Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Grenzsteine Hannover - Preußen 1837

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Erster Weltkrieg / vor 1933
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
violette
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 173
Wohnort oder Region: stemwede

Beitrag Verfasst am: 02.04.2011 21:23 Antworten mit Zitat

Weiter gehts.
Mal wars einer in Lapidarium (Leser Neue Westfälische).

Gruß, Vi
 
 (Datei: IMG_7054.jpg, Downloads: 32)  (Datei: IMG_7062.jpg, Downloads: 33)  (Datei: IMG_7057.jpg, Downloads: 32)  (Datei: IMG_7059.jpg, Downloads: 34)
Nach oben
violette
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 173
Wohnort oder Region: stemwede

Beitrag Verfasst am: 03.04.2011 19:05 Antworten mit Zitat

Und mal wieder einer im Garten (Leser Wittlager Kreisblatt)
Ist doch vielversprechend für alle anderen Grenzstrecken.

Gruß, Vi
 
 (Datei: IMG_7079.jpg, Downloads: 32)  (Datei: IMG_7081.jpg, Downloads: 32)
Nach oben
violette
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 173
Wohnort oder Region: stemwede

Beitrag Verfasst am: 09.04.2011 22:26 Antworten mit Zitat

Moin Steinfreunde,

In Bohmte-Mitte gibts einer als teuer bezahltes (!) Schmuckstück im Gartenzaun (Leser Wittlager Kreisblatt) Ein Rekord... so weit weg von der Grenze stand noch keins glaube ich...

Ovenstädt und Umgebung waren schon länger berüchtigt für seine Zwillingspärchen, hier wieder eins. An der Kirche. Zufällig drauf gestoßen im Netz.
http://www.kanning.de/sied13.html

Gruß, Vi
 
 (Datei: IMG_7126.jpg, Downloads: 35)  (Datei: IMG_7125.jpg, Downloads: 36)  (Datei: IMG_7140.jpg, Downloads: 38)  (Datei: IMG_7146.jpg, Downloads: 36)  (Datei: IMG_7137.jpg, Downloads: 35)  (Datei: IMG_7138.jpg, Downloads: 32)
Nach oben
violette
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 173
Wohnort oder Region: stemwede

Beitrag Verfasst am: 04.06.2011 22:20 Antworten mit Zitat

Es werden immer mehr. Jetzt gibt es sogar hölzerne Grenzsteine new_shocked.gif Anläßlich 775 Jahre Haldem, Dorf an der Grenze, wurden heute zwei Nachbildungen und mehrere echte Gütersteine in der Ortsmitte aufgestellt.

Gruß, Vi
 
 (Datei: 277 Holz 001.jpg, Downloads: 26)  (Datei: 277 Holz 002.jpg, Downloads: 26)  (Datei: Schwedenstein Holz 001.jpg, Downloads: 27)  (Datei: VDBHaldem 001.jpg, Downloads: 27)
Nach oben
violette
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 173
Wohnort oder Region: stemwede

Beitrag Verfasst am: 06.06.2011 13:43 Antworten mit Zitat

No. 292 gibt es doch noch... H vage erkennbar. Bild ohne Säge&Schere.

Und wieder zwei im Garten. Eins sehr schön erhalten, eins abgebrochen im Acker gefunden beim Pflügen, könnte laut Fundort von Bauer + Katasterinfos = vielleicht No. 346 sein.

Gruß, Vi
 
No. 292 im Dickicht (Datei: No. 292 002.jpg, Downloads: 21)  (Datei: No. 323 005.jpg, Downloads: 21)  (Datei: No. 3XY 004.jpg, Downloads: 24)
Nach oben
violette
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 173
Wohnort oder Region: stemwede

Beitrag Verfasst am: 09.06.2011 22:40 Antworten mit Zitat

Verschwunden ist nicht gleich verschwunden. No. 165 zeigt den unterirdischen Grenzverlauf an. icon_wink.gif (Leser Petershagen extra).

Ehem. Standort No. 189 mit etwas Mühe und Glück ausfindig gemacht. Vor etwa 20 Jahren nach Graben reinigen verschwunden.

Gruß, Vi
 
 (Datei: 165 001.jpg, Downloads: 33)  (Datei: 165 003.jpg, Downloads: 33)  (Datei: 189 004.jpg, Downloads: 33)
Nach oben
violette
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 173
Wohnort oder Region: stemwede

Beitrag Verfasst am: 12.06.2011 18:45 Antworten mit Zitat

Ein Rekord: Landwirt mit 8 Steinen im Garten... darunter einen Grenzsteintisch icon_exclaim.gif

Gruß, Vi
 
historischer Tisch (Datei: 3 001.jpg, Downloads: 32)  (Datei: 3 004.jpg, Downloads: 32)  (Datei: 3 007.jpg, Downloads: 32)
Nach oben
violette
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 173
Wohnort oder Region: stemwede

Beitrag Verfasst am: 22.06.2011 18:02 Antworten mit Zitat

Zitat:
http://www.speukenkieker.de/nordpunkt/right.htm

und ich war überrascht, daß dieser nur ca.45km von diesem hier entfernt ist :

http://www.hoya-weser.de/index.php?id=203

Die Nordspitze NRW fast in der Mitte von NDS new_shocked.gif .

.


Da kann man ja mal neugierig werden wie der Südpunkt ausschaut.
Keine Grenzsteinlinie dort, aber dafür die beeindruckende Westwall-"Stein-Linie".

http://de.wikipedia.org/wiki/Westwall
Gruß, Vi
 
Panzersperre (Datei: 2011 028.jpg, Downloads: 34) Südpunkt NRW (Datei: 2011 026.jpg, Downloads: 36) Südpunkttafel (Datei: 2011 027.jpg, Downloads: 35)
Nach oben
violette
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 173
Wohnort oder Region: stemwede

Beitrag Verfasst am: 26.06.2011 09:54 Antworten mit Zitat

Genau genommen auch 5-offtopic.gif aber war ziemlich erstaunt zu entdecken dass es genau genommen nicht, wie bisher angenommen zwei, sondern mindestens vier Grenzsteinserien Hannover-Preußen gibt. Von Rheine/Salzbergen bis Settrup (südlich Fürstenau) gibts nämlich eine Serie von I - LXII (von 1827, Zwischensteine mit arabischen Ziffern), so dass es also von der niederländische Grenze bis Salzbergen, und von Settrup bis Bad Laer noch zwei Serien geben wird.

Vielleicht aus praktischen Gründen...? Steinmetzstreik? No. CCCLXXXVIII hätte kaum drauf gepasst icon_lol.gif

Gruß, Vi

Quelle: A. Eiynck, Alte Grenzen und Grenzsteine im südlichen Emsland
Nach oben
violette
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2010
Beiträge: 173
Wohnort oder Region: stemwede

Beitrag Verfasst am: 29.06.2011 19:02 Antworten mit Zitat

Westlich von Ovenstädt macht die Grenze eine komische Kurve, genauer gesagt ein fast geschlossenes Rechteck. Bei dem Bauernhof, der sich in diesem Quadrat befindet, müssten gleich drei Steine gestanden haben, aber nichts gefunden, also mal geklingelt und nachgefragt.
Nach einigem Zögern erzählte der Landwirt, dass einen Stein unter einem Holzstapel aufm Hof liegen müsste. Ist auch schon wieder einige Monate her. Neulich rief er an.

Gruß, Vi
 
Zu Tage gefördert (Datei: 3 018.jpg, Downloads: 30) Stand mal nördlich vom Hof (Datei: 3 021.jpg, Downloads: 30)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Erster Weltkrieg / vor 1933 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 7 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen