Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Hinweise zu: KMZ-Sammlung: Peiler/Wullenwever/CDAA

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8078
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 01.07.2013 17:11 Antworten mit Zitat

Soeben schickte Ed mir eine hochinteressante Eränzung:

Zitat:
Matthew Aid, a noted US author who writes extensively
in regard to national security matters; recently sent
me a declassified CIA report that listed 11 KGB COMINT
receiving stations that were in use around 1983. These are in addition to the KGB KRUG sites. I've attached the small KMZ file that I developed for Matthew, showing the location of these stations. One has been dismantled and abandoned, but the other 10 still have facilities in place.

You are welcome to use the file on your web site.

Regards, Ed
 
Voransicht mit Google Maps Datei KGB COMINT Collection Stations circa 1983.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Bert
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2005
Beiträge: 98
Wohnort oder Region: Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 17.08.2013 18:49
Titel: Re: KMZ-Sammlung: Peiler (Wullenwever/CDAA/KRUG etc.)
Antworten mit Zitat

MikeG hat folgendes geschrieben:
Ed sucht ständig nach weiteren Informationen zu den gelisteten und evtl. auch weiteren Anlagen (natürlich nur offene Informationen). Wer helfen kann und möchte: Hier ist ein guter Platz.Mike


Dann versuche ich es mal mit vier potenziellen Standorten. Eigentlich muss ich mir ja keine Sorgen bezüglich der Forenregeln machen, oder? Denn die kmz enthält ja bereits lauter aktive Stellungen icon_confused.gif

Frankreich / Poucharramet (2. Bereich): N 43 26 14.13 E 001 10 29.78
Griechenland / Heraklion: N 35 19 57.31 E 025 10 16.09
Italien / San Dona di Piave: N 45 37 24.10, E 012 38 20.60
Italien / Cerveteri: N 41 58 13.47, E 012 04 11.98
_________________
Military Airfield Directory http://www.mil-airfields.de/
Nach oben
retnavc
 


Anmeldungsdatum: 26.12.2012
Beiträge: 15
Wohnort oder Region: USA

Beitrag Verfasst am: 18.08.2013 15:56
Titel: Re: KMZ-Sammlung: Peiler (Wullenwever/CDAA/KRUG etc.)
Antworten mit Zitat

Frankreich / Poucharramet (2. Bereich): N 43 26 14.13 E 001 10 29.78
Griechenland / Heraklion: N 35 19 57.31 E 025 10 16.09
Italien / San Dona di Piave: N 45 37 24.10, E 012 38 20.60
Italien / Cerveteri: N 41 58 13.47, E 012 04 11.98[/quote]

Found all the sites and they will be in the next update...


Zuletzt bearbeitet von retnavc am 18.08.2013 18:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
retnavc
 


Anmeldungsdatum: 26.12.2012
Beiträge: 15
Wohnort oder Region: USA

Beitrag Verfasst am: 18.08.2013 16:24
Titel: Re: KMZ-Sammlung: Peiler (Wullenwever/CDAA/KRUG etc.)
Antworten mit Zitat

retnavc hat folgendes geschrieben:
Frankreich / Poucharramet (2. Bereich): N 43 26 14.13 E 001 10 29.78
Griechenland / Heraklion: N 35 19 57.31 E 025 10 16.09
Italien / San Dona di Piave: N 45 37 24.10, E 012 38 20.60
Italien / Cerveteri: N 41 58 13.47, E 012 04 11.98





Found all the sites and they will be in the next update...[/quote]
Nach oben
Bert
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2005
Beiträge: 98
Wohnort oder Region: Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 19.08.2013 13:04 Antworten mit Zitat

Ein weiteres griechisches Exemplar fand ich zufällig gestern abend, nur wurde die Info in den eigenen Thread über die andere CDAA-Sammlung verschoben. Deshalb hier nochmal ...

Griechenland / Ag. Konstantinos N 38 19 58.63 E 023 44 41.46
_________________
Military Airfield Directory http://www.mil-airfields.de/
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2750
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 20.08.2013 14:23 Antworten mit Zitat

Kleiner Zufallsfund eines Peilers in Deutschland:

Bei der Auswertung eines Luftbildes von 1971 vom Bereich des ehemaligen Fliegerhorstes Pocking, später Rottal-Kaserne, fiel mir die Struktur eines Peilers auf.

Die Lage dieser heute völlig eingeebneten und mit Solarpaneelen überbauten Anlage möcht ich euch nicht vorenthalten.

Wer weiß Näheres über die Anlage?

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
Voransicht mit Google Maps Datei Peiler Pocking.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Luftbildausschnitt von 1971 (Datei: Pocking LB 1971 07 27 Peiler.jpg, Downloads: 81) Google Earth mit Luftbildoverlay (Datei: Peiler Pocking mit LB 1971.jpg, Downloads: 96) Google Earth mit Einstellung 07.01.2004 (Datei: Peiler Pocking GE 07 01 2004.jpg, Downloads: 70)
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 588
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 22.08.2013 19:13 Antworten mit Zitat

Noch ein Zufallsfund, unmittelbar am internationalen Flughafen Ankara-Esenboga, Türkei. Militär ??
 
Voransicht mit Google Maps Datei Esenboğa.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 588
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 22.08.2013 19:27 Antworten mit Zitat

einer noch, dieses Mal in Norwegen:
ca. 10 km südöstl. vom zivilen und militärisch (335. Skvadron, Lockheed C-130J-30) genutztem Flugplatz Gardermoen bei Oslo; augenscheinl. eine größere Anlage, den Antennen westl. der Gebäude nach nach zu urteilen. Militär ?

bei google earth die Ansicht 5/26/2012 wählen (schwarz-weiß), ist "klarer" icon_wink.gif
 
Voransicht mit Google Maps Datei Jessheim.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
retnavc
 


Anmeldungsdatum: 26.12.2012
Beiträge: 15
Wohnort oder Region: USA

Beitrag Verfasst am: 22.08.2013 19:33 Antworten mit Zitat

cebulon66 hat folgendes geschrieben:
Noch ein Zufallsfund, unmittelbar am internationalen Flughafen Ankara-Esenboga, Türkei. Militär ??


Very possible it performs some type of air traffic communications function. About
.5 miles slightly to the NW is a VOR. Nice find.
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 893
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 25.08.2013 16:29 Antworten mit Zitat

Moin!

Passt zwar nicht zum "Kalten Krieg", aber die Anlage in Dänemark
war ja schon (falsch) drin...

Die WWII-Wullenwever-Anlage in DK erschien mir ein wenig zu weit
von der MPHS Hjörring entfernt, zu der sie gehörte. Ich habe dann
einmal SES kontaktiert und wie immer hatte er eine Lösung parat!
Thanks SES! 2_thumbsup.gif

Die erste (?) Wullenwever stand beim Nachrichtenversuchskommando
bei Bokel südlich von Rendsburg. Eine grobe Zeichnung der Position
lag mir zwar vor, aber OWW hat mir (vorläufig) die Fahrt dorthin
und das Durchfragen erspart! Danke auch an dich, OWW! 2_thumbsup.gif

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
 
Voransicht mit Google Maps Datei WWII Wullenweber.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen