Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Berliner Meilensteine / Berliner Bären Kilometersteine

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 29.03.2014 10:56
Untertitel: Bad Driburg
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo,

in Bad Driburg findet sich dieser, zwar nicht Bären- aber Berlinstein ohne Entfernungsangabe nach Berlin.

Viele Grüße

Kai
 
 (Datei: 2014-03-28_K_0012.JPG, Downloads: 15)  (Datei: 2014-03-28_K_0014.JPG, Downloads: 13)
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 29.03.2014 11:17
Untertitel: Langeland
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo,

in dem kleinen Örtchen Langeland sah ich gestern diese ausgefalle Berliner Bärensteinkreation als "Berliner Bär auf Stein". In Gedenken an Knut wurde er um einen weiteren Bären ergänzt.

Viele Grüße

Kai
 
 (Datei: 2014-03-28_K_0016.JPG, Downloads: 24)  (Datei: 2014-03-28_K_0017.JPG, Downloads: 30)  (Datei: 2014-03-28_K_0019.JPG, Downloads: 25)  (Datei: 2014-03-28_K_0018.JPG, Downloads: 29)  (Datei: 2014-03-28_K_0020.JPG, Downloads: 31)  (Datei: 2014-03-28_K_0021.JPG, Downloads: 29)
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 29.05.2014 22:43
Untertitel: Konstanz
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo,

vergangenen Monat gesehen in Konstanz: Berliner Bärenstein mit der Entfernungsangabe "727 Km".

Viele Grüße

Kai
 
 (Datei: 2014-04-27_K_0006.JPG, Downloads: 25)
Nach oben
Leif
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 2674
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 29.05.2014 23:35
Untertitel: Burg / Fehmarn
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Moin,

anbei ein Bild aus Burg auf Fehmarn.

Viele Grüße
Leif
 
 (Datei: DSC_4223.JPG, Downloads: 37)
Nach oben
Michael Damm
 


Anmeldungsdatum: 28.06.2010
Beiträge: 42
Wohnort oder Region: Frankfurt/Main

Beitrag Verfasst am: 13.08.2014 14:05
Titel: Berliner Meilensteine S-H
Untertitel: Irreführung bei NDR Zeitreise, Berliner Meilensteine, Sendun
Antworten mit Zitat

Hallo TR,

habe eine Richtigstellung vorgenommen:

http://www.ndr.de/fernsehen/se.....se824.html

Der Text neben dem Bild im NDR-Artikel über „Zeitreise: Die Berliner Meilensteine" führt den Leser in die Irre:
"In Bad Oldesloe wurde ein Stein im Juni 1959 enthüllt. Ein Vertreter des Berliner Senats kam an die Travestadt und grüßte besonders herzlich von Willy Brandt - seit zwei Jahren Stadtoberhaupt Berlins und geborener Lübecker. Die ganze Stadt schien am Park versammelt zu sein, die angrenzende Straße bekam einen Namen, den sie bis heute trägt: 'Berliner Ring'.
Die Abbildung neben dem Text zeigt jedoch nicht den Stein in Bad Oldesloe, sondern den Berliner Meilenstein Nr. 1 an der BAB nach Köln am Wiedbachtal, in der Nähe des Rasthofs Fernthal, der am 12.1.1953 von Bundespräsident Theodor Heuss (im Vordergrund links) in Anwesenheit von Gerd Bucerius (Bundesbeauftragter für die Förderung der Berliner Wirtschaft, im Bild verdeckt vermutlich am Mikrophon) eingeweiht worden ist.
Ein Bild des Berliner Meilensteins in Bad Oldesloe finden Sie hier:

http://www.geschichtsspuren.de.....0-140.html

KM-Angabe nach Berlin: 328 km
(übrigens nicht 378 km)
_________________
Berliner Swing
Nach oben
Pogg 3000
 


Anmeldungsdatum: 14.02.2014
Beiträge: 81
Wohnort oder Region: Mothern

Beitrag Verfasst am: 13.08.2014 17:14 Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

der Stein in Karlsruhe ist (z.Z.?) lost, an seinem Standort am Durlacher Tor befindet sich im Moment das "Loch" der U-Strabbaustelle.

Unabhängig stelle ich die Frage: Wenn die Steine aus einer Form gegossen wurden, ist diese evtl. noch vorhanden?

Schöne Grüße, Thomas
Nach oben
Michael Damm
 


Anmeldungsdatum: 28.06.2010
Beiträge: 42
Wohnort oder Region: Frankfurt/Main

Beitrag Verfasst am: 14.08.2014 08:32
Titel: Berliner Meilenstein Karlsruhe
Untertitel: Berliner Meilenstein Form
Antworten mit Zitat

Um den Verbleib des Karlsruher Steins werden wir uns kümmern.

Eine Form für den Abguss existiert nicht mehr. Die verwendete Matritze ist bei der Herstellerfirma Dyckerhoff Weiss leider nicht mehr zu finden laut Antwort der Fa. vom Juli 2014.
_________________
Berliner Swing
Nach oben
nordfriese
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 18.04.2005
Beiträge: 892
Wohnort oder Region: Bredstedt/NF

Beitrag Verfasst am: 31.08.2014 12:54 Antworten mit Zitat

Moin!

Gesehen auf der Raststätte Hasselberg-Ost bei Homberg (Efze)...

Gruss aus NF!
Rolf
_________________
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)
 
 (Datei: IMG_0002.JPG, Downloads: 15)  (Datei: IMG_0003.JPG, Downloads: 15)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2748
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 31.08.2014 14:33 Antworten mit Zitat

Hallo Bärenfreunde,

in etwas abgewandelter Form in Wuppertal (berichtigt) auf dem Berliner Platz icon_smile.gif

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
Berliner Platz Wuppertal (Datei: Wuppertal - Berliner Platz.jpg, Downloads: 6)

Zuletzt bearbeitet von zulufox am 31.08.2014 15:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Michael Damm
 


Anmeldungsdatum: 28.06.2010
Beiträge: 42
Wohnort oder Region: Frankfurt/Main

Beitrag Verfasst am: 31.08.2014 15:03
Titel: Berliner Meilenstein Hasselberg Ost
Antworten mit Zitat

Super, Danke für die Meldung. Wir forschen bereits nach seinem Ursprung. Unsere Anfrage an die Stadt Melsungen vom Juni 2014:
"In Anlage zwei Fotos von Philipp Donnevert, Frankfurt, aufgenommen am 17.6.2014 auf dem Gelände des Rasthofs Hasselberg Ost. Können Sie uns Daten und Dokumente (z.B. Zeitungsberichte) für diesen historischen Wegweiser nennen?

In Melsungen wurde nach unserer Kenntnis am 13.9.1955 ein Kreisverband des BdBFB (Bund der Berliner und Freunde Berlins) gegründet, der möglicherweise bei der Errichtung des Berliner Meilensteins mitgewirkt haben könnte. Der BdBFB Melsungen wurde vermutlich nach 1998 aufgelöst."

Die Anfrage wurde weitergeleitet an Herrn Siegfried Pietrzak Geschichtsverein Melsungen im Verein für Hess. Geschichte Landeskunde Kassel 1834 e.V., der uns am 14.8.14 gemeldet hat:

"Guten Tag Herr Damm,

ein Teil von Unterlagen der BUND der BERLINER kann ich heute holen. Wenn sie gesichtet sind, erhalten Sie weitere Informationen."

Bald wissen wir also mehr!
_________________
Berliner Swing
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Seite 17 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen