Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Elbbrücken - Tunneleinfahrt

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






Beitrag Verfasst am: 20.09.2006 18:35
Titel: Elbbrücken - Tunneleinfahrt
Untertitel: Hamburg
Antworten mit Zitat

Wenn über die Elbbrücken richtung Süden gefahren ist, kommt gleich hinter der Brücke etwas, das wie eine Tunneleinfahrt aussieht. Weiß jemand, was das sein könnte?
 
Voransicht mit Google Maps Datei Tunneleinfahrt - Elbbrücken.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen Der Google-Earth Link dazu
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 20.09.2006 18:44 Antworten mit Zitat

Moin,

das ist tatsächlich ein Tunnel, durch den die Busse des HVV normalerweise fahren...

Gruß

Holli
Nach oben
grisu1702 (†)
Gast





Beitrag Verfasst am: 20.09.2006 18:51 Antworten mit Zitat

1000 Mal diese Einfahrt gesehen, fahren da heute noch Busse durch ? Mitte der 70'er-Jahre als ich als Kind in Hamburg wohnte fuhren die da durch.

Was mir gerade einfällt ? Wo kamen/kommen die Busse wieder ans Tageslicht, darüber habe ich bisher nie nachgedacht.

-Andreas-
Nach oben
lars
 


Anmeldungsdatum: 20.01.2003
Beiträge: 412
Wohnort oder Region: hamburg

Beitrag Verfasst am: 20.09.2006 20:07 Antworten mit Zitat

grisu1702 hat folgendes geschrieben:

Was mir gerade einfällt ? Wo kamen/kommen die Busse wieder ans Tageslicht, darüber habe ich bisher nie nachgedacht.

-Andreas-


Hier !

Gruß Lars
 
Voransicht mit Google Maps Datei Tunnelausfahrt Elbbrücken.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Käpt´n Blaubär
 


Anmeldungsdatum: 25.05.2002
Beiträge: 1173
Wohnort oder Region: Hamburg-Wandsbek

Beitrag Verfasst am: 20.09.2006 22:48 Antworten mit Zitat

Fuhr durch diesen Tunnel nicht ursprünglich mal die Straßenbahn?
Michael
_________________
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)
Nach oben
Herr Auer
 


Anmeldungsdatum: 26.01.2005
Beiträge: 287
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 20.09.2006 23:24 Antworten mit Zitat

Joh !
Die Straßenbahn fuhr dort durch und reichte erst noch bis nach
Wilhelmsburg und dann irgendwann nur noch bis Veddel .
Heute fährt dort die Buslinie !
Gruß aus HH
Ronald
_________________
Hamburg von unten : www.unter-hamburg.de
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2357
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 20.09.2006 23:45
Titel: Tunnel
Untertitel: HH-Veddel
Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Da, wo heute der besagte Tunnel ist, fuhren vor dem Kriege (mindestens 1938 / 39) die Straßenbahnlinien 33 und 35.

Linie 33 von St.Pauli (Reeperbahn) über Veddel und Bahnhof Harburg nach Rönneburg.

Linie 35 von Winterhude (Goldbeckplatz) über Veddel zum Kl.Grasbrook, Klütjenfelder Str.

Später (zuletzt bis zur Stillegung der einzelnen Linien?) fuhren die 11 und die 14 durch den Tunnel.

Wer kann sagen, wann der besagte Tunnel gebaut bzw. fertiggestellt wurde?
Der Bau wurde sicher noch vor dem Kriege mindestens begonnen. Die über den Tunnel führende Autobahn wurde auf jeden Fall erst nach dem Krieg fertiggestellt.

Gruß
klaushh
Nach oben
Biedermann (†)
Gast





Beitrag Verfasst am: 21.09.2006 12:03
Titel: Re: Tunnel
Untertitel: HH-Veddel
Antworten mit Zitat

klaushh hat folgendes geschrieben:
Der Bau wurde sicher noch vor dem Kriege mindestens begonnen. Die über den Tunnel führende Autobahn wurde auf jeden Fall erst nach dem Krieg fertiggestellt.


Hallo Klaus,

wenn man den Bildbeschriftungen von http://www.alt-veddel.de/ folgt (unter "Veddeler Brückenstraße"), dann ensteht der Eindruck, daß der Tunnel erst bei den Bauarbeiten um 1950 entstanden ist. Auf den älteren Fotos scheint die Straßenbahn weit südlich der Neuen Elbbrücke niveaugleich mit der Straße zu fahren (vbrstr08.jpg).

Wo sind die Stadtplansammler?

Grüße
Ingo
Nach oben
manni
 


Anmeldungsdatum: 27.04.2004
Beiträge: 337
Wohnort oder Region: Hamburg-Rothenburgsort

Beitrag Verfasst am: 21.09.2006 13:12
Titel: Re: Tunnel
Untertitel: HH-Veddel
Antworten mit Zitat

Biedermann hat folgendes geschrieben:
Wo sind die Stadtplansammler?

Hier ist einer !
 
Ausschnitt aus Hansa-Plan 1941 (Datei: Veddel_1941.jpg, Downloads: 223) Ausschnitt aus Flemings Harburg-Wilhelmsburg 1947 (Datei: Veddel_1947.jpg, Downloads: 190)
Nach oben
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 21.09.2006 13:32
Titel: Re: Tunnel
Untertitel: HH-Veddel
Antworten mit Zitat

Biedermann hat folgendes geschrieben:

Hallo Klaus,

wenn man den Bildbeschriftungen von http://www.alt-veddel.de/ folgt (unter "Veddeler Brückenstraße"), dann ensteht der Eindruck, daß der Tunnel erst bei den Bauarbeiten um 1950 entstanden ist. Auf den älteren Fotos scheint die Straßenbahn weit südlich der Neuen Elbbrücke niveaugleich mit der Straße zu fahren (vbrstr08.jpg).

Wo sind die Stadtplansammler?

Grüße
Ingo


Moin,

das sehe ich genauso - vor dem Krieg gab es zwar die Straßenbahnlinie, aber eben noch keinen Tunnel.

Wann sind eigentlich die tollen Brückenportale verschwunden ??


Gruß

Holli
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen