Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Fußgängertunnel Alex

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
René
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2003
Beiträge: 205
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 26.02.2007 16:44 Antworten mit Zitat

Zitat:
Gibt es eigentlich auch Fußgängertunnel mit Infrastruktur. Also Ladenzeile oder ähnlichem?

In Verteilergeschossen findet man soetwas, zum Beispiel am Bahnhof Schönefeld und natürlich am Alexanderplatz. Die Fußgängertunnel sind meistens zu schmal dafür. Waren das nicht Typenteile, die einfach nur entsprechend der erforderlichen Länge aneinandergesetzt wurden?

In den 1980er Jahren gab es konkrete Planungen und Vorstellungen, wie Fußgängertunnel als Schutzräume vorgesehen und genutzt werden könnten. Spektakulär war es nicht.
_________________
Man kann das Leben nicht verlängern, nicht verbreitern- aber vertiefen icon_smile.gif
Nach oben
sjwhn
 


Anmeldungsdatum: 08.05.2005
Beiträge: 217
Wohnort oder Region: Heilbronn

Beitrag Verfasst am: 18.08.2007 20:59
Titel: Fußgängertunnel mit Ladenzeile
Untertitel: Heilbronn
Antworten mit Zitat

*aufwärm*

In Heilbronn gibt es die Postpassage, der als "Fußgängertunnel mit Ladenzeile" beschrieben werden kann. Leider soll er auch mittelfristig einer oberirdischen Lösung weichen - schade.

Grüße aus Heilbronn

S.
Nach oben
n-lange
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Bordesholm

Beitrag Verfasst am: 21.08.2007 12:45 Antworten mit Zitat

Ollie hat folgendes geschrieben:
Hallo,

Zitat:
...Die Insignien des Erbauers "TB" stehen wofür? Tiefbau Berlin ....


Korrekt

Hintergrund:

1949 wurde der "VEB Tiefbau Berlin" gegründet. Sozusagen in der Nachfolge der berühmten Trümmerfrauen beteiligte sich der Betrieb am Wiederaufbau des Ostteils Berlins. In Spitzenzeiten waren über 7.000 Mitarbeiter beschäftigt. Nach der Wende war Tb nicht von den finanziellen Schwierigkeiten der damaligen Gesellschafterin Maculan betroffen. Tb ist mit 700 Mitarbeitern (Zahl von 1999) das einzige Ost-Bauunternehmen, das sich nach der Wende seine Eigenständigkeit bewahren konnte.

Das Logo wurde beibehalten:
 
 (Datei: logo tb.jpg, Downloads: 673)
Nach oben
MaxB
 


Anmeldungsdatum: 31.03.2007
Beiträge: 68
Wohnort oder Region: Rülzheim

Beitrag Verfasst am: 11.12.2008 23:16 Antworten mit Zitat

petzolde hat folgendes geschrieben:
Fußgängertunnel mit Infrastruktur vor dem Hauptbahnhof in Karlsruhe: Zumindest eine Pommes-Bude.
Der Tunnel vor dem Hauptbahnhof Hagen hatte m.W. auch Läden, die schon lange geschlossen waren. Seit ein paar Jahren ist der gesamte Tunnel "lost", d.h. zumindest die Eingänge sind ersatzlos beseitigt. Ob der Tunnel selbst noch existiert, ist mir nicht bekannt.
gruß EP



Hat jemand Bilder von dem Tunnel? Kann mich glaub ich noch erinnern das da mal ein Treppenaufgang war
Nach oben
neugier
Gast





Beitrag Verfasst am: 12.12.2008 17:53
Titel: kurze Anmerkung
Antworten mit Zitat

Lasse hat folgendes geschrieben:
Gibt es eigentlich auch Fußgängertunnel mit Infrastruktur. Also Ladenzeile oder ähnlichem? Ich kenne nur einen in Hannover. Dort sind Second-Hand Buchläden in so einer Art Fußgängertunnel.
Damit ist wohl der am Raschplatz gelegene Teil der Nikki-de-Saint-Phalle-Passage genannten und ansonsten nach oben offenen -1-Ebene der Stadtbahnstationen "Hauptbahnhof" und "Kröpcke" gemeint sein, der z.Zt. renoviert wird.
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2736
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 12.12.2008 21:41 Antworten mit Zitat

Lasse hat folgendes geschrieben:
Vielleicht wurden die Tunnel gebaut um die Fußgänger von den Straßen zu verbannen. In den 50er und 60er Jahren regierte ja das Auto und da stören Fußgänger nur.

Gibt es eigentlich auch Fußgängertunnel mit Infrastruktur. Also Ladenzeile oder ähnlichem? Ich kenne nur einen in Hannover. Dort sind Second-Hand Buchläden in so einer Art Fußgängertunnel.


Hi,

also in Nürnberg gibt es einen Tunnel wenn du so willst. Eigentlich ist das Verteilergeschoss der U-Bahn-Station HBF, aber an dieses schließt sich auch ein Fußgängertunnel an wenn du so willst. Näheres gern per PN oder mal im separaten Beitrag.
Nun wieder back to topic...

Gruß
Oliver
_________________
Unterstützung gesucht: www.nuernberger-unterwelten.de
Nach oben
Deuterium
Gast





Beitrag Verfasst am: 18.01.2009 21:50 Antworten mit Zitat

Der steglitzer Fußgängertunnel der unter der Albrechtstrasse beim S-bahnhof Steglitz lag ist seit 2006 zugeschüttet und verschlossen worden, durch neue Gehwegplatten ist heute davon nichts mehr zu erkennen.

leider habe ich keine fotos da der Tunnel in den letzten jahren seiner existenz sichtbar vernachlässigt wurde.
Nach oben
bjo
 


Anmeldungsdatum: 13.07.2003
Beiträge: 36
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 31.05.2009 02:23
Untertitel: Oldenburg
Antworten mit Zitat

Hat jemand Fotos vom Fussgängertunnel am Lappan in Oldenburg gemacht, bevor dieser vor paar Monaten verschlossen wurde?
Nach oben
Nixblicker
 


Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 70
Wohnort oder Region: Hannover

Beitrag Verfasst am: 02.06.2009 23:55 Antworten mit Zitat

Nein, wieso, haben die den gesperrt?
Nach oben
norhei
Gast





Beitrag Verfasst am: 02.08.2011 02:41 Antworten mit Zitat

Ich habe 2009 einige Fotos vom damals schon stillgelegtem Nordteil des Fußgängertunnel am Alex gemacht
http://www.eiskeller-brandenbu....._2009.html

Weitere Info zu Berliner Fußgängertunnel siehe
http://berliner-unterwelten.de.....867.0.html
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen