Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Beleuchtbare Verkehrszeichen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1650
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 16.09.2008 10:18 Antworten mit Zitat

Huhu,

ganz einfach, da du dich in einer geschlossenen Ortschaft befindest, gilt somit 50 !!
Ich diesem Rahmen haben sich die Gerichte (und auch mein ADAC-Magazin)
vor längerer Zeit damit befasst. Das ist mir so in Erinnerung geblieben, weil sowas
ja gerne am Stammtisch oder in geselliger Runde diskutiert wird. icon_lol.gif

Gruß
Djensi
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 16.09.2008 10:49
Titel: von oben betrachtet
Antworten mit Zitat

Um mal etwas zur Klärung beizutragen:
Die Straße trennt sich hier. Manche Spuren führen in den Untergrund (hier hängen auch die Schilder), andere bleiben ebenerdig.
Somit: "Innerhalb geschlossener Ortschaft" JA, aber mit einer Sonderregelung, da baulich von der Umgebung getrennt.

Siehe Anhang:
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 20.09.2008 23:11
Titel: Notrufleuchte
Untertitel: Königswinter
Antworten mit Zitat

Hallo,

weiter geht's mit beleuchtbaren und beleuchteten Zeichen, wie z.B. diesem hier. Gesehen in einem Tunnel bei Königswinter-Oberdollendorf. Dort sind einige SOS-Notrufsäulen damit ausgestattet. Ein weiteres mit anderem Motiv folgt.

Schöne Grüße

Kp
 
 (Datei: notrufleuchte.JPG, Downloads: 60)
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 05.03.2009 00:32
Titel: Re: Leuchtgeschwindigkeit
Untertitel: Düsseldorf
Antworten mit Zitat

Lokomotive hat folgendes geschrieben:
Tach' zusammen,

ein paar neue Raritäten aus der "Beleuchtungskiste" mit dem Versprechen, dass ich da des Nachts mal bin und Bilder mache, wenn die beleuchtet sind (falls sie es sind).

Aufgefunden:
B7 über die Theodor- Heuss- Brücke von Niederkassel kommend Richtung Mörsenbroich, kurz vor der Unterführung (und in deren Verlauf).
Die Straße heißt hier "Uerdingerstraße": http://maps.google.de/maps?f=q.....h&z=20

Interessant ist ebenso die "Drei Ebenen Bauweise" an diesem Verkehrsknotenpunkt. Man möge sich das auch mal bei MS Virtual Earth (R) in der Vogelperspektive anschauen.

Im weiteren Verlauf steht u.a. eine ganze "Beleuchtungsbrücke" mit vier großen Leuchtwegweisern (siehe entsprechendes Forum, wen's interessiert..)

Schöne Grüße

Kp


Wollte doch mal schauen, ob die leuchten und war am Sonntag des abends mal dort. Sie wurden abmontiert icon_sad.gif Stattdessen hat man Blechschilder aufgestellt. Hab's leider nicht eher geschafft, aber ich denke nicht, dass die die letzten Monate noch beleuchtet waren.

Jahrelang hingen die Verkehrszeichen dort. Nun sind sie plötzlich verschwunden. Zufall??
Was mir in diesem Zusammenhang durch den Sinn geht: Würden die noch hängen, wenn ich nicht davon berichtet hätte???
Vielleicht durchkämmen Verkehrsbetriebe und Kommunen ja auch mitunter diese Seiten hier, auf der Suche nach "Rückständigkeiten".

Schade eigentlich...

Grüße

Kp
Nach oben
Sn007
 


Anmeldungsdatum: 17.03.2003
Beiträge: 84
Wohnort oder Region: Freudenberg in NRW

Beitrag Verfasst am: 18.03.2009 22:17 Antworten mit Zitat

Na, hoffendlich hat hier von der Stadt keiner mitgelesen, nicht das ich noch drann schuld habe new_shocked.gif
_________________
„Die meisten Menschen verwenden mehr Zeit und Kraft daran, um um die Probleme herumzureden, als sie anzupacken.“ Zitat des Henry Ford
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 21.05.2009 23:11 Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

auf der Homepage der Firma Gutzeit Metallbau-GmbH, ehem. Hersteller innenbeleuchteter Verkehrszeichen, gibt es anlässlich des 60-jährigen Firmenbestehens einen alten Prospekt als pdf-Datei.
Mit netten Abbildungen und Preisen.

www.gutzeitmetallbau.de

Unbedingt auch hier mal die Bildergalerie anschauen:
http://www.60-jahre-gutzeit.de/?page=gallery

Schöne Grüße

Kp
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 12.08.2009 22:21
Untertitel: Linz am Rhein
Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

habe endlich mal wieder ein paar echte beleuchtbare Verkehrszeichen gefunden.

Bitte sehr!

Außerdem sei jedem auch der Thread mit den beleuchtbaren Wegweisern von @deekay empfohlen.
http://www.geschichtsspuren.de.....mp;start=0 ff.

Grüße

Kp
 
 (Datei: Fundort.jpg, Downloads: 85)  (Datei: rechte Seite a.jpg, Downloads: 97)  (Datei: rechte Seite b.jpg, Downloads: 106) Herstellerschild (Datei: rechte Seite c.jpg, Downloads: 95)  (Datei: linke Seite.jpg, Downloads: 87)
Nach oben
Lokomotive
 


Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 168
Wohnort oder Region: Bornheim

Beitrag Verfasst am: 12.08.2009 22:35
Untertitel: Stadthausparkhaus Bonn
Antworten mit Zitat

Hab' noch etwas.

Sind zwar keine Verkehrszeichen in dem Sinne, aber leuchten tun die auch.

Kp
 
 (Datei: Ausfahrt.jpg, Downloads: 26)
Nach oben
WCN
 


Anmeldungsdatum: 12.12.2009
Beiträge: 55
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 26.01.2010 22:00
Untertitel: Köln
Antworten mit Zitat

hier noch was aus der Domstadt...

WCN
 
Niehlerstrasse (Datei: niehler01.jpg, Downloads: 44) Niehlerstrasse (Datei: niehler02.jpg, Downloads: 46) Niehlerstrasse bei Nacht (Datei: niehler03.jpg, Downloads: 41) Liebigstrasse (Datei: liebig01.jpg, Downloads: 52) Liebigstrasse (Datei: liebig02.jpg, Downloads: 54) Sebastianstrasse (Datei: sebastian01.jpg, Downloads: 55) Sebastianstrasse (Datei: sebastian02.jpg, Downloads: 51)
Nach oben
WCN
 


Anmeldungsdatum: 12.12.2009
Beiträge: 55
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 11.05.2010 20:59
Untertitel: Köln
Antworten mit Zitat

Achtung! Radfahrer kreuzen.... aber ohne Licht!

icon_smile.gif

WCN
_________________
Den genauen Standort der Objekte können jederzeit bei mir per PM angefragt werden!!
 
 (Datei: IMG_7893.jpg, Downloads: 47)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen