03 Antworten mit Zitat

Da sehe ich leider nichts, das passen würde. Die Bankfiliale findet sich ungefähr in der Mitte der Sammlung und die Filiale befindet sich in einer geschlossenen Häuserzeile. Auch die zahlreichen Ansichten von Plätzen zeigen mir nichts greifbares.

Thorsten.
Nach oben
ae
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 14.06.2010
Beiträge: 8
Wohnort oder Region: hamburg

Beitrag Verfasst am: 19.09.2013 11:31 Antworten mit Zitat

Hallo,

ist auch nur so spekuliert:
Wenn es in Troppau / Opava vor dem Schmetterhaus (heute Stadtrat) wäre...
würden zumindest die Häuser und deren Anordnung passen.
Alte Postkarten sind im Netz zu finden wenn man nach "troppau oberring" / "Oberring mit Schmetterhaus" sucht.

Arno
Nach oben
Shadow
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.08.2007
Beiträge: 2405
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 19.09.2013 11:49 Antworten mit Zitat

Ich nehme die erste Ansicht und gleiche die Anordnung der Fenster in den beiden Häusern an der Ecke ab...und sage, dass der Punkt an Arno geht. Einwände?

Thorsten.
 
Voransicht mit Google Maps Datei Troppau.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen Ungefährer Aufnahmestandort
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Shadow
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.08.2007
Beiträge: 2405
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 19.09.2013 12:41 Antworten mit Zitat

Auf einer anderen historischen Postkarte lässt sich dann auch die Fassadenbeschriftung erahnen und das an der Fassade hängende Werbeschild ist auch zu erkennen.

Thorsten.
Nach oben
g.aders
 


Anmeldungsdatum: 04.05.2013
Beiträge: 224
Wohnort oder Region: Altenberge

Beitrag Verfasst am: 19.09.2013 18:32 Antworten mit Zitat

Respekt und Hochachtung und Dank an ae und an die anderen Forumsmitglieder!

Ich hatte nach der Suche von rund 15 Städten, in denen die Bank eine Filiale hatte, aufgegeben und wollte auch den eifrigen Mitgliedern des Forums nicht auf den Wecker fallen.

Nur eine Frage an Arno: Auf welchem Wege wurde Troppau ermittelt?

Dank und Gruß
Gebhard Aders
Nach oben
ae
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 14.06.2010
Beiträge: 8
Wohnort oder Region: hamburg

Beitrag Verfasst am: 19.09.2013 20:26 Antworten mit Zitat

Troppau habe ich eigentlich nur zufällig gefunden.

Ich hatte mal nachgesehen, wo das Sudetenland eigentlich ist. Dann hatte ich mir Rathäuser im Sudetenland angesehen; so eine Veranstaltung wird ja wahrscheinlich nicht irgendwo im Gewerbegebiet gewesen sein. Dabei ist mir dann das Rathaus in Troppau aufgefallen, weil daneben in fast gleicher Flucht das nächste Gebäude stand. Danach noch nach ein paar alten Bildern gesucht und irgendwie passte es.

Arno
Nach oben
g.aders
 


Anmeldungsdatum: 04.05.2013
Beiträge: 224
Wohnort oder Region: Altenberge

Beitrag Verfasst am: 20.09.2013 23:42 Antworten mit Zitat

Und der Mann auf der Tribüne ist der damalige Bürgermeister Reinhart Kudlich.

Beste Grüße
Gebhard Aders
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3354
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 21.09.2013 09:10 Antworten mit Zitat

Moin,

schade, daß genau die Häuserzeile mit der damaligen DAIB im heutigen Opava nicht mehr vorhanden ist: http://goo.gl/maps/YUx1Q

Mehr zu dem von Hr. Aders erwähnten Troppauer Bürgermeister (Dr. iur.) Kudlich ist hier zu finden: http://www.alte-heimat-zuckman.....dlich.html

Gruß, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen