Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Geschlossene Autobahnparkplätze

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Harald
Gast





Beitrag Verfasst am: 08.12.2007 21:48
Titel: Geschlossene Autobahnparkplätze
Antworten mit Zitat

Ist Euch schon einmal aufgefallen, daß in den letzten Jahren viele Autobahnparkplätze dichtgemacht wurden? Eigentlich ist dies als Skandal zu werten, denn LKW-Fahrer müssen Ruhezeiten einhalten und wo sollen sie denn sonst ihr großes Fahrzeug abstellen!
Warum hat man viele Autobahnparkplätze dicht gemacht? Nur wegen den Kosten für die Müllabfuhr?

Bemerkenswert ist, daß sogar Parkplätze mit WC hiervon betroffen sind. So befindet sich an der A8 bei Remchingen ein geschlossener Autobahnparkplatz mit WC-Gebäude!
Nach oben
ppl-a-lex
 


Anmeldungsdatum: 25.01.2005
Beiträge: 145
Wohnort oder Region: bei Frankfurt..

Beitrag Verfasst am: 09.12.2007 09:08 Antworten mit Zitat

Habe die Tage im Fernsehen gehört, das es wirklich um die Kosten für Müllbeseitigung geht..

viele Grüße
Alex
Nach oben
darkmind76
 


Anmeldungsdatum: 20.04.2007
Beiträge: 931
Wohnort oder Region: Wörth am Main

Beitrag Verfasst am: 09.12.2007 09:52 Antworten mit Zitat

Ich meine aber auch mal gehört/gelesen zu haben, daß es teilweise um die Verkehrssicherheit geht. Gerade ältere Autobahn-Parkplätze haben doch oft einen sehr kurzen Einfädelstreifen. Zwar darf man ja eigentlich, wenn dieser nicht ausreicht auf dem Standstreifen weiterfahren, aber ich denke, da gab es doch oft mal brenzlige Situationen. Auf der B469 (4-spurig) haben sie daher gerade einen Parkplatz umgebaut, der hatte nämlich gar keinen Einfädelstreifen.

Spontan fällt mir zum Thema geschlossene Parkplatz der an der A45 etwa bei Alzenau ein. Ganz nett im Wald gelegen. Allerdings ist mir nicht bekannt, aus welchem Grund dieser geschlossen wurde. Jedenfalls wird er als Lager z.B. für Leitplanken genutzt...
Nach oben
Deekay
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2004
Beiträge: 81
Wohnort oder Region: Augustdorf

Beitrag Verfasst am: 09.12.2007 12:43 Antworten mit Zitat

Ja es ist echt Schade dass die Parkplätze verschwinden. Viele hatten ja noch Kopfsteinpflasterstreifen zum Parken oder an den Ein- oder Ausfahrten.

Es sind natürlich auch ab und an größere neue Parkplätze entstanden, wo die LKW besser parken können. Zumal gibt es auch mehr und mehr Autohöfe. (Was die vielen geschlossenen Plätze nicht ersetzt wie man als Autofahrer immer wieder merkt)
Nach oben
FW.200 Condor
 


Anmeldungsdatum: 03.03.2004
Beiträge: 103
Wohnort oder Region: bei Hamburg

Beitrag Verfasst am: 09.12.2007 16:24
Untertitel: A7, Schleswig- Holstein
Antworten mit Zitat

Moin moin,

Definitiv geschlossen wurde der Parkplatz Bönningstedt (West), also A7 zwischen Quickborn und HH Schnelsen-Nord ,Richtungsfahrbahn nach Süden. (Der gegenüber liegende Parkplatz Bönningstedt (Ost) wurde dagegen stark ausgebaut ).
Geschlossen wurden auch die Parkplätze "Kadener Mühle" (?), A7 zwischen Henstedt- Ulzburg und Quickborn in beide Fahrtrichtungen.
Weiter nach Norden, also A7 zwischen Bad Bramstedt und Kaltenkirchen, ist auch noch mindestens 1 Parkplatz dichtgemacht worden.

Die Parkplätze kenne ich noch gut aus der Zeit, wo die Kinder noch klein und die Pipi- Pausen zahlreich waren... Das gibt bei der Entfernung zwischen den noch verbliebenen Parkplätzen, bestimmt heutzutage so manche Probleme... 2_thumbsdn.gif
_________________
Gruß,

FW200 >Condor<
Nach oben
Giannimann
 


Anmeldungsdatum: 20.03.2004
Beiträge: 50
Wohnort oder Region: Metzingen

Beitrag Verfasst am: 09.12.2007 17:16
Untertitel: B30 (Geplante A89), Friedrichshafen - Ulm
Antworten mit Zitat

Hallo

Da sind auch Parkplätze geschlossen. B30 (Geplante A89), Friedrichshafen - Ulm.

A81 Heilbronn - Würzburg auch einer.

Schöne Grüße

Johannes
Nach oben
Sn007
 


Anmeldungsdatum: 17.03.2003
Beiträge: 84
Wohnort oder Region: Freudenberg in NRW

Beitrag Verfasst am: 09.12.2007 21:43 Antworten mit Zitat

Entlang der A5 zwischen Gießen und Alsfeld sind auch einige Parkplätze, die nicht mehr angefahren werden können. Fahre in 2 Wochen wieder einmal drann vorbei, kann dann mal zählen, wieviele es sind, kann mit sicherheit sagen das es mehr als 3 sind!
_________________
„Die meisten Menschen verwenden mehr Zeit und Kraft daran, um um die Probleme herumzureden, als sie anzupacken.“ Zitat des Henry Ford
Nach oben
Lacky
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2002
Beiträge: 310
Wohnort oder Region: Lübeck

Beitrag Verfasst am: 10.12.2007 13:45 Antworten mit Zitat

Es war 1989, als ein Lkw-Fahrer eine volle Ladung Kresol auf dem Rastplatz Sylbek (wird das so geschrieben?) an der A1 Hamburg-Lübeck abgelassen hat. Danach mußte im weiten Umfeld das Erdreich saniert werden, was ca 4-5 Jahre in Anspruch nahm. Nach Abschluß der Arbeiten hat es nur 6 Jahre gedauert, bis der Rastplatz endgültig stillgelegt wurde.

Stefan
_________________
Mut ist oft ein Mangel an Einsicht, während Feigheit nicht selten auf guten Informationen beruht - Sir Peter Ustinov
Nach oben
manni
 


Anmeldungsdatum: 27.04.2004
Beiträge: 337
Wohnort oder Region: Hamburg-Rothenburgsort

Beitrag Verfasst am: 10.12.2007 18:07 Antworten mit Zitat

Lacky hat folgendes geschrieben:
... Nach Abschluß der Arbeiten hat es nur 6 Jahre gedauert, bis der Rastplatz endgültig stillgelegt wurde.

Stimmt. Sylsbek wurde stillgelegt, obwohl man ihn nach Beseitigung der Schäden äußerst aufwendig sozusagen neugebaut hat.
Nach oben
Handlampe
 


Anmeldungsdatum: 03.12.2002
Beiträge: 463
Wohnort oder Region: Donauwörth

Beitrag Verfasst am: 10.12.2007 21:14 Antworten mit Zitat

Gesperrt wurde auch dieser schön angelegte Parkplatz an der A6.
 
Voransicht mit Google Maps Datei A6 Parkplatz.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen