Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Eckwarderhörne - Schiffsanleger

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Wasser
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Robert68
 


Anmeldungsdatum: 14.07.2008
Beiträge: 92
Wohnort oder Region: Bremerhaven

Beitrag Verfasst am: 20.09.2008 21:17
Titel: Eckwarderhörne - Schiffsanleger
Untertitel: Norddeutschland - Jadebusen/Budjadingen
Antworten mit Zitat

Hallihallo,

auf der Halbinsel Butjadingen befindet sich "schräg gegenüber" von Wilhelmshaven der interessante Ort Eckwarderhörne mit einem markantem Leuchtturm sowie einem weitreichenden Panorama-Seeblick "in den Jadebusen" bzw. in Richtung Wilhelmshaven.

In Eckwarderhörne sind die Reste eines alten Schiffsanlegers zu sehen. Es gibt zwar gleich daneben einen neuen Anleger (u. a. legt hier das kleine Fahrgastschiff "Etta von Dangast" an - es unternimmt Fahrten entlang des Jadebusens-Dangast-Wilhelmshaven), aber die imposanten Stützen des alten Anlegers sind zum Teil noch gut erhalten und zu sehen.

Habe bisher nur harausfinden können, dass der alte Anleger 1953 unbrauchbar wurde und bis auf die Stützen dann wohl abgerissen worden ist...

Hat Irgendjemand noch weitergehende interessante Angaben/ Kenntnisse/historisches Hintergrundwissen über den Anleger ?

Habe ein altes Postkartenbild mit dem ursprünglichen Aussehen sowie Bilder vom jetzigen Zustand diesem Artikel beigefügt. Abschließend die kmz.-Datei für die Nutzer von Google Earth.

Mit Grüßen vom Deich
Robert, Bremerhaven (Nordseeküste)



PS: Zum Abschluss habe ich ein Bild vom Aufgang des neuen Fähranlegers beigefügt....vielleicht mit einem Kuriosum?...an einem Laternenmast am Anleger hängt das blaue EU-Schild "Bundesrepublik Deutschland -Passkontrolle-". Ist das örtliche Ironie für Touristen oder werden dort ggf. wirklich Personen- und Waren (Zoll-)kontrollen vorgenommen? Ist so ein Schild bei Personenschiffsanlegern an der Norseeküste wegen der möglichen Außengrenze immer existent/vorgeschrieben?
 
Voransicht mit Google Maps Datei Eckwarderhörne - Schiffsanleger.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
 (Datei: Anleger auf alter  Postkarte.jpg, Downloads: 259)  (Datei: Eckwarderhörne mit Leuchtturm.jpg, Downloads: 265)  (Datei: Eckwarderhörne Schiffsanleger.jpg, Downloads: 238)  (Datei: links neuer Anleger - rechts Stützen des alten Anlegers.jpg, Downloads: 209)  (Datei: Alte Anlegerstütze im Detail.jpg, Downloads: 211)  (Datei: restlichen vier Stützen des alten Anliegers.jpg, Downloads: 203)  (Datei: Schild -Passkontrolle- am neuen Fähranleger.jpg, Downloads: 186)
Nach oben
Pacman
Gast





Beitrag Verfasst am: 21.09.2008 06:15 Antworten mit Zitat

Schon ewig her, dass ich in Eckwarderhörne war - damals ist mir ein Schild Passkontrolle nicht aufgefallen.

Jedoch muß man wissen, dass eine Passkontrolle/Zolleinfuhrkontrolle durchaus Sinn macht, da anscheinend von Eckwarderhörne aus auch Fahrten nach Helgoland angeboten werden. Helgoland ist nunmal Zollfrei, und daher muß auch eine Zolleinfuhr kontrolliert werden - nicht dass jemand Sprit und Kippen schmuggelt icon_smile.gif
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 21.09.2008 07:32 Antworten mit Zitat

Interessante Bilder, vor allem im Vergleich zu der alten Postkarte.
An den 3 Brückenpfeilern hat sich ja nichts verändert. Der seeseitige, links von der Brückenflucht stehende Pfeiler diente wohl zum Halten des Anlegepontons. Allerdings fehlt das rechts der Brückenflucht stehende Pendant, gemäß Postkarte wohl kein Doppelpfeiler.
Ist der rechte Pfeiler evtl. durch die "Naturkräfte" eingestürzt, weshalb man dann die Brücke aufgegeben und durch eine neue ersetzt hat?
gruß EP
Nach oben
Robert68
 


Anmeldungsdatum: 14.07.2008
Beiträge: 92
Wohnort oder Region: Bremerhaven

Beitrag Verfasst am: 21.09.2008 09:10 Antworten mit Zitat

@Pacman

Helgoland !!! Genau !!!
Robert McFly....ich bin doch von der Küste und hätte das auch wissen können...zuviel auf das Wasser geschaut 2_hammer.gif

Die Damen und Herren vom Zoll standen damals auch in Bremerhaven (leider z. Zt. keine Schiffsverbindung) noch einmal an der Seebäderkaje, wenn das Fahrgastschiff von Helgoland zurückkehrte.

Danke !
Nach oben
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 21.09.2008 09:44 Antworten mit Zitat

Moin,

bei "1953" müsste es bei jedem Nordseeanrainer doch klingeln : Stichwort "Hollandsturmflut" . Vielleicht besteht da ein Zusammenhang ?

Gruß

Holli
Nach oben
Johan
Gast





Beitrag Verfasst am: 21.09.2008 23:08 Antworten mit Zitat

Fährt die "Etta von Dangast" nicht von Fedderwardersiel aus?

Mir fällt gerade noch ein Zusammenhang mit der Butjadinger Bahn ein, die in Eckwarderhörne endete und 1956 eingestellt wurde. Das erklärt zwar nicht, warum der Anleger unterging, aber zeigt, welche Folgen das hatte.

Übrigens: Sucht mal nach den Namen der drei Lokomotiven der Butjadinger Bahn...
Nach oben
Red Baron
 


Anmeldungsdatum: 28.10.2003
Beiträge: 548
Wohnort oder Region: Schortens

Beitrag Verfasst am: 22.09.2008 07:51 Antworten mit Zitat

Der alte Anleger in Eckwarderhörne hat wahrscheinlich mit dem nicht mehr existierenden Fort Eckwarderhörn aus der kaiserlichen Zeit zu tun. Ich schätze, dass eine Seeversorgung über WHV schneller ging als über Land. Später wurde das Fort im 2. Weltkrieg als Flak-Batterie genutz und nach dem 2. WK gesprengt und abgetragen

Gruss

Andreas
_________________
www.festungsbauten.de
Nach oben
Robert68
 


Anmeldungsdatum: 14.07.2008
Beiträge: 92
Wohnort oder Region: Bremerhaven

Beitrag Verfasst am: 22.09.2008 17:33 Antworten mit Zitat

@Johan

Ich weiss, dass an der Eckwarderhörne weiterhin die "Etta von Dangast" anlegt (s. u. Bilder vom August 2007).

Kann aber sein, dass Fedderwardersiel auch von ihr angefahren wird,
obwohl dort die "Wega II" liegt und Fahrten in Richtung Nordsee (Seehundbänke) bzw. Bremerhaven (Containerterminal) unternimmt.

Gruß
Robert, Bremerhaven
 
 (Datei: Etta von Dangast am Anleger Eckwarderhörne (1).jpg, Downloads: 99)  (Datei: Etta von Dangast am Anleger Eckwarderhörne (2).jpg, Downloads: 111)  (Datei: Etta von Dangast am Anleger Eckwarderhörne (3).jpg, Downloads: 84)
Nach oben
Robert68
 


Anmeldungsdatum: 14.07.2008
Beiträge: 92
Wohnort oder Region: Bremerhaven

Beitrag Verfasst am: 23.09.2008 19:33 Antworten mit Zitat

Hallihallo,

hier neue Info:

Am Anleger (Landungsbrücke) befand sich die Strandhalle, die anscheinendauch als Bahnhof diente (Endstation der Butjadinger Bahn).

siehe Postkarte: - Jahrgang der Postkarte: ?

Gruß
Robert, Bremerhaven
 
 (Datei: 1212545879kkwp39754.jpg, Downloads: 69)
Nach oben
hoff
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 5
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 26.09.2008 01:46 Antworten mit Zitat

Hallo,

ich weiß aus Erzählungen meines Vaters, der in Eckwarden geboren und aufgewachsen ist, dass der ehemalige grosse Anlger durch Eisgang zerstört worden ist..

Vom Eckwarderhörner Anleger fährt die Etta von Dangast und die Reederei Warrings. Die "Etta" fährt nicht von Fedderwardersiel..

Im übrigen droht in Eckwarderhörne auch ein Lost: In den Ausschreibungen des Bundes war diese Woche zu lesen, dass für den Jade-Weser-Port eine neue Richtfeuerlinie "Jappensand" gebaut werden soll, bei gleichzeitigem Rückbau der Richtfeuerlinie Eckwarden

Gruss Kai
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Wasser Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen