Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Google Earth Placemarks Zweiter Weltkrieg

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 11.10.2006 19:50
Titel: NS-Ordensburgen
Antworten mit Zitat

hi zusammen, werde hier nach und nach die NS Ordensburgen einstellen...

Bisher leider nur Vogelsang. Sonthofen ist die Auflösung derzeit (Stand: Okt. 06) zu schlecht.

Gruß
Oliver
 
Voransicht mit Google Maps Datei Camp Vogelsang.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 11.10.2006 19:59
Titel: Deutsche Kriegsschiffe
Antworten mit Zitat

anbei mal die bekanntesten Deutschen Kriegsschiffe...
 
Voransicht mit Google Maps Datei Prinz Eugen.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei Tirpitz.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei Bismarck.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 11.10.2006 20:15
Titel: Konzentrationslager/ Vernichtungslager
Untertitel: Europa
Antworten mit Zitat

hi zusammen, anbei mal ein erster Schwung an Placemarks zu den KL und VL
 
Voransicht mit Google Maps Datei KL Bergen-Belsen.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei KL Buchenwald.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei KL Dachau.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei KL Flossenbürg.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei KL Hersbruck.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 11.10.2006 20:40
Titel: Flakturmreste Berlin
Untertitel: Berlin
Antworten mit Zitat

und nochmals Flakturm, diesmal Berlin
 
Voransicht mit Google Maps Datei Flakturm Humboldhain.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8076
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 01.11.2006 21:31 Antworten mit Zitat

Hier mal ein Placemark auf Tinian Island - von hier starteten die Bomber nach Hiroshima und Nagasaki. Im Norden ist noch gut der Bereich mit den beiden "Bomb Pits" zu erkennen.
 
Voransicht mit Google Maps Datei Tinian.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 21.12.2006 15:25 Antworten mit Zitat

hier auch noch mal was kleines.
Bilder vom "Testbunker" auch unter fogendem Link:
http://thirdreichruins.com/misc_sites5.htm#rechlin

vg
tob
 
Voransicht mit Google Maps Datei prüfbunker.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei weisse häuser.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Mooki
 


Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beiträge: 64
Wohnort oder Region: Oranienburg

Beitrag Verfasst am: 21.10.2008 07:51 Antworten mit Zitat

redsea hat folgendes geschrieben:
In kmz-Dateien werden keine Grafiken (Bilder) gespeichert, sondern lediglich der Pfad zu dem Bild. Anders ist es bei kml-Dateien, die auch die entsprechende Grafik enthalten. Wenn sich die Grafik nicht im Netz sondern lokal auf einem Rechner befindet, muß das Overlay als kml gespeichert werden und kann so mit Grafik versandt werden.

Genau andersrum : KML-Dateien sind reine Text-Dateien, KMZ sind ZIP-Archive die eine KML sowie weitere Dateien (Grafiken, Infos zur 3D-Ansicht) enthalten kann.

PS: Als Anhang mal die Tirpitz mit enthaltenen Overlay.
_________________
"Ich bin ein freier Mensch und werde jetzt von meinen Freiheitsrechten Gebrauch machen - und zwar ausgiebig -
natürlich nur in dem Rahmen, den Otto Schily mir noch zur Verfügung stellt."
(Wolfgang Clement als Noch-Superminister 2005)
 
Voransicht mit Google Maps Datei DKM Tirpitz.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen Tirpitz mit Overlay
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Tom Riddle
Gast





Beitrag Verfasst am: 23.07.2011 14:51
Titel: Standorte Göttingen
Untertitel: Göttingen - Niedersachsen
Antworten mit Zitat

Um diesen Thread mal weiter zu führen:

hier die Standorte in und um Göttingen. Die Stadt ist inzwischen "Millitärfrei", sieht man vom KWeA ab. (und wenn man die Forschungen der DLR vollkommen neutral betrachtet9

Nur die Standorte Langemarck- und Zietenkaserne sind nach 1945 weiter im urpsrünglichen Sinne genutzt worden. In der Langemarck saßen bis 1956 die Briten. Nach ihrem Abzug wurden die meisten Teile abgebrochen.

Die Ziten beherbergte bis 1994 Panzertruppen, die übten zum Teil auf dem Kertlingröder feld. Ihre Munitionsablage wurde nordwestlich der Stadt auf dem Lith erriechtet. Dieser bewaldete Karsthöhenzug zwischen Lenglern und Bovenden war im WK Standort einer Luftmunitionsanstalt.
In dessen ehemaligen Verwaltungsbereich ist heute ein Krankenhaus, einige Wartungs- Und Technigebäude beherbergen heute kleine Firmen. Von den Mun.-Lagerhäusern sind nur kleine Pyramidenstümpfe übrig geblieben. Dieser Wald diente auch als Standortsübungsplatz.

Schönes WE
 
Voransicht mit Google Maps Datei Göttingen WK II.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
christianCH
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2014
Beiträge: 142
Wohnort oder Region: Berner Jura

Beitrag Verfasst am: 13.10.2015 23:10
Titel: Klärend zu den Beiträgen von April und Mai 2005
Antworten mit Zitat

Anhand der neuesten Aufnahme in GE vom 9. August 2015 dürften keine Zweifel mehr bestehen, wo die 5 Startrampen für die V1 standen. Die kann man jetzt fast aus der Luft greifen … … zumindest vier davon.

Die zwei weissen Areale gleich südöstlich davon zeigen zwei Baumbestände, die durch Kormorankot schon komplett zerstört sind.
_________________
Gruss, christianCH
 
Voransicht mit Google Maps Datei V1-Startrampen.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
c-red
 


Anmeldungsdatum: 24.05.2014
Beiträge: 15
Wohnort oder Region: Sonthofen im Allgäu

Beitrag Verfasst am: 30.01.2016 22:05
Titel: Re: NS-Ordensburgen
Antworten mit Zitat

Oliver hat folgendes geschrieben:
hi zusammen, werde hier nach und nach die NS Ordensburgen einstellen...

Bisher leider nur Vogelsang. Sonthofen ist die Auflösung derzeit (Stand: Okt. 06) zu schlecht.

Gruß
Oliver


Sonthofen ist mittlerweile von der Auflösung ganz gut. Die "Burg" ist aber leider schon "mitten im Umbau". 2009 und 2014 kamen Updates hinzu.
 
Voransicht mit Google Maps Datei Ordensburg Sonthofen, ehem. Generaloberst-Beck-Kaserne.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen Ordensburg Sonthofen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen