Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Feldbahnen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Eisenbahngeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
thal1982
Gast





Beitrag Verfasst am: 23.02.2008 20:14
Titel: Zur Meldorfer Bucht
Antworten mit Zitat

Moin Moin,
meine Frage ist,wo war der Endpunkt dieser Küstenbahn?
Bzw. der Startpunkt?
Eine KmZ-Datei habe ich schnell erstellt.

Gruß

Thal
 
Voransicht mit Google Maps Datei Hier.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1650
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 20.04.2008 08:41 Antworten mit Zitat

Hallo liebe Freunde,

ich möchte den Verkehrsmittel-Freunden im Allgemeinen diesen Fotogalerie-Link ans
Herz legen:

http://web55.webgo24-server6.d.....g_offset=0

OHE-Eisenbahn, Feldbahnen, Busse, Straßenbahnen - alles was das Herz so begehrt!

Schönen Sonntag!
Djensi
Nach oben
Rainerle
 


Anmeldungsdatum: 22.10.2006
Beiträge: 126
Wohnort oder Region: 23843 Bad Oldesloe

Beitrag Verfasst am: 20.04.2008 10:50 Antworten mit Zitat

Moin!
In Neritz bei Bad Oldesloe gibt es noch eine Feldbahn, die wohl ein- oder zweimal im Jahr geweckt wird und auf der man dann mitfahren kann. Dann gibt es noch eine Feldbahn im Eisenbahnmuseum Aumühle.
In Schackendorf bei Bad Segeberg haben Modellbahnfreunde ein Gelände, auf dem ebenfalls eine Feldbahn fährt.
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 04.03.2009 14:34
Titel: Interesse an Feldbahn?
Antworten mit Zitat

Hallo Feldbahnfans,

ich bin neu hier und möchte mich mal vorstellen. Meine Name ist Michael und ich komme aus Merseburg Sachsen/ Anhalt. Meine Hobbys sind Schmalspurbahnen des Harzes und Feldbahn. Ich arbeite beim" Verein Feld - und Kleinbahnfreunde Saalekreis eV. " mit, um eine Feldbahnmuseum in der Nähe von Halle aufzubauen.
Wer mehr über Feldbahn erfahren möchte schaue bitte dort nach - www.Kipplore.de - .
Das ist zur Zeit das beste Feldbahnforum in Deutschland/Europa. Dort gibt es auch Informationen über unseren Verein. Wer Interesse an einer Mitarbeit hat bitte beim Andi (Admin des Forums) oder bei mir melden.
Bitte im Forum anmelden, damit man alle Themen und den Chat lesen kann.

Gruß - Michael
Nach oben
Holsteiner Jung
Gast





Beitrag Verfasst am: 19.06.2011 14:11
Titel: Ende der Feldbahn in Westerhorn
Antworten mit Zitat

Für alle Feldbahnfans eine traurige Narchicht: Die Feldbahn in Westerhorn wird in nächster Zeit stillgelegt und abgebaut, es sei denn, es findet sich jemand, der sie als Museumbahn, wie z.B. im Himmelmoor, weiterbetreibt.
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1650
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 19.06.2011 15:11 Antworten mit Zitat

Moin,

ist die im Bereich des Torfabbaus "aktiv" gewesen?

Gruß
Djensi
Nach oben
Holsteiner Jung
Gast





Beitrag Verfasst am: 19.06.2011 19:00 Antworten mit Zitat

ja, aber noch transportiert sie noch Material aus den Moor (restliche Loren, Schrott, Maschinen), da auch das Torfwerk abgerissen wird und an deren Stelle ein Solarkraftwerk hinkommt
Nach oben
flori092000
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 44
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 20.06.2011 16:30
Titel: Eisenbahnfreunde Uetersen / TÜV in Noderstedt
Antworten mit Zitat

Moin,

die Eisenbahnfreunde Uetersen haben auch eine Feldbahn:
http://eisenbahnfreunde-ueters.....;Itemid=23

Und dann gab es noch eine Feldbahn auf dem TÜV-Gelände in Norderstedt:
http://www.gleismann.de/1.bin/tuev.html

Viele Grüße
Jens
Nach oben
Merlinus
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 13.06.2011
Beiträge: 8
Wohnort oder Region: Hildesheim

Beitrag Verfasst am: 29.06.2011 17:22 Antworten mit Zitat

Hallo,
das ist jetzt zwar nicht ganz das gesuchte aber für die Feldbahnfreunde hier vielleicht doch ganz interessant:

http://www.feldbahnmuseum-hildesheim.de/

Grüsse aus Hildesheim

Olli
Nach oben
Deichgraf63
 


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 413
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 31.12.2013 17:42
Titel: Bilder von der Moorbahn Ernst Karl Westerhorn
Untertitel: 25364 Westerhorn Schleswig-Holstein
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo,
zu Jahreswechsel mal ein paar Bilder von heute davon. Leider neigt sich auch hier der Torfabbau dem Ende entgegen, das Moor dort ist bereits geflutet. Die Gleislängen dürften noch gut 1 Kilometer betragen, 3 Loks sind noch im Einsatz.
Wen es gefällt, gibt es demnächst noch mehr Bilder...
Guten Rutsch wünscht Deichgraf63
 
In die Halle führen zwei Gleise, eines davon zum Entladen der Wagen auf das Förderband. (Datei: IMG_6403.JPG, Downloads: 46) Rechts die drei Kleinloks, links die Entladestelle. (Datei: IMG_6422.JPG, Downloads: 52) die drei Loks ohne Dach über dem Führerstand. (Datei: IMG_6424.JPG, Downloads: 51) Hier fällt der Torf auf das Förderband. (Datei: IMG_6426.JPG, Downloads: 52) Die Bahnstrecke vom Moor zum Torfwerk. (Datei: IMG_6432.JPG, Downloads: 52) Das Moor wird nicht mehr entwässert, ganz "Öko"... (Datei: IMG_6434.JPG, Downloads: 51) Die letzte Stichstecke in das Moor zum Abbau. (Datei: IMG_6438.JPG, Downloads: 50) Viel ist dort bei dem Wasserstand nicht mehr zu holen. (Datei: IMG_6440.JPG, Downloads: 53) Noch massig Waggons vorhanden. (Datei: IMG_6444.JPG, Downloads: 56) Relikte vom Rückbau der Gleisanlagen. (Datei: IMG_6453.JPG, Downloads: 60) Der Bagger zum Beladen der Wagen. (Datei: IMG_6466.JPG, Downloads: 64) Dieses Gerät hat bereits ausgedient. (Datei: IMG_6471.JPG, Downloads: 57)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Eisenbahngeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen