Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Autobahn-Dreieck Hamm 1985

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Henning
 


Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 185
Wohnort oder Region: Dortmund

Beitrag Verfasst am: 16.06.2008 01:04
Untertitel: rhynern
Antworten mit Zitat

Hallo nochmal!

(eigentlich wollte ich ja schon im Bett sein....)

petzolde hat folgendes geschrieben:
Ich habe die Fahrbahnen auf der Trompete immer nur "betonfrei" in Erinnerung. Oder ist die Erinnerung schlecht?
gruß EP


Die "Beton-Baustraße" ist unmittelbar nördlich parallel zur A2, wenn ich das richtig sehe müsste das der ehemalige Standstreifen der Richtungsfahrbahn Dortmund sein (die Fahrbahn selbst ist schon ausgekoffert).

Mit dem (betonfreien) großen Bogen nördlich der A2 hat das nichts zu tun, in Frage kämen lediglich die (tatsächlich vorhandenen, s. die Bilder 1 und 3 zum Anschlussbauwerk im Artikel) Betonplatten im Bereich der Eisenbahnbrücke am westlichen Ende der Auffahrt in Richtung Dortmund.

Ob in der Abfahrt aus Richtung Berlin kommend in Richtung Kassel Platten lagen, kann ich so spontan nicht sagen. Jedenfalls hätte man aber mit beiden Fragmenten keine durchgehende Baustraße erhalten, deswegen halte ich die vorhanenden Platten für den in den 50er Jahren gebauten Seitenstreifen der Richtungsfahrbahn Dortmund.


Gruß,
Henning
Nach oben
ThomasB
 


Anmeldungsdatum: 25.06.2004
Beiträge: 44
Wohnort oder Region: Werl

Beitrag Verfasst am: 08.09.2011 23:33 Antworten mit Zitat

So,heute war Einschulung meines Sohns.
Im Flur zu seiner Klasse hängt ne alte Reliefkarte vom Kreis Soest.
Leider ohne Herstellungsjahr.
Die Karte müsste so ca. 1968 bid 1972 hergestellt worden sein.
Zum einen weil da die Bahnstrecke Welver - Unna noch drauf ist die 1968 stillgelegt wurde, zum anderen weil die A44 schon drauf ist die in dem Bereich 1972 frei gegeben wurde.
Die Bahnstrecke Welver-Unna war aber auch in den 90igern noch in einigen Straßenkarten zu finden.

Darauf ist die Strecke 77 von der A2 bis Rechlingsen noch gestrichelt eingezeichnet.
Bilder gibts dazu natürlich auch
 
 (Datei: Kreis Soest.jpg, Downloads: 179)  (Datei: Autobahn.jpg, Downloads: 196)  (Datei: Maßstab.jpg, Downloads: 162)
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2235
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 09.09.2011 08:38 Antworten mit Zitat

Ja, da sag ich doch mal artig danke! Sehr schön.
Wobei ich mich frage, warum das zu diesem Zeitpunkt (würde ich auch so einordnen) noch gemacht wurde. Spätestens 1963 war die 77 ja ad acta gelegt.

Ziemlich "lost" ist der Verlag, denke ich. Sagt mir gar nix, zumal in Kamen hier.
Werden solche Karten eigentlich noch hergestellt?

Grüße in die Nachbarschaft!
Christian
_________________
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1650
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 09.09.2011 08:54 Antworten mit Zitat

kuhlmac hat folgendes geschrieben:
Ziemlich "lost" ist der Verlag, denke ich. Sagt mir gar nix, zumal in Kamen hier.
Werden solche Karten eigentlich noch hergestellt?



Moin,

Reliefgloben (ugs. -globusse icon_wink.gif )hab ich grad vor einiger Zeit bei Dr. Götze Land und Karte in HH gesehen.
Gruß
Djensi
Nach oben
goep
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 20.09.2011
Beiträge: 9
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 10.04.2012 08:46 Antworten mit Zitat

Hallo,

nach den zahlreichen Hinweisen hier im Forum habe ich mich am Wochenende auch mal auf die Suche nach den Bauwerken gemacht. Vor allem die fast fertige Überführung im Wald fand ich sehr beeindruckend!

Ein paar Fotos habe ich natürlich auch gemacht. Auch wenn naturgemäß nix neues dabei ist, will ich sie Euch nicht vorenthalten icon_wink.gif.

Gruß
 
 (Datei: Strecke 77 - 02.jpg, Downloads: 87)  (Datei: Strecke 77 - 03.jpg, Downloads: 99)  (Datei: Strecke 77 - 04.jpg, Downloads: 95)  (Datei: Strecke 77 - 05.jpg, Downloads: 99)  (Datei: Strecke 77 - 06.jpg, Downloads: 133)  (Datei: Strecke 77 - 07.jpg, Downloads: 127)
Nach oben
Cremer
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 682
Wohnort oder Region: Bad Kreuznach

Beitrag Verfasst am: 10.04.2012 10:07 Antworten mit Zitat

@goep,

wohl für das letzte Bild extra 2 Bäume gefällt um eine besser Aufnahme zu erzielen icon_lol.gif
_________________
MfG Euer Fernmelder Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2235
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 10.04.2012 11:36 Antworten mit Zitat

goep hat folgendes geschrieben:


nach den zahlreichen Hinweisen hier im Forum

Hallo,
den Artikel im redaktionellen Teil kennst du? Strecke 77

btw. meldest du dich bitte einmal per PN bei mir?

Cremer hat folgendes geschrieben:
@goep,

wohl für das letzte Bild extra 2 Bäume gefällt um eine besser Aufnahme zu erzielen icon_lol.gif


hehe... möglich. icon_wink.gif Aber das kann entweder normaler Baumschnitt sein oder schon ein Ausläufer des Denkmalschutzantrages. Das Grundstück gehört nämlich der öffentlichen Hand (Bund/Land) und die Gemeinde Welver ist nach Inkrafttreten des Denkmalschutzes (wohl endgültig im Sommer 2012) zur Pflege, insbesondere zum Gehölzschnitt usw. auf eigene Kosten verpflichtet.
_________________
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!
Nach oben
goep
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 20.09.2011
Beiträge: 9
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 11.04.2012 06:15 Antworten mit Zitat

Ja, den Bericht im redaktionellen Teil habe ich mit viel Interesse gelesen.

Der Baum vor der Brücke war einfach häßlich, der mußte weg. Also habe ich mein Taschenmesser rausgeholt und das Notwendige getan... icon_smile.gif
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen