Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Ehemaliger Flugplatz Biblis / Einhausen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 21, 22, 23 ... 27, 28, 29  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Odenwälder Bub
 


Anmeldungsdatum: 02.02.2013
Beiträge: 12
Wohnort oder Region: Kreis Bergstraße,Lautertal im Odenwald

Beitrag Verfasst am: 04.02.2014 12:20 Antworten mit Zitat

Habe gerade diesen interessanten Artikel gefunden: http://www.morgenweb.de/region.....r-1.855797

Ein zeitgeschichtlicher Pfad an einem ehemaligern Luftwaffen-Flugplatz. Eine interessante Idee der Dokumentation wie ich finde.Für Biblis eventuell auch geeignet?!?! Meinungen erwünscht! icon_wink.gif

Grüße
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2754
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 10.02.2014 10:09 Antworten mit Zitat

Hallo,

hier verbreitet auch einer sein "tiefgründiges" Wissen icon_smile.gif

http://www.echo-online.de/regi.....38,4720204

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
Odenwälder Bub
 


Anmeldungsdatum: 02.02.2013
Beiträge: 12
Wohnort oder Region: Kreis Bergstraße,Lautertal im Odenwald

Beitrag Verfasst am: 10.02.2014 16:04 Antworten mit Zitat

Zulufox, du hast schon recht mit deinen "..." Um hier etwas wirkungsvolles entgegenzusetzen und zu zeigen, dass es Leute gibt, die im Hintergrund sehr wohl "forschen" habe ich ja schon einmal die Gründung einer IG vorgeschlagen.Mit ernsthafter Beteiligung, ernsthafter Interessierter!!! Kandidaten dafür gibt es meiner Meinung nach aus nah wie fern durchaus brauchbare. Daraus könnte auch etwas für die Öffentlichkeit erwachsen!!! Wie man liest stehen die Türen der Gemeinden offen!!!
Vllt kann DAS Obige zum Anlass genommen werden sich noch einmal mit der Idee IG/Verein zu beschäftigen.
Wenn keine, wie auch immer geartete "Zugänglichmachung" durch UNS erfolgt, werden wir keinen Einfluss auf eine haben an der wir nicht beteiligt sind noch dürfen wir uns dann beschweren.
Eine neue, dem Interessierten zugänglich gemachte Aufbereitung mit Anreicherung neuer Erkenntnisse ist meiner Meinung nach dringend von Nöten.
Andernfalls wird man irgendwann Leute sehen, die sich mit "Zitaten" aus Herrn F.'s toller Grundlagenarbeit und Halbwissen profilieren wollen.


Packen wirs an!!! icon_wink.gif

Betse Grüße
Nach oben
txmxpxrxfxt
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 18.02.2014
Beiträge: 1
Wohnort oder Region: Bobstadt

Beitrag Verfasst am: 18.02.2014 13:30
Titel: Jägersburger Wald
Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin grad frisch hier ins Forum gekommen da ich mich seit der Exkursion mit unserem Geschichtskurs sehr für den Fliegerhorst in Biblis interessiere. Letzten Donnerstag haben wir den Jägersburger Wald besucht und eine Führung mit einem Hobbyhistoriker durchgeführt. Mich würde vorallem der Schiessstand interessieren, da es meine Aufgabe ist diesen so originalgetreu wie möglich zu rekonstruieren. Eine Revell-Modell der Messerschmidt 109 habe ich mir schon besorgt, es soll möglichst eine originalgetreues Airbrush erhalten, das der Orginiallackierung nahekommt. Den Schiessstand werde ich am Sonntag eventuell nochmal vermessen.
Ferner werde ich euch meine Bilder zu Verfügung stellen, die ich während der Exkursion gemacht habe.
Falls jemand ein Luftbild/einen Bauplan/oder Maße von dem Schiessstand und der Bodenplatte hat, wäre ich sehr erfreut wenn diese jemand mit mir teilen würde.

MfG Tom
 
 (Datei: 20140213_085901.jpg, Downloads: 84)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2754
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 18.02.2014 16:08 Antworten mit Zitat

Hallo Tom,

das von dir eingestellte Bild hat aber mit dem Schießstand (besser Bordwaffenjustierstand) überhaupt nichts zu tun. Das ist der ominöse Bahnprellbock, der in Wirklichkeit der Eingang zum Luftschutz-Doppelröhrenbau ostwärts des heutigen "Reiterhofs" ist.

Hatten wir aber schon alles auf den vorhergehenden Seiten. Auf der Seite 8 ganz oben "Bilder 2" das erste Bild ist vom Geschossfangwall des Justierstandes.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
kleingaertner
 


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 133
Wohnort oder Region: Heppenheim

Beitrag Verfasst am: 18.02.2014 23:44
Titel: Mit Haken und Ösen
Antworten mit Zitat

Salve,
auf der Seite www.fliegerhorst-sandhofen-coleman.de gibt es u.a. dieses Bild des dortigen Justierstandes, der dem in Biblis wohl ziemlich ähnlich war. Man sieht sehr gut die Fixierung der Maschine an den Bodenösen.
http://www.fliegerhorst-sandho.....nal/9f.jpg

Ich habe neulich mal ein bisschen nach den Ösen in Biblis "gekratzt" und habe davon insgesamt 8 Stück gefunden, siehe Bild.

Cool wäre natürlich, wenn Du im Rahmen Deiner Arbeit die komplette Platte freikratzen würdest, dann könntest Du sie auch einfacher vermessen icon_wink.gif

Beste Grüße
Marcus
 
 (Datei: Verzurrösen Justierstand.jpg, Downloads: 104)
Nach oben
Riwabi
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 01.09.2012
Beiträge: 6
Wohnort oder Region: Biblis

Beitrag Verfasst am: 03.06.2014 00:18
Titel: Gesammelte Werke
Antworten mit Zitat

Hi zusammen,
ich hab gerade mal meine Bilderdateien geordnet und aufgeräumt.
Dabei sind mir einige Bilder aufgefallen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Gruß, Kai
 
Große Werfthalle nahe Bordwaffenjustierstand (Datei: Flugzeughangar Groß2.jpg, Downloads: 61) Große Werfthalle nahe Bordwaffenjustierstand (Datei: Flugzeughangar Groß1.jpg, Downloads: 65) Große Werfthalle nahe Bordwaffenjustierstand (Datei: Flugzeughangar Groß4.jpg, Downloads: 63) Große Werfthalle nahe Bordwaffenjustierstand (Datei: Flugzeughangar Groß5.jpg, Downloads: 50) Große Werfthalle nahe Bordwaffenjustierstand (Datei: Flugzeughangar Groß6.jpg, Downloads: 47) Flugzeugunterstand östl. Ende Flugfeld (Jagtrotte) (Datei: Flugzeugunterstand Jagdrotte1.jpg, Downloads: 50) Flugzeugunterstand östl. Ende Flugfeld (Jagtrotte) (Datei: Flugzeugunterstand Jagdrotte2.jpg, Downloads: 46) Flugzeugunterstand östl. Ende Flugfeld (Jagtrotte) (Datei: Flugzeugunterstand Jagdrotte3.jpg, Downloads: 50) Flugzeugunterstand östl. Ende Flugfeld (Jagtrotte) (Datei: Flugzeugunterstand Jagdrotte4.jpg, Downloads: 51) Fundamente Rundbogenhalle Bildstock/ Salzlackschneise (Datei: Fundamente Rundbogenhalle1.jpg, Downloads: 53) Fundamente Rundbogenhalle Bildstock/ Salzlackschneise (Datei: Fundamente Rundbogenhalle2.jpg, Downloads: 45) Fundamente Rundbogenhalle Bildstock/ Salzlackschneise (Datei: Fundamente Rundbogenhalle3.jpg, Downloads: 42) Fundamente Rundbogenhalle Bildstock/ Salzlackschneise (Datei: Fundamente Rundbogenhalle4.jpg, Downloads: 40) Hangar klein, direkt an der Landstraße 3111 (Datei: Neben der Landstraße1.jpg, Downloads: 38) Hangar klein, direkt an der Landstraße 3111 (Datei: Neben der Landstraße2.jpg, Downloads: 44) Hangar klein, direkt an der Landstraße 3111 (Datei: Neben der Landstraße3.jpg, Downloads: 41) Hangar klein, direkt an der Landstraße 3111 (Datei: Neben der Landstraße4.jpg, Downloads: 38)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2754
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 27.06.2014 20:02 Antworten mit Zitat

Hallo Freunde,

was doch so alles in den Tiefen des Internets zu finden ist:

http://www.messerschmitt-bf109.....ummer=8188

additional infos:
Ein alliierter Soldat posiert im April 1945 auf dem Flugplatz Biblis für ein Erinnerungsfoto.

Nun möchte ich doch zu gerne wissen, wo die im Hintergrund hinter dem Soldaten zu sehende Halle gestanden haben soll.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
dolphiner
 


Anmeldungsdatum: 22.10.2005
Beiträge: 299
Wohnort oder Region: Heppenheim

Beitrag Verfasst am: 27.06.2014 20:14 Antworten mit Zitat

Passt so garnicht zu Biblis.
Im Hintergrund der Odenwald, also nach Osten aufgenommen.
Links am Wald zu erkennen ein kleiner Hügel.
Auch kein Wald nach dem Flugfeld in Richtung Osten.

Kann mich da nicht mit anfreunden dass es ein Foto aus Biblis ist.
Nach oben
kleingaertner
 


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 133
Wohnort oder Region: Heppenheim

Beitrag Verfasst am: 28.06.2014 15:46
Titel: Zwei sind eine zuviel
Antworten mit Zitat

Geht mir genauso,

anhand von Luftbildern sieht man, dass die östliche Grenze des Flugfeldes Anfang 45 komplett bewaldet war, auch kommt mir das Gebirge im Hintergrund zu nahe vor, um der Odenwald zu sein.
Mir ist außerdem nur ein großes Gebäude im Osten, nämlich die Werfthalle bekannt, deren Vorderseite aber nach Norden ausgerichtet war.

Gruß
Marcus
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 21, 22, 23 ... 27, 28, 29  Weiter
Seite 22 von 29

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen