Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Amt für Nachrichtenwesen der Bundeswehr

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 588
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 22.11.2004 17:34
Titel: ZU-Stell in Hof
Antworten mit Zitat

@ JW, HW & Co.
nur mal so eben nebenbei, weil kein LOST PLACE:
habe heute eine alte "Chronik" (wieder-)gefunden: 1971-1996 - 25 Jahre Bundeswehr Hof, da wird ganz 'offen' die Kaserne, die Bereiche Hohe Saß und Köditz/Wölbattendorf, aber auch der Gross Kornberg (ehem. FmKp 946) und Döbraberg (ehem. 7./FmRgt 32) abgebildet (Stichwort §109g StGB), zwar s/w und nur Copy-Qualität, aber egal. Wenn schon keine Fotos, dann anbei eine 'schicke' Grafik (aus einem Logo heraus) der Hohen Saß ...

Manfred
 
 (Datei: ZU-Stelle_HoheSaß_graphik-kl.jpg, Downloads: 771)
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 04.10.2006 18:12 Antworten mit Zitat

MikeG hat folgendes geschrieben:

Laut Standortplanung des BMVg bis 2006 sind momentan in Hof insgesamt 230 Soldaten stationiert und das soll wohl so bleiben.


Gibts da schon neuere Erkenntnisse? 2006 ist ja bald rum icon_wink.gif

CU Markus
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 588
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 04.10.2006 18:37
Titel: ZU-Stelle
Antworten mit Zitat

moin

die ZU-StelleBwTAufkl in Hof bleibt vorerst; aber was ist schon sicher ? - frei nach dem Motto "Was heute bombensicher, kann morgen schon Schnee von gestern sein...."

(kenne das aus eigener Erfahrung, z.B. Stichwort LAPAS)

Aber das ZNBw an sich (früher ANBw, wo die ZU-StelleBwTAufkl, ehemals FmRadarStBw direkt zugehörte) ist ab 2007 "Geschichte", war ja hinreichend in der Presse zu lesen....
Die Liegenschaft in Grafschaft-Gelsdorf ("das Amt") wird aber kein LOST PLACE werden....

Manfred
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 20.04.2008 16:06 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

was wird jetzt eigentlich aus der Anlage bei Hof wo das ZNBw Ende 2007 aufgelöst wurde?

CU Markus
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 588
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 20.04.2008 19:49
Titel: ZU-Stelle
Untertitel: Hof
Antworten mit Zitat

hallo Markus
Mit Auflösung der Abt. VI (Technische Aufklärung) des ANBw zum 01.01.2002 und Eingliederung/Überführung in das neu aufgestellte Kommando Strategische Aufklärung (KdoStratAufkl) in Rheinbach wurde die ZU-StelleBwTAufkl in Hof ebenfalls dem KdoStratAufkl unterstellt.
Am 01.07.02 wurde das ANBw in ZNBw umbenannt.

Die ZU-Stelle in Hof mit ihren Außen-/Einsatzstellen Hohe Saß und Köditz ist bis heute aktiv.

Gruss
Manfred
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 588
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 20.04.2008 19:54
Titel: ZNBw
Untertitel: Gelsdorf
Antworten mit Zitat

NACHBRENNER:

die ehemalige Liegenschaft des ZNBw (Bürogebäude und Schutzbau) wird (in Teilen schon seit Oktober 2007) seit 01.01.2008 vom Stab Kommando Strategische Aufklärung genutzt, der von Rheinbach nach Gelsdorf verlegt wurde.
Also "nix LOST" icon_wink.gif
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 20.04.2008 20:50 Antworten mit Zitat

Danke für die Infos. Hatte die Hoffnung, das Hof jetzt auch lost ist und man die Liegenschaft legal besuchen könnte, aber da werde ich mich noch ein bischen gedulten müssen.

CU Markus
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
HW
 


Anmeldungsdatum: 24.07.2002
Beiträge: 1680
Wohnort oder Region: Pullach i. Isartal

Beitrag Verfasst am: 21.04.2008 18:17 Antworten mit Zitat

Oh Markus, ich glaube, dieses wirst Du nicht mehr erleben und Du bist noch so jung. icon_lol.gif

Mal ein Tip, seht Euch auf GE einmal die vielen Antennen an, die einen sind ja durch Schutzhüllen verdeckt, aber Richtung Köditz steht noch jede Menge, einzeln und auch auch in Gruppen, sogar ein großer Peiler ist zu erkennen. Antennen-Power pur.
Nach oben
darkmind76
 


Anmeldungsdatum: 20.04.2007
Beiträge: 931
Wohnort oder Region: Wörth am Main

Beitrag Verfasst am: 21.04.2008 18:42 Antworten mit Zitat

kurzer Einwurf: Ich les hier immer Hohe Saß...im www finde ich zu diesen Liegenschaften aber nur etwas,
wenn ich Hohe Saas oder Hohesaas eingebe. Welche Schreibweise genau richtig ist, kann ich nicht sagen icon_wink.gif

edit: OMG, in diesem Beitrag (über Hof etc.) wird sogar Miltenberg als geplante Verteidigunglinie genannt. Das ist
ja quasi direkt vor meiner Haustür...aber jetzt erklären sich für mich auch die Sprengkammern in den Mainbrücken.


http://www.flugzeugforum.de/fo.....hp?t=30065
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2481
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 21.04.2008 21:13 Antworten mit Zitat

Also, soweit ich weiß ist "Hohe Saas" richtig.

CU Markus
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - ELOKA / SIGINT / Fernmeldeaufklärung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen