Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Beleuchtbare Verkehrszeichen

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 30.08.2008 02:01
Titel: Beleuchtbare Verkehrszeichen
Untertitel: überall
Antworten mit Zitat

Tach' zusammen,

nachdem es einen Thread "selbstleuchtende Wegweiser" und "Schildkröten" gibt (die ja auch "beleuchtbar" sind), nun das Thema "beleuchtbare Verkehrszeichen".
Ich benutze hier das Wort "beleuchtbar", da dies neutral ist. Ob betreffende Schilder noch beleuchtet sind oder waren, wird damit nicht festgelegt.

Im Thread "Schildkröten" gibt es einige "Verkehrsinselpfeile" (nicht nur von mir), die ja auch beleuchtbare Verkehrszeichen sind, doch ich habe einige andere gefunden, die in jenem Thread m.E. nicht passen würden.

Fange ich mal mit einem der beiden Fußgängerüberwege auf unserer Straße an.


Schöne Grüße

Kp
 
...mit voller "Ausrüstung": Schild beleuchtet, orangene Lampen auf die Straße gerichtet, Insel in der Mitte, Blinklicht... (Datei: Zebra 1.JPG, Downloads: 298) ...stammt wohl noch aus der Zeit, als diese Straße die einzige zur nahegelegenen Autobahnauffahrt war; heute ist die wenig befahren... (Datei: Zebra 2.JPG, Downloads: 285)  (Datei: Zebra 3.JPG, Downloads: 197)  (Datei: Zebra 4.JPG, Downloads: 156)  (Datei: Zebra 5.JPG, Downloads: 181) ...ungelogen...seit dem ich hier wohne (6 Jahre), ist die Klappe unten und keine Lampe mehr drin...überhaupt steht dieser Mast etwas schief... (Datei: Zebra 6.JPG, Downloads: 195) ganz hinten sieht man den anderen Zebrastreifen in gleicher Aufmachung (Datei: Zebra dunkel 1.JPG, Downloads: 191) Männlein beleuchtet (Datei: Zebra dunkel 2.JPG, Downloads: 147)
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 02.09.2008 11:41
Titel: Einsatzwarnschild
Untertitel: Duisburg
Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

diese beleuchtbaren Schilder warnen den Verkehr, wenn die Wehr ausrückt.
Ein Photo von einem der Schilder (es befindet sich an allen vier Kreuzungsstraßen eins, sowie auf der Straßenseite vor der Feuerwache) habe ich mal beigefügt. Ob die nun blinken oder Dauerlicht haben, weiß ich leider nicht.

Kp
 
 (Datei: feuerwehr kreuzung.JPG, Downloads: 178)  (Datei: feuerwehr.JPG, Downloads: 167)
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 02.09.2008 20:52
Titel: beleuchtbares Park(garagen)schild
Untertitel: Ratingen
Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

neben einer Unmenge an beleuchteten Wegweisern (siehe Thread), gibt es in Ratingen auch dieses Schild an einer Tiefgarageneinfahrt.

Kp
 
 (Datei: leuchtparken1.JPG, Downloads: 39)  (Datei: leuchtparken2.JPG, Downloads: 40)
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 02.09.2008 21:37
Titel: Inselschilder
Untertitel: Köln
Antworten mit Zitat

Zwei beleuchtbare Verkehrszeichen der Firma JCDECAUX an einem lost place in der Kölner Südstadt.

Sie stehen auf einer Verkehrsinsel in der Straße, wo bis vor einigen Monaten ein großer Brauereikomplex nebst Biergarten stand.

Kp
 
 (Datei: leuchtbalkenpfeil1.JPG, Downloads: 93)  (Datei: leuchtbalkenpfeil2.JPG, Downloads: 92)  (Datei: leuchtbalkenpfeil3.JPG, Downloads: 67)  (Datei: leuchtbalkenpfeil4.JPG, Downloads: 97)  (Datei: leuchtbalkenpfeil5.JPG, Downloads: 96)
Nach oben
chinaman
 


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 89
Wohnort oder Region: Dinslaken

Beitrag Verfasst am: 03.09.2008 09:49
Titel: Re: Einsatzwarnschild
Untertitel: Duisburg
Antworten mit Zitat

Lokomotive hat folgendes geschrieben:
Hallo allerseits,

diese beleuchtbaren Schilder warnen den Verkehr, wenn die Wehr ausrückt.
Ein Photo von einem der Schilder (es befindet sich an allen vier Kreuzungsstraßen eins, sowie auf der Straßenseite vor der Feuerwache) habe ich mal beigefügt. Ob die nun blinken oder Dauerlicht haben, weiß ich leider nicht.

Kp


Das ist die Feuerwache 7 der BF Duisburg. Zumindest dort ist es so, dass die Schilder dauerleuchten, wenn die Fw zum Einsatz ausrückt.
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 03.09.2008 10:10
Titel: Re: Einsatzwarnschild
Untertitel: Duisburg
Antworten mit Zitat

chinaman hat folgendes geschrieben:
Lokomotive hat folgendes geschrieben:
Hallo allerseits,

diese beleuchtbaren Schilder warnen den Verkehr, wenn die Wehr ausrückt.
Ein Photo von einem der Schilder (es befindet sich an allen vier Kreuzungsstraßen eins, sowie auf der Straßenseite vor der Feuerwache) habe ich mal beigefügt. Ob die nun blinken oder Dauerlicht haben, weiß ich leider nicht.

Kp


Das ist die Feuerwache 7 der BF Duisburg. Zumindest dort ist es so, dass die Schilder dauerleuchten, wenn die Fw zum Einsatz ausrückt.



...oh, bitte, bitte ein Bild davon...!!! 2_kiss.gif wenn's keine Umstände macht icon_smile.gif

Danke!

Grüße

Kp
Nach oben
Kindacool
 


Anmeldungsdatum: 13.08.2003
Beiträge: 214
Wohnort oder Region: Buchholz/Nordheide

Beitrag Verfasst am: 04.09.2008 14:51
Titel: Re: Einsatzwarnschild
Untertitel: Duisburg
Antworten mit Zitat

Lokomotive hat folgendes geschrieben:
chinaman hat folgendes geschrieben:

Das ist die Feuerwache 7 der BF Duisburg. Zumindest dort ist es so, dass die Schilder dauerleuchten, wenn die Fw zum Einsatz ausrückt.



...oh, bitte, bitte ein Bild davon...!!! 2_kiss.gif wenn's keine Umstände macht icon_smile.gif

Danke!

Grüße

Kp



Der Einfachheit halber am besten vorher irgendwas anzünden... icon_wink.gif icon_mrgreen.gif
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 14.09.2008 22:39
Titel: Leuchtgeschwindigkeit
Untertitel: Düsseldorf
Antworten mit Zitat

Tach' zusammen,

ein paar neue Raritäten aus der "Beleuchtungskiste" mit dem Versprechen, dass ich da des Nachts mal bin und Bilder mache, wenn die beleuchtet sind (falls sie es sind).

Aufgefunden:
B7 über die Theodor- Heuss- Brücke von Niederkassel kommend Richtung Mörsenbroich, kurz vor der Unterführung (und in deren Verlauf).
Die Straße heißt hier "Uerdingerstraße": http://maps.google.de/maps?f=q.....h&z=20

Interessant ist ebenso die "Drei Ebenen Bauweise" an diesem Verkehrsknotenpunkt. Man möge sich das auch mal bei MS Virtual Earth (R) in der Vogelperspektive anschauen.

Im weiteren Verlauf steht u.a. eine ganze "Beleuchtungsbrücke" mit vier großen Leuchtwegweisern (siehe entsprechendes Forum, wen's interessiert..)

Schöne Grüße

Kp
 
 (Datei: Unterführung.JPG, Downloads: 142)  (Datei: leucht60 1.JPG, Downloads: 159)  (Datei: leucht60 2.JPG, Downloads: 153)  (Datei: leucht60 3.JPG, Downloads: 227) man beachte: Der Wagen im Hintergrund ist auch schon betagt. Ein Aufkleber an dessen Heckscheibe besagt: Auto des Jahres '61... (Datei: leuchtpaar 1.JPG, Downloads: 224)  (Datei: leuchtpaar 2.JPG, Downloads: 206)  (Datei: leuchtpaar 3.JPG, Downloads: 150)  (Datei: leucht60 II.JPG, Downloads: 136)

Zuletzt bearbeitet von Lokomotive am 15.09.2008 00:07, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Sn007
 


Anmeldungsdatum: 17.03.2003
Beiträge: 84
Wohnort oder Region: Freudenberg in NRW

Beitrag Verfasst am: 14.09.2008 23:50 Antworten mit Zitat

Da kann man ja richtig Gas geben! icon_mrgreen.gif Die Schilder sind ja leider seit 1998? alle Ungültig!, wegen dem "km" !
_________________
„Die meisten Menschen verwenden mehr Zeit und Kraft daran, um um die Probleme herumzureden, als sie anzupacken.“ Zitat des Henry Ford
Nach oben
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 15.09.2008 11:48 Antworten mit Zitat

Sn007 hat folgendes geschrieben:
Da kann man ja richtig Gas geben! icon_mrgreen.gif Die Schilder sind ja leider seit 1998? alle Ungültig!, wegen dem "km" !


Moin ,

...mitnichten - theoretisch kann es mit 60 ein Knöllchen geben !

Ich vermute mal sehr stark, das es sich um Schilder innerhalb einer geschlossenen Ortschaft handelt - ergo sind 50 km/h angesagt. Auf gut ausgebauten Straßen setzt man die zulässige Geschwindigkeit manchmal hoch, deshalb stehen dort die bekannte rotumrandeten Schilder - die ja nicht gültig sind...probier's doch mal aus, würde mich interessieren, was die Gerichte dazu sagen. icon_mrgreen.gif

Gruß
Holli
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen