Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Architektur zwischen 1933 und 1945,

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - NS-Bauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Langer Heinrich
Gast





Beitrag Verfasst am: 27.05.2003 17:47 Antworten mit Zitat

Lachhaft !
Mehr kann ich dazu nicht sagen ! Mag sein, daß er nicht die Quelle des Buches genannt hat, aus dem er es gescannt hat, aber daran kann es ja wohl nicht liegen. Euch hat einfach das Thema nicht gepaßt ! Das ist es. Hätte er Bilder vom neuen Juden-Denkmal reingesetzt, das jetzt in Berlin gebaut wird, wäre es sicherlich NICHT GELÖSCHT worden. Und hätte ich dazu geschrieben, daß ich dieses Bauwerk toll, super und interessant finde, dann wäre dies auch nicht gelöscht worden. Vielleicht hätte ich dafür sogar noch den lostplaces-award bekommen !

Ihr fragt ja in Eurer Umfrage, ob das Forum etwas zu linkslastig sei ...... na, da fragt man sich echt, warum Ihr das fragt. Wahrscheinlich fällt Euch das schon selber auf. Wenn ich Albert Speers Entwürfe genial finde, dann ist das so. Eure Moral kann meine Meinung auch nicht ändern. Und wenn ich die Pyramiden gut finde, bei denen Zehntausende umgekommen sind, dann ist das auch meine Meinung.

Aber stimmt, sorry, meine Postings wurden ja nur gelöscht, weil der Ihr vorher eh schon die Bilder rausgenommen habt und dann hätten meine Beiträge keinen Sinn gemacht................ Wer soll das denn glauben ?

Timo hat doch von Verherrlichung gesprochen, oder nicht ? DAS war der Grund und nicht irgendwelche Copyrights ! Wenn Euch das schon nicht paßt, dann seid wenigstens ehrlich und erzählt nicht so einen Blech.

Ich hoffe, daß man hier in Zukunft auch noch etwas über Bunker lesen kann, denn eigentlich sind das ja keine Schutzräume sondern nur Hitlers kolossale Nazifestungen aus Nazibeton, die durch Häftlinge in der Nazizeit gebaut worden sind. Oder nicht ?????

Meinen Zynismus hat hoffentlich jeder verstanden. 2_thumbsdn.gif

Heinrich
Nach oben
Devon
Gast





Beitrag Verfasst am: 27.05.2003 18:34 Antworten mit Zitat

Nein.
Außerdem habe ich durchaus Verständnis für das Vorgehen. Ich habe den Thread zwar bis zum verschieben nicht verfolgt, aber die Copyright-Problematik hat schon mehr als eine Webseite das Leben gekostet (es gibt da ein "nettes" Urteil eines Landgerichts, das einer Webseite, die rund ein halbes dutzend Screenshots mit erkennbarem Senderlogo zeigte, massivste Copyright-Verletzung - mit entsprechenden Folgen - bescheinigt hat) und daher kann man da eigentlich nicht vorsichtig genug sein. Außerdem verstehe ich auch, das die antworten mit verschoben worden. Denn es macht wirklich keinen Sinn, antworten auf einen verschobenen Beitrag stehen zu lassen. Außer vielleicht für dein Ego.
Und wenn dir hier das nicht passt, es zwingt dich ja keiner, mitzuschreiben.

@Mike & Timo Wie ihr schon geschrieben hat, es wird nicht jedem Gefallen, aber ihr werdet auch Verständnis finden.

Gruß...
Nach oben
Lacky
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2002
Beiträge: 310
Wohnort oder Region: Lübeck

Beitrag Verfasst am: 27.05.2003 18:43 Antworten mit Zitat

Moin erstmal!

Ich kann Devon nur recht geben. Der gelöschte Artikel, um den es hier geht, wurde komplett aus einem Buch, das noch auf dem Markt erhältlich ist, übernommen. Bei ein oder zwei gescanten Bildern würde keiner etwas sagen, aber der Umfang, in dem es dort geschah, übersteigt sämtliche Schmerzgrenzen.

Gruß
Lacky
_________________
Mut ist oft ein Mangel an Einsicht, während Feigheit nicht selten auf guten Informationen beruht - Sir Peter Ustinov
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8077
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 27.05.2003 19:26 Antworten mit Zitat

Moin!

Ich bin ja ehrlich gesagt etwas verwundert ob des Unverständnisses von mancher Seite.

Wäre die Copyright-Frage nicht - wären also eigene Texte und Fotos verwandt worden - dann würde ich den Ton immer noch daneben finden, aber das Posting wäre nicht gelöscht worden. Ich hab’ auch überhaupt kein Problem mit dem Thema – im Gegenteil, ich finde es hochinteressant. Nur tendenziös sollte es doch bitte nicht werden. Und das Werk und die Arbeit Albert Speers nur mit positiven Adjektiven zu belegen, hat nichts mehr mit neutraler Geschichtsbetrachtung zu tun. Aber – wie gesagt, ohne die Copyrightfrage hätte das lediglich zu einer Diskussion geführt, nicht einer Löschung.

Mike
Nach oben
Langer Heinrich
Gast





Beitrag Verfasst am: 27.05.2003 20:15 Antworten mit Zitat

Naja, dann bin ich ja beruhigt, daß es nur daran liegt.
Und an Devon: was hat das mit dem Ego zu tun? Den Kommentar hättest Du Dir sparen können.

Ich finde die Bauwerke oder die Planungen Albert Speers genial, auch, wenn das nicht gern gehört wird. Ich bin zumindest froh, daß ich die Bilder vor dem Löschen noch abgespeichert habe (trotz Copyright).
Nach oben
Devon
Gast





Beitrag Verfasst am: 27.05.2003 20:30 Antworten mit Zitat

Langer Heinrich hat folgendes geschrieben:

[...] Und hätte ich [...] meine Postings [...] meine Beiträge [...]


Darum.
Und mehr werde ich hier, an dieser Stelle, in diesem Thread nicht dazu schreiben, da ich kein Freund ausgedehnter Flame-Wars bin.

Gruß...
Nach oben
Langer Heinrich
Gast





Beitrag Verfasst am: 27.05.2003 20:33 Antworten mit Zitat

Und da ich kein Freund von Anglizismen bin, werde ich das auch lassen.
Es bringt eh nichts.
Ebenfalls Gruß
Nach oben
Joeketti
 


Anmeldungsdatum: 28.06.2002
Beiträge: 42
Wohnort oder Region: Aerzen

Beitrag Verfasst am: 27.05.2003 23:23 Antworten mit Zitat

Haltet mal die Bälle flach, und zählt vielleicht mal bis 20, bevor Ihr hier wild lospostet. Natürlich habe ich Verständnis für beide Seiten, ich bin hier auch schon übergebürstet worden. Streitkultur ist ja was schönes, aber lasst uns auf unsere gemeinsamen Interessen zurückkommen.
Mit freundlichem Gruss,
Joachim
Nach oben
Sebastian Nast
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.05.2003 01:14 Antworten mit Zitat

Hi,

na ja, so ganz kann ich das Löschen meiner Beiträge zum
Thema Speer-Architekturarbeiten und Projekte zur Breitspurbahn
zwar immer noch nicht verstehen ... icon_sad.gif

Das mit der Copyride-Probelmatik kann ja wenn überhaupt auch
nur auf den Breitsspurbahn-Beitrag zutreffen, die Bilder der
Architekturmodelle von Berlin sind bereits in sovielen Büchern,
und auf so vielen Webseiten veröffendlicht, das diese mitterlweile
zum Allgemeingut gehöhren... icon_wink.gif

Die Texte zu beiden Beiträgen stammten übrigens komplett von
mir, und wurden aus keinem Buch abgeschrieben !
Lediglich Daten und technische Angaben wurden übernommen !

Auch ich finde ich Entwürfe von Albert Speer und auch anderer
Architekten die bei den Umbauplanungen der 40er Jahre mitgearbeitet
haben absolut beeindruckend.
Da ich selber Architekt bin, kann ich mir hier, glaube ich, ein
Urteil erlauben... icon_mrgreen.gif

Das der Text, den ich zu den Speer-Entwürfen geschrieben hatte, als "verherlichend" empfunden wurden erstaunt mich doch sehr,
weil ich mich wirklich sehr zurückgehalten habe, und dachte ich
hätte recht neutral geschrieben... icon_wink.gif

Wenn ich meinem Respekt vor dieser Arbeit freien Lauf lassen würde,
würden die Texte dazu ganz anders aussehen ... 8) 8) icon_lol.gif icon_lol.gif

Eine ähnliche Begeisterung kann ich für die Plaungen der
Breitspurbahn aufbringen, die sich mit den Bauplanungen,
sehr interessant, zu einem Gesamtkomplex ergänzen ...

Zusammenfassend halte ich das Löschen der Beiträge dann
doch für eine leichte Überreaktion, kann aber auch nachvollziehen,
das man sich mit so einer Seite wie "Lostplace" natürlich sehr
leicht ins rechte Lager gedrängt fühlt.

Und ausfühliche Beiträge zur NS-Architektur oder Breitspurbahn-Planungen, die nicht einen durchweg "empörten/negativen Unterton" durchblicken lassen, währen natürlich Wasser auf die Mühlen von
Leuten, die bunkerinteressierte Meschen gleich als Neo-Nazis abstempeln ... icon_wink.gif

So gesehen kann ich das Löschen zwar nachvollziehen,
wirklich verstehen kann ich es aber doch nicht, etwas mehr
Rückrat währe ich solchen Sachen sicherlich hilfreich... icon_mrgreen.gif icon_mrgreen.gif 8)

Hoffe aber das ein paar Link´s nicht gleich wieder zum Löschen
des Beitrages führen ... icon_smile.gif

Zum Thema-Breitspurbahn: http://www.breitspurbahn.de/
Und natürlich das Buch:
"Die Breitspurbahn" von Anton Joachimsthaler, erschienen
im Herbig Verlag (ISBN 3-7766-1352-1).

Und die kurz angesprochene "Herman-Göring-Stadt" (Salzgitter)
http://www.chez.com/bertrands/Page15.html
http://www.welt.de/daten/2002/.....331947.htx

Zum Thema Albert Speer Architektur kann ich nur das
gleichnamige Buch von Lars Olof Larsson empfehlen,
erschienen im Propyläen-Verlag. (ISBN 3 549 05446 7)
http://mitglied.lycos.de/spezialserien/hpbimg/

Gruß
Sebastian

PS:
Nicht weniger interessant, wie die Bauplanungen und die
Breitspurbahnplanungen, sind die Waffenentwicklungen aus
den 40er Jahren, siehe z.B. hier : icon_smile.gif
http://www.nast-sonderfahrzeuge.de/
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8077
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 28.05.2003 02:09 Antworten mit Zitat

Moin Sebastian!

Es freut mich, daß Du zumindest ein gewisses Verständnis für unsere Position als Betreiber ausbringst.

Falsch liegst Du allerdings mit der Position, daß etwas „Freeware“ würde, bloß weil es schon so viele unberechtigt benutzt haben. Süßigkeiten, Nylonstrümpfe und andere „Kleinigkeiten“ sind auch nicht umsonst, bloß weil es so viele Ladendiebe gibt, die so was stehlen. Die Gesetzeslage zu „alten“ Fotos ist recht eindeutig, da gibt es kein Vertun. Und spätestens mit dem Staatsanwalt dann auch keine Diskussion mehr. Wer die Netzwelt etwas genauer verfolgt, wird das wissen.

Die Themen Speer und Germania-Planungen sind ohne Frage hochinteressant, haben aber auch einen bitteren Beigeschmack, den man nicht verleugnen sollte.

Mike
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - NS-Bauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen