Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Flugplatz Welzow (Spremberg)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 23.04.2007 23:48
Titel: Flugplatz Welzow (Spremberg)
Untertitel: Lausitz
Antworten mit Zitat

Aktuelles Luftbild von Welzow.

Konnte leider nicht allzuviel über die Historie ergoogeln, nur dass er schon beim Angriff auf Polen eine Rolle spielte und später die Russen ihn nutzten.

Heute ein Verkehrslandeplatz.... (na ja, die Rapsfelder sind etwas bunt geworden)
_________________
Obacht Nebenkeule!
 
 (Datei: Welzow.jpg, Downloads: 125)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2748
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 24.04.2007 00:23 Antworten mit Zitat

Hallo Helmholtz,

schau doch hier mal nach:

Zapf, Jürgen
Flugplätze der Luftwaffe 1934 – 1945 – und was davon übrig blieb Band 1 – Berlin & Brandenburg
VDM Heinz Nickel, Zweibrücken, 1. Auflage 2001; ISBN: 3 – 925 480 – 52 – 8

Auf den Seiten 328 - 333 der Bericht mit Quellenverweis zur Nachkriegsnutzung und auf den Seiten 315/316 vier Bilder.

MfG
Zf 1_heilig.gif
Nach oben
raptor
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.04.2007 21:29 Antworten mit Zitat

In den Foren wird grade beschrieben, daß der Flugplatz evtl einem Braunkohletagebau weichen soll....
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 28.04.2007 22:02 Antworten mit Zitat

Kann man die "Foren" präzisieren? Hier in den Foren?

icon_confused.gif
_________________
Obacht Nebenkeule!
Nach oben
raptor
Gast





Beitrag Verfasst am: 18.05.2007 16:34 Antworten mit Zitat

Helmholtz hat folgendes geschrieben:
Kann man die "Foren" präzisieren? Hier in den Foren?

icon_confused.gif


Ua im Flugzeugforum.de
Nach oben
Wolf
 


Anmeldungsdatum: 21.08.2005
Beiträge: 286
Wohnort oder Region: Cottbus

Beitrag Verfasst am: 18.05.2007 22:00 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht, was ich von den bisherigen Beiträgen hier in diesem Thread halten soll - zumindest ist es nicht sehr informativ. @Helmhlotz hat mit seinem Luftbild einen Anstoß gegeben...

Soll ich jetzt auch noch posten, daß ich eventuell zwei Quellen wüßte, wo etwas zum Flugplatz Welzow - er heißt übrigens jetzt "Flugplatz Spremberg-Welzow" [EDCY] - nachzulesen wäre?

Zitat:
Hallo Helmholtz,

schau doch hier mal nach:

Zapf, Jürgen
Flugplätze der Luftwaffe 1934 – 1945 – und was davon übrig blieb Band 1 – Berlin & Brandenburg
VDM Heinz Nickel, Zweibrücken, 1. Auflage 2001; ISBN: 3 – 925 480 – 52 – 8

Auf den Seiten 328 - 333 der Bericht mit Quellenverweis zur Nachkriegsnutzung und auf den Seiten 315/316 vier Bilder.


Werbung ist sinnvoll und legitim, aber wenn @zulufox, als Herausgeber des genannten Werkes etwas zum Thread beitragen will, dann sollte er das, meiner Meinung nach, per Fakten (mit Quellenangabe - für Ihn sicherlich kein Problem!) tun und nicht nur mit Anpreisung seiner (zugegebener Maßen gelungenen) Buchausgaben bewerkstelligen.
Mir und sicherlich vielen anderen Usern hier, ist der Erwerb der erwähnten Literatur, wegen eines relevanten Flugplatzes, schlichtweg zu teuer.....

Auch den Beitrag von @raptor wünschte ich mir etwas konkreter:
Zitat:
Ua im Flugzeugforum.de


Ein Link zum entsprechenden Thread wäre bestimmt hilfreich - zumal man auch als nicht Registrierter im "Flugzeugforum", zumindest die Textbeiträge lesen kann....

Gruß Wolf icon_wink.gif
_________________
Material über Funknavigationsanlagen? Leider nicht - die Technik war eben da und funktionierte!
(Aussage des Leiters eines Flugplatzmuseums)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2748
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 19.05.2007 11:53
Titel: Re: Flugplatz Welzow (Spremberg)
Untertitel: Lausitz
Antworten mit Zitat

Helmholtz hat folgendes geschrieben:
Aktuelles Luftbild von Welzow.

Konnte leider nicht allzuviel über die Historie ergoogeln, nur dass er schon beim Angriff auf Polen eine Rolle spielte und später die Russen ihn nutzten.

Heute ein Verkehrslandeplatz.... (na ja, die Rapsfelder sind etwas bunt geworden)


@ Wolf:
Das war das Ausgangsposting. Ich habe genau auf den rot unterlegten Absatz geantwortet. Wer das Buch nicht kaufen will, der kann es sich aus ausleihen, verschiedene Bibliotheken gehören zu den Besitzern.

Ansonsten:
Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, man sollte manchmal doch unter anderem auch das Impressum von Büchern und die Nutzungsbedingungen z.B. des Forums für Attachments lesen (siehe Anhang).

Außerdem ist es doch mir als dem Verfasser des Buches überlassen, welche Informationen ich im Internet allgemein zugänglich zur Verfügung stelle. Und so, wie ich auf meine Bücher hinweise, weise ich auch auf andere Veröffentlichungen hin und mehr kann und darf ich nicht (siehe oben).

Gruß
Zf 1_heilig.gif
 
 (Datei: Impressum.jpg, Downloads: 32)
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 24.05.2007 11:28
Titel: Welzow/Spremberg
Untertitel: Lausitz
Antworten mit Zitat

Hier nochmals von der anderen Seite... vom 21.05.07.
_________________
Obacht Nebenkeule!
 
 (Datei: Welzow_1.jpg, Downloads: 33)
Nach oben
raptor
Gast





Beitrag Verfasst am: 26.05.2007 19:23 Antworten mit Zitat

hier ein paar Links

http://www.flugzeugforum.de/fo.....amp;page=1

http://www.cga-verlag.de/2006/061028vattenfall.php
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen