Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Ehemalige BW-und UK-Depots in Südniedersachsen

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Logistik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CSquadron
 


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 132
Wohnort oder Region: Hildesheim

Beitrag Verfasst am: 11.06.2005 20:04
Titel: Ehemalige BW-und UK-Depots in Südniedersachsen
Antworten mit Zitat

Hallo, ich interessiere mich hauptsächlich für ehemalige Depots der BW und der Britischen Streiktkräfte in Südniedersachsen.
Dabei muss ich feststellen, dass man immer wieder auf Einrichtungen stößt, die einem gar nicht bekannt waren.
Wenn jemand noch ein paar gute Tipps hat, dann bitte ich um Mitteilung.
Mein Interesse gilt allerdings nur ehemaligen Anlagen.

MfG

Marius[/b]
Nach oben
Gaudi
 


Anmeldungsdatum: 29.04.2004
Beiträge: 37
Wohnort oder Region: Bergisches Land / NRW

Beitrag Verfasst am: 11.06.2005 20:38 Antworten mit Zitat

Haste schon mal hier geguckt:
http://www.relikte.com/
Vielleicht was für dich dabei.
_________________
Gruß Gaudi
Nach oben
CSquadron
 


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 132
Wohnort oder Region: Hildesheim

Beitrag Verfasst am: 11.06.2005 20:48 Antworten mit Zitat

Die HP kenne ich bereits, wird aber nur sehr wenig über Depots aus der Zeit des kalten Krieges berichtet.
Gerade die kleinen unbekannten Depots sind aber meistens sehr interessant.
Danke Dir trotzdem für den Tipp.

Viele Grüße aus Niedersachsen!
Marius
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8081
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 12.06.2005 09:38 Antworten mit Zitat

Moin!

Sehr erfolgreich ist eigentlich immer, eine Grundlage wie z.B. den Militarisierungsatlas oder (besser) die Liste freiwerdender Liegenhschaften o.ä. zu nehmen und mittels D-Sat2 (besser geeignet als 3/4/5/6) mal zu gucken, was man im Umkreis so findet.Die von Dir gesuchten Objekte sind ja aus der Luft meist leicht erkennbar.

Mike
Nach oben
feather
 


Anmeldungsdatum: 26.03.2005
Beiträge: 55
Wohnort oder Region: Blomberg

Beitrag Verfasst am: 12.06.2005 21:53 Antworten mit Zitat

Es liegt zwar nicht in Niedersachsen, aber fast. Ich meine das ehemalige "Forward Storage Side" TAPPEN bei Barntrup in Ostwestfalen. Habe erst vor ein paar Tagen vor der verschlossenen Anlage am Zaun gestanden. Bin mir aber nicht ganz sicher ob es sich um einen Lost Place handelt, weil es hing ein Schild einer Obst- oder Gemüsefirma am Tor.
Kenne die Anlage noch aus früheren Zeiten als sie noch genutzt wurde. Musste gelegentlich dort zur Kontrolle vorbei. Weiss aber nicht mehr ob dort nun Munition oder andere Dinge gelagert wurden! Gibt noch andere ähnliche Anlagen hier in der Nähe, z.B. das Mun-Lager "KOHIMA" in der Senne, oder ein Mun-Lager in der Nähe von NIEHEIM im Kreis Höxter. Letzter Nutzer war die Bundeswehr.
Vieleicht schaffe ich es ja mal ein paar Bilder zu posten.

Schöne Grüsse aus Lippe


Zuletzt bearbeitet von feather am 12.06.2005 22:05, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
feather
 


Anmeldungsdatum: 26.03.2005
Beiträge: 55
Wohnort oder Region: Blomberg

Beitrag Verfasst am: 12.06.2005 22:03 Antworten mit Zitat

Mal sehen ob es klappt

Erste Bild ist eine Luftaufnahme vom FSS Tappen
http://img240.echo.cx/my.php?i.....6563kb.png

Zweite Bild zeigt die selbe Anlage, nur aus geringerer Höhe
http://img240.echo.cx/my.php?i.....0908gp.png

Das dritte Bild ist von der Mun-Niederlage KOHIMA
http://img240.echo.cx/my.php?image=kohima3vm.png

Schöne Grüsse aus Lippe
Nach oben
CSquadron
 


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 132
Wohnort oder Region: Hildesheim

Beitrag Verfasst am: 13.06.2005 20:07 Antworten mit Zitat

Kann mir jemand mal bitte einen Tipp geben, auf welcher HP man diese Luftbilder einsehen kann, das war mir noch nicht bekannt, dass es so etwas gibt.
Evtl. kann mir das einer erklären

Danke im Voraus
Marius
Nach oben
feather
 


Anmeldungsdatum: 26.03.2005
Beiträge: 55
Wohnort oder Region: Blomberg

Beitrag Verfasst am: 13.06.2005 21:15 Antworten mit Zitat

Hallo Marius,
diese Bilder habe ich mir beim Landesvermessungsamt NRW runtergeladen bzw. gespeichert.

Ist ganz einfach, unter http://www.tim-online.nrw.de/tim/LVermA/index.html, das programm tim-online starten und du kannst dir NRW von oben betrachten. Als Karte in den verschiedenen Maßstäben oder als Luftbild. Man kann auch Karte und Luftbild als Overlay zusammen nutzen. Ist auch nicht schlecht beim orientieren über größeren Waldgebieten wenn mal ein Fluss oder eine beschriftete Strasse dazwischen ist.

Schöne Grüsse aus Lippe


Zuletzt bearbeitet von feather am 13.06.2005 21:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
feather
 


Anmeldungsdatum: 26.03.2005
Beiträge: 55
Wohnort oder Region: Blomberg

Beitrag Verfasst am: 13.06.2005 21:40 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
hier noch ein paar Luftbilder von der ehemaligen Mun-Niederlage bei Nieheim

Gesamtansicht der Anlage
http://img239.echo.cx/my.php?i.....0819wk.png

Detailbild von der Lagerzufahrt
http://img13.echo.cx/my.php?im.....3000bd.png

Die Mun-Niederlage selber
http://img13.echo.cx/my.php?im.....2112gi.png

Detailbild der Mun-Niederlage
http://img13.echo.cx/my.php?im.....0803ou.png


Schöne Grüsse aus Lippe
Nach oben
CSquadron
 


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 132
Wohnort oder Region: Hildesheim

Beitrag Verfasst am: 13.06.2005 21:56 Antworten mit Zitat

Danke für Deinen Tipp, feather evtl. kann man mal Fotos austauschen oder gemeinsam einen lostplace erkundigen.

MfG
Marius
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Logistik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen