Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Behördenkennzeichen in Hamburg

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1445
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 16.12.2013 19:06 Antworten mit Zitat

redsea hat folgendes geschrieben:

Doch wenn ich beabsichtige ein schwarzes (Zivil-?) Fahrzeug durch Folierung in ein silber-blaues zu verwandeln, rüste ich es doch nicht erst mit einer schwarzen SoSi-Anlage aus, um dann nach dem Bekleben beim SoSi-Anlagenhersteller blaue Deckel, Kappen etc. zu bestellen, sie auszutauschen und die schwarzen wegzuwerfen.


Nö -die Kappen kann man auch bekleben, ein großer Vorteil der Folie...
Aber wie gesagt, alles Spekulation...
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 17.12.2013 18:30 Antworten mit Zitat

urian hat folgendes geschrieben:
Ach nur mal so nebenbei icon_lol.gif

also in Eberswalde und Umgebung hat sich das BBL als Behördenzeichen schon seid längerer Zeit durchgesetzt und nur die Zivils und Blitzer haben noch "Normale" Kennzeichen ...


Nicht nur in Eberswalde... Im ganzen Land Brandenburg und das schon seit 2008 icon_wink.gif
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
urian
 


Anmeldungsdatum: 05.12.2009
Beiträge: 39
Wohnort oder Region: Eberswalde

Beitrag Verfasst am: 18.12.2013 01:04 Antworten mit Zitat

Gravedigger hat folgendes geschrieben:

Nicht nur in Eberswalde... Im ganzen Land Brandenburg und das schon seit 2008 icon_wink.gif


Stimmt .. BBL BrandenBurgerLand .. hat wohl auch den Sinn das Fahrzeuge nicht mehr Bezirksgebunden genutzt werden müssen, sondern auch Bundesweit getauscht werden können.

hier mal ne Liste einiger anderer ... http://www.kennzeichen-guide.d.....olizei.htm

Der für BrandenburgerLand dargestellte ist aber kein Zivilfahrzeug :D .. das ist ein kleiner Fotograf der euch gerne in seiner Liste hätte ... feix ... bekannt wie bunter Hund .. hihi ..

Gruss Marco
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2235
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 18.12.2013 08:56 Antworten mit Zitat

urian hat folgendes geschrieben:


Stimmt .. BBL BrandenBurgerLand .. hat wohl auch den Sinn das Fahrzeuge nicht mehr Bezirksgebunden genutzt werden müssen, sondern auch Bundesweit getauscht werden können.



Landesweit soll es heißen, oder?
_________________
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3934
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 18.12.2013 19:40 Antworten mit Zitat

urian hat folgendes geschrieben:
(...) hier mal ne Liste einiger anderer ... http://www.kennzeichen-guide.d.....olizei.htm (...)



Hallo Marco,

eine interessante Seite und besonders interessant wie aber auch mir unverständlich finde ich diese Angabe:

Zitat:
Aktuelles Polizeikennzeichen aus Sachsen (Regierungsbezirk Dresden). Hier werden die Q-Buchstaben der Vergabegruppe d vergeben. Diese hat es als zivile Version nie gegeben.
.

Wenn es Kennzeichen mit dem Buchstabe "Q", also z.B. in Form von "DD-Q xxxx", nicht als "zivile Version" gibt, was bei der Suche nach einem Wunschkennzeichen "DD-Q *" in Dresden durch das Ergebnis: "Die eingegebene Suchkombination ist ungültig." bestätigt wird, outet sich ein Zivilfahrzeug der Polizei mit dem Kennzeichen "DD-Q xxxx" dadurch ja doch sofort erkennbar als Polizeifahrzeug. icon_confused.gif

Viele Grüße

Kai
Nach oben
Buddelflink
 


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beiträge: 508
Wohnort oder Region: Sachsen

Beitrag Verfasst am: 18.12.2013 22:08 Antworten mit Zitat

redsea hat folgendes geschrieben:
... outet sich ein Zivilfahrzeug der Polizei mit dem Kennzeichen "DD-Q xxxx" dadurch ja doch sofort erkennbar als Polizeifahrzeug


Dieses ist aber nicht tragisch Kai. "Sofort" ist relativ, bezogen auf die Entfernung und Geschwindigkeit von Fahrzeugen während der Fahrt und im Stand... ein großer Prozentsatz der sächsischen Bevölkerung weiß dies gar nicht, weil es nicht relevant ist mit welchen Nummernschildern Polizeifahrzeuge umherfahren.
Außerdem: es gibt nicht nur das "Q".

BG
Andreas
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3934
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 18.12.2013 22:43 Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

den schnell fließenden Verkehr meinte ich auch weniger, sondern eher im normal fließenden Verkehr, im ruhenden Verkehr oder anderen Einsätzen mit solchen Fahrzeugen. Aber Du hast sicherlich Recht, dass man vermutlich wohl auch über ein paar Zivilfahrzeuge verfügt, die kein Kennzeichen "DD-Q *" tragen.

Ich mußte halt nur bei der sinngemäßen Aussage "Bei Fahrzeugen mit dem Kennzeichen "DD-Q *" handelt es sich zivile Polizeifahrzeuge" ein wenig grübelnd schmunzeln.

Viele Grüße

Kai
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1650
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 19.12.2013 08:31 Antworten mit Zitat

redsea hat folgendes geschrieben:
urian hat folgendes geschrieben:
(...) hier mal ne Liste einiger anderer ... http://www.kennzeichen-guide.d.....olizei.htm (...)



Hallo Marco,

eine interessante Seite und besonders interessant wie aber auch mir unverständlich finde ich diese Angabe:

Zitat:
Aktuelles Polizeikennzeichen aus Sachsen (Regierungsbezirk Dresden). Hier werden die Q-Buchstaben der Vergabegruppe d vergeben. Diese hat es als zivile Version nie gegeben.
.

Wenn es Kennzeichen mit dem Buchstabe "Q", also z.B. in Form von "DD-Q xxxx", nicht als "zivile Version" gibt, was bei der Suche nach einem Wunschkennzeichen "DD-Q *" in Dresden durch das Ergebnis: "Die eingegebene Suchkombination ist ungültig." bestätigt wird, outet sich ein Zivilfahrzeug der Polizei mit dem Kennzeichen "DD-Q xxxx" dadurch ja doch sofort erkennbar als Polizeifahrzeug. icon_confused.gif

Viele Grüße

Kai


..in diesem Zusammenhang fiel mir gleich der Thread (Seite vor) von Sammy ein, PI - ZF wie ZivilFahrzeug? oder ZulassungsFehler? icon_mrgreen.gif

Grüße
Djensi
Nach oben
Cremer
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 682
Wohnort oder Region: Bad Kreuznach

Beitrag Verfasst am: 19.12.2013 15:34 Antworten mit Zitat

@redsea,
Dein Beitrag vom 14.12.13
Das Bild des Fahrzeugs HH 11611 ist nicht in Hamburg aufgenommen, da diese Straße eine Straßenbahn hat. Straßenbahn in HH gibt es schon lange nicht mehr. Vermutlich eher B.

Ich tendiere zu einem Kurierfahrzeug der Senatsverwaltung, also HH 1 1611
In RP genügte die 4stellige Zahl (MZ -3XXX) auch nicht mehr, man wechselte auf 5 stellig (MZ 3XXXX)
_________________
MfG Euer Fernmelder Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3934
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 19.12.2013 17:59 Antworten mit Zitat

Hallo Cremer,

danke für Deine Einschätzung. Der User schrieb bei hardwarelux.de:

"Bei uns fahren viele Zivilfahrzeuge der Polizei mit Behördenkennzeichen durch die Gegend (...)"

Als Wohnort gibt er dort Niendorf bei Hamburg an. Haben Senatsfahrzeuge denn keinen Bindestrich mehr im Kennzeichen, wie ich es bereits ansprach: HH 1-1611 ?

Viele Grüße

Kai
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen