Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Hakenkreuz vs. Denkmalsschutz

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - NS-Bauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Buddelflink
 


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 508
Wohnort oder Region: Sachsen

Beitrag Verfasst am: 05.07.2005 13:25 Antworten mit Zitat

Hallo MarcusCDe,

ich weiß gar nicht, ob der Text überhaupt noch einen Anhang hatte. Das wäre mal erfragenswert- vor Ort- oder einem Archiv.
Fest steht jedenfalls, daß das dritte Jahr nach der Machtergreifung durch die Nazis gemeint ist.

Gruß, BF
Nach oben
pkbremen
Gast





Beitrag Verfasst am: 05.07.2005 22:15 Antworten mit Zitat

Bei dem Dorf, das im 3. Jahre gebaut wurde, handelt es sich vermutlich um dieses "Ärztedorf". Das Thema ist ausführlich im Fernsehen behandelt worden.

In Bremen habe ich Hakenkreuze im "institute francais" gefunden, einer alten Prachtvilla an der Contrescarpe. Hier sind die Mäander ineinander verflochtene Hakenkreuze. Lt. Adressbuch hat diese Villa zwischen 1933 bis 1945 keine staatlichen Stellen beherbergt.

Im Überseemuseum ist im Erdgeschoss eine chinesische Wohnung nachgebaut worden. Die hölzernen Trenngitter bestehen ebenfalls aus Hakenkreuzen.

Ich vermute, dass das reiner Zufall ist.
Nach oben
Buddelflink
 


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 508
Wohnort oder Region: Sachsen

Beitrag Verfasst am: 06.07.2005 21:22 Antworten mit Zitat

pkbremen hat folgendes geschrieben:
..... ...."Ärztedorf"......


Richtig. Alt Rehse bei Neubrandenburg. Immer eine Reise wert. Sehr sehenswert- zum Einen das Dorf, zum anderen der Gefechtsstand des ehemaligen MB V der NVA. Letzteres ist aber kein Museum- bitte beim Bundesvermögensant fragen (jetzt heißt es ja wohl anders).

Gruß, BF
Nach oben
Kurfuerst
 


Anmeldungsdatum: 20.09.2005
Beiträge: 144
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 24.09.2005 19:54
Titel: Hakenkreuz
Antworten mit Zitat

dragon46 hat folgendes geschrieben:
So etwas gibt es in München auch. An der Decke der Säulengalerie im Haus der Kunst (welches von Hitler gebaut wurde) befinden sich Hakenkreuzmosaike. Diese dürfen auch aus Gründen des Denkmalschutzes nicht entfernt werden.


Ich dachte Hitler hat Kriege gemacht und Juden Vernichtet !

Aber das er auch Häuser gebaut hat ist mir neu.

Oder waren es doch nur Bauarbeiter?
_________________
Mfg.
Hartmut
http://ha-mi.de/Gedanken
http://hartmut.i-networx.de/Sprechfunk
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2236
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 26.09.2005 18:11 Antworten mit Zitat

Na, das darf man doch als pars pro toto sehen....
Nach oben
Kurfuerst
 


Anmeldungsdatum: 20.09.2005
Beiträge: 144
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 26.09.2005 18:59
Titel: Bauarbeiter
Antworten mit Zitat

Ich hatte die Sache auch nicht so Bierernst gemeint, aber es gibt für mich da eine parallele zu einem Erlebnis in Berlin.

Ich habe damals als Schiffsführer auf einem Fahrgastschiff gearbeitet und musste dort Erklärungen machen und an einer stelle auf dem Landwehrkanal habe ich ein Umspannwerk in Kreuzberg einem falschen Architekten zugeordnet.

Eines Tages fuhr eine Frau mit und hat mir dann erbost erzählt das, das Umspannwerk von Peter Behrens gebaut wurde.

Später habe ich dann immer gesagt das, das Umspannwerk nach Bauplänen von Peter Behrens von Bauabeitern gebaut wurde.
_________________
Mfg.
Hartmut
http://ha-mi.de/Gedanken
http://hartmut.i-networx.de/Sprechfunk
Nach oben
mucimuc
 


Anmeldungsdatum: 06.07.2004
Beiträge: 494
Wohnort oder Region: Landeshauptstadt Nürnberg, Franken

Beitrag Verfasst am: 26.03.2007 07:58 Antworten mit Zitat

Frage:

War Gesinnung Motivation für dieses Relief, welches sich in Teplitz-Schönau in der heutigen Tschechischen Republik befindet? Oder handelt es sich um eine gängige Verzierung? In dieser recht deutlichen Art habe ich das bisher nicht gesehen...

Leider kann ich das Alter des Gbäudes nicht wirklich einschätzen. Ich denke aber, es stand schon vor den tausend Jahren...
 
 (Datei: Relief Teplitz.jpg, Downloads: 44)
Nach oben
lars
 


Anmeldungsdatum: 20.01.2003
Beiträge: 412
Wohnort oder Region: hamburg

Beitrag Verfasst am: 26.03.2007 12:30
Untertitel: Hamburg
Antworten mit Zitat

Moin,
hier ein ähnliches Beispiel, es befindet sich in Hamburg-St.Georg an der Decke einer Hofdurchfahrt, das Haus dürfte um die 100 Jahre alt sein.

Gruß Lars
 
 (Datei: hk_deckenrelief.jpg, Downloads: 173)
Nach oben
n-lange
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Bordesholm

Beitrag Verfasst am: 29.03.2007 21:41 Antworten mit Zitat

Hier nun ein Beispiel dessen Herkunft leider unstrittig ist.

Wie konnte "so etwas" über 60 Jahre über der Haustür an einer vielbefahrenen Bundesstraße überleben? (auf der anderen Straßenseite ist noch eins) icon_redface.gif
Aber ist doch wohl sonst zum Glück eher selten zu sehen.

..und was sollte das Schild überhaupt bedeuten?

Gruß Nils
_________________
Lost Places und mehr unter..
www.n-lange.de
 
 (Datei: Reichsnährstand2.JPG, Downloads: 347)
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8081
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 29.03.2007 22:22 Antworten mit Zitat

Moin!

Zum Reichsnährstand und Landesbauernführer gibt die Forensuche etwas her.

Das Schild enthält keine "verbotenen" Symbole, deshalb blieb es wohl erhalten.

Mike
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - NS-Bauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen