Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Dienststelle Marienthal 11/2004

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lasse
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2002
Beiträge: 407
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 12.03.2011 15:16 Antworten mit Zitat

Ich hab auch noch irgendwo so eine DVD Sammlung mit 6 schlechten Horrorfilmen zum Preis von einem. Da ist auch der dabei, der mal dem Bunker spielte.
_________________
"Siehst Du einen Atompilz: Schau gut hin, Du bekommst so etwas nie wieder zu sehen."
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 12.03.2011 15:32 Antworten mit Zitat

Ja, der Film wurde vor dem Rückbau in der Anlage gedreht. Wenn man nur an Aufnahmen aus dem Bunker vor dem Rückbau interessiert ist, ist der Film zu empfehlen. Sonst weniger.
Nähere Infos hatten wir dazu bereits in diesem Beitrag hier.
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 12.03.2011 16:45 Antworten mit Zitat

Wie auf Seite 4 schon geschrieben steht heißt der Film "State of Emergency". Die Handung ist nicht erwähnenswert, aber die Innenaufnahmen vom Bauwerk sind recht interessant. Bei Ebay kann man die DVD immer mal für 1,49€ kaufen.
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
waYne
 


Anmeldungsdatum: 10.08.2010
Beiträge: 51
Wohnort oder Region: Sandhausen

Beitrag Verfasst am: 06.04.2011 14:57 Antworten mit Zitat

Hey!

Auf der Website vom Ausweichsitz steht was zu einem neuen Buch, welches Ende 2011 erscheinen soll.
Sonst habe ich aber keine Infos gefunden. Weis da jemand was darüber?

Grüße

Sebastian
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 06.04.2011 16:10 Antworten mit Zitat

Hallo.

Was möchtest Du den darüber genau wissen?

Christoph
Nach oben
waYne
 


Anmeldungsdatum: 10.08.2010
Beiträge: 51
Wohnort oder Region: Sandhausen

Beitrag Verfasst am: 06.04.2011 20:17 Antworten mit Zitat

Wann es erscheint! icon_mrgreen.gif
Nachdem der Magdanz-Bildband mittlerweile nur noch für ein kleines Vermögen erhältlich ist, scheint hier ja ein Buch zu kommen, welches auch viele Bilder aus dem Bunker enthält.

Für mich ein recht erfreulicher Fakt, wenn es so sein sollte, da mich der Bunker sehr interessiert. Ich finde es sehr traurig, nie die Gelegenheit gehabt zu haben diese Anlage in vollem Umfang zu sehen, aber ich denke das geht vielen von uns hier so!

Im Bildarchiv von ausweichtsitz.de wird dauernd darauf verwiesen, aber mehr Infos darüber habe ich nicht gefunden. Es besteht auch die Möglichkeit, das ich mich einfach nur doof angestellt habe 1_heilig.gif

Grüße

waYne
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2357
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 06.04.2011 20:51 Antworten mit Zitat

Moin, moin!

@waYne
Bei Ausweichsitze.de gibt es ein Kontaktformular, über das man auch eine Frage stellen kann.
Warum nutzt du nicht einfach diese Möglichkeit? Da wärst du direkt an der Quelle!

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 06.04.2011 20:53 Antworten mit Zitat

Das Buch wird im Dezember 2011 erscheinen.
Nach oben
markuskda
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 08.01.2010
Beiträge: 1
Wohnort oder Region: Darmstadt

Beitrag Verfasst am: 18.09.2011 13:39
Titel: Erscheinungstermin Buch
Antworten mit Zitat

Dazu noch ein kleines Update: Stand September 2011 ist das Erscheinen des Buchs "Deutschland einig Bunkerland" für SOMMER 2012 geplant - so meldet es 'Ausweichsitz.de' .

Leider - denn ich bin ziemlich neugierig darauf, wo der Bunker 'der Berliner Regierung' liegt, der der "Dienststelle Marienthal" NACHFOLGEN sollte - und das wird in dem Buch verraten. Über diesen Nachfolge-Standort habe ich auch im Forum hier nichts gefunden - habe ich was übersehen?! Falls es jemand weiß und verraten mag, wäre ich für einen Link oder PM sehr dankbar. Natürlich möchte ich keine Spekulationen lostreten!

Gruß,

Mark
Nach oben
derlub
 


Anmeldungsdatum: 21.12.2003
Beiträge: 2927
Wohnort oder Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag Verfasst am: 18.09.2011 14:30
Titel: Re: Erscheinungstermin Buch
Antworten mit Zitat

markuskda hat folgendes geschrieben:
der der "Dienststelle Marienthal" NACHFOLGEN sollte

Man beachte das Wort "sollte".
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 7 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen