Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Autobahn-Notlandeplätze (NLP-Str / Vegbaser) in Schweden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Flugplätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






Beitrag Verfasst am: 13.03.2005 17:41 Antworten mit Zitat

um diesen thread mal "wiederzubeleben"...

gerade durch zufall gefunden, in schweden gab es hierfür ein regelrechtes programm unter der bezeichnung -base 90-.
dabei ging es nicht nur um die infrastruktur, sondern auch um geeignetes flugmaterial.

hier ein link, der einige weitere infos liefert:

http://www.airpower.at/news02/.....ripen4.htm
Nach oben
Rick (†)
Gast





Beitrag Verfasst am: 13.03.2005 17:58 Antworten mit Zitat

Dann gehen wir doch gleich mal die historische Seite bei den Schweden an:

http://www.canit.se/~griffon/a.....asing.html

Rick
Nach oben
Bert
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2005
Beiträge: 98
Wohnort oder Region: Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 11.02.2007 19:49
Titel: Svenska reservvägbaser - Reserveflugplätze in Schweden
Untertitel: Schweden
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

hatten wir schon dieses oberscharfe Dokument? (Forum-Suche ohne Erfolg)

http://www.fortv.se/upload/For.....2006.1.pdf (PDF, 28 Seiten)

Herausgegeben von der schwedischen "Fortifikationsverket" (National Fortifications Administration). Es geht um Reserveflugplätze in Schweden, mit Plänen und richtig tollen Bildern von Draken, die auf der Straße starten.

Kann jemand von euch Schwedisch und vielleicht Teile übersetzen?

Als Quellen sind u.a. Lostplaces.de und mil.airfields.de angegeben icon_smile.gif

Viele Grüße
Bert
_________________
Military Airfield Directory http://www.mil-airfields.de/
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 11.02.2007 22:36 Antworten mit Zitat

ja. Welche Teile sind von Interesse?
gruß EP
Nach oben
Bert
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2005
Beiträge: 98
Wohnort oder Region: Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 12.02.2007 22:58 Antworten mit Zitat

Hallo petzolde,

das ist ja super! Wäre es dir möglich, einen groben Überblick über die Kapitel zu geben, in denen es um Schweden geht? (den Teil ab Seite 21 unten kann man ja in lostplaces nachlesen).

Mich persönlich würden vor allem die Planungen mit Abmessungen etc. interessieren. Unter anderem ist auf Seite 6 ein "Modell Hultsfred" genannt. Hultsfred kommt ja nicht nur in "Michel aus Lönneberga" vor, sondern da war auch ein Reserveflugplatz. Wenn dieser modellhaften Charakter hat, dann erfahren wir vielleicht auch gleich 'ne Menge Ideen, wie sie auch auf anderen Plätzen verwirklicht wurden.

Viele Grüße
Bert
_________________
Military Airfield Directory http://www.mil-airfields.de/
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2236
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 13.02.2007 09:57
Titel: Re: Svenska reservvägbaser - Reserveflugplätze in Schweden
Untertitel: Schweden
Antworten mit Zitat

Bert hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

hatten wir schon dieses oberscharfe Dokument? (Forum-Suche ohne Erfolg)

http://www.fortv.se/upload/For.....2006.1.pdf (PDF, 28 Seiten)

Herausgegeben von der schwedischen "Fortifikationsverket" (National Fortifications Administration). Es geht um Reserveflugplätze in Schweden, mit Plänen und richtig tollen Bildern von Draken, die auf der Straße starten.

Kann jemand von euch Schwedisch und vielleicht Teile übersetzen?

Als Quellen sind u.a. Lostplaces.de und mil.airfields.de angegeben icon_smile.gif

Viele Grüße
Bert


Klasse Dokument, vielen Dank, das kann ich in groben Zügen auch lesen und in kleinen Teilen auch für mich übersetzen. Bloß die Zeit fehlt etwas...

Im Übrigen: Hey, Mike, du bist jetzt Primärliteraturverfasser und zitierfähig, Glückwunsch! icon_smile.gif 8)
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 13.02.2007 16:03 Antworten mit Zitat

Nachfolgend das Inhaltsverzeichnis des schwedischen Beitrags, das ich vorab schon als PN verschickt hatte:

Einführung
Beispiel Deutschland
Schwedische Ideen und Pläne
Die ersten praktischen Schritte - mageres Resultat
Versuch und weitergehende Planungen
Normen für rvb (=NLP)
Test auf einer Eisbasis (schneegeräumte Eisfläche)
Übungen für Flugplatzingenieure
Heby-Base (=NLP Heby in Västmanland)
Weitergehender Ausbau
rvb (=NLP) in internationaler Perspektive (=Vergleich)
Zusammenfassung
Quellen und Literatur
Weitergehende Forschung
Beilage: Tabelle über rvb, gebaut 1963-1966

Klaushh schrieb mir, er werde eine Übersetzung machen; dauert aber noch ein paar Tage.

gruß EP
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8077
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 05.06.2012 16:11
Untertitel: Mättsund, Schweden
Antworten mit Zitat

Hier einige aktuelle Bilder vom NLP Mättsund - anders als bei den anderen, in den letzten Wochen besuchten Vegbaser in Schweden ist hier noch ein wenig mehr Infrastruktur erhalten.

Mike
 
Voransicht mit Google Maps Datei Vegbaser_Mättsund.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Blick von der Abstellfläche auf die Bahn (Datei: img_0168.jpg, Downloads: 51) Abstellfläche (Datei: img_0170.jpg, Downloads: 54) Schleife - ehem. Technik/Tower/Betankung? (Datei: img_0171.jpg, Downloads: 53) Einer von mehreren, entlang des Platzes verteilten Anschaltekästen (Datei: img_0172.jpg, Downloads: 53) weiterer Anschaltekasten (Datei: img_0176.jpg, Downloads: 58) kleines Schild am Pipeline-Anschluß (Datei: img_0180.jpg, Downloads: 58) Pipeline-Anschluss (Datei: img_0181.jpg, Downloads: 51)
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8077
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 05.06.2012 16:29
Untertitel: Balsjö und
Antworten mit Zitat

Die NLP bei Balsjö und Maleras sind sich sehr ähnlich - zu diesen Ähnlichkeiten gehört auch jeweils eine nördlich des NLP laufende, heute stillgelegte Bahnstrecke. Ob das nun Zufall ist oder nicht, sei dahin gestellt.

Die Anlagen sind recht einfach gehalten und dürften eher aus einer frühreren Phase stammen. Trotz intensiver Suche war an keinem dieser Plätze noch irgendeine technische Infrastruktur erkennbar.
 
Voransicht mit Google Maps Datei BalMal.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Balsjö (Datei: img_0189.jpg, Downloads: 34) Balsjö (Datei: img_0191.jpg, Downloads: 35) Balsjö (Datei: img_0193.jpg, Downloads: 34) Maleras (Datei: img_0297.jpg, Downloads: 34) Maleras (Datei: img_0299.jpg, Downloads: 35) Maleras (Datei: img_0300.jpg, Downloads: 30)
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8077
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 05.06.2012 16:45
Untertitel: Eneryda / Alern
Antworten mit Zitat

Auch die NLP Eneryda und Alern ähneln sich sehr und scheinen aus der gleichen, deutlich moderneren Generation zu stammen. Hier ist auch die Nachfolgenutzung als Parkplatz schon wieder Geschichte, heute sind die Abstellbereiche bzw. Abstellschleifen ungenutzt. Bei beiden ist auch gut erkennbar, dass bestimmte Bereich der Abstellschleifen zur Nutzung als Parkplatz zusätzlich asphaltiert und technische Infrastruktur zurückgebaut wurde,

Mike
 
Voransicht mit Google Maps Datei Alern.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei Eneryda.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Eneryda - Bahn (Datei: img_0301.jpg, Downloads: 29) Eneryda - Abstellschleife (Datei: img_0304.jpg, Downloads: 34) Reste von Halterungen unbekannter Art - wohl schon zur Parkplatz-Nutzung entfernt. (Datei: img_0305.jpg, Downloads: 33) Eneryda - Abstellschleife (Datei: img_0306.jpg, Downloads: 32) Alern - Abstellschleife (Datei: img_0337.jpg, Downloads: 30) Alern Abstellschleife (Datei: img_0338.jpg, Downloads: 38) Alern - Abstellschleife (Datei: img_0340.jpg, Downloads: 38) Alern - Bahn (Datei: img_0340.jpg, Downloads: 34)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Flugplätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen