Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Alte Zapfsäule - Infos ?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






Beitrag Verfasst am: 03.05.2007 22:15
Titel: Alte Zapfsäule - Infos ?
Antworten mit Zitat

Hallo,

so, hier mein erster "richtiger" Post und auch der eigentliche Grund, weswegen ich mich hier im Forum angemeltet habe.
Vorweg: Ich weiß wohl, daß lostplaces möglicherwiese nicht der wirklich richtige Ort ist um das weiter folgende zu Recherchieren, aber durch die Verwandtheit der Themen ist vielleicht wer dabei, der mir sagen kann, wo ich weitere Infos finden kann oder an wen ich mich genauer wenden kann.
Nun aber zur Sache:

Ein Kollege von mir hat kürzlich diese alte Zapfsäule angeschleppt. Die Säule ist soweit ganz gut erhalten (keine riesen Durchrostungen), und sie ist komplett. Leider finde ich dazu im Internet so gut wie keine Informationen (google ist da nicht so hilfreich).

Der Hersteller ist die "Gerätebau Salzkotten", der Typ scheint ein "Merkur 25" zu sein. Die letzte elektische Prüfung war im März 1965. Und die Marke scheint "OK" zu sein!?

Was mich nun interessieren würde wären Infos zur Säule (Anwendungsgebiet: Tankstellenkette, Betriebstanke?), Marke (OK?), ungefährer heutiger Wert (der Kollege möchte sie restaurieren, aber anders lackieren), Baujahr (wiegesagt, "Prüfung" war 65, aber Baujahr?), und sonstige Infos, die es dazu geben könnte.

Viele Grüße, Fabian
 
Säule Komplettansicht (Datei: P1010006klein.jpg, Downloads: 78) Säule - Pumpe Typenschild (Datei: P1010008klein.jpg, Downloads: 56) Säule - Detail Logo (Datei: P1010007klein.jpg, Downloads: 46) Säule - Innereien (Datei: P1010009klein.jpg, Downloads: 34) Säule - Typenschild (Datei: P1010010klein.jpg, Downloads: 42) Säule - Seitenansicht (Datei: P1010011klein.jpg, Downloads: 43)
Nach oben
Wolfgang (†)
 


Anmeldungsdatum: 27.06.2002
Beiträge: 249
Wohnort oder Region: Soest/ Ostönnen

Beitrag Verfasst am: 03.05.2007 22:34 Antworten mit Zitat

Hallo,


wende Dich doch mal an :
Gilbarco Veeder-Root
Ferdinand-Henze-Strasse 9
33154 Salzkotten


Die können Dir eventuell weiterhelfen.Die bauen die Dinger noch immer.



Gruß aus Soest
Wolfgang
_________________
"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen." (Albert Schweizer)
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 03.05.2007 22:54 Antworten mit Zitat

Sollte die von Wolfgang genannte Adresse nicht weiterhelfen können, schicke mir eine PN. Evtl. gibts noch andere Möglichkeiten.
gruß EP
Nach oben
RV
 


Anmeldungsdatum: 07.12.2004
Beiträge: 68
Wohnort oder Region: Aidlingen

Beitrag Verfasst am: 04.05.2007 06:48 Antworten mit Zitat

ev. heißt OK ja OTTO-Kraftstoff ... also Benzin.

Heute verwendet man allerdings im Tankstellenbereich eher

VK (Vergaser-Kraftstoff)
DK (Diesel-Kraftstoff)

als Bezeichnungen.
Nach oben
gk2
 


Anmeldungsdatum: 08.07.2004
Beiträge: 39
Wohnort oder Region: Stelle

Beitrag Verfasst am: 04.05.2007 11:09 Antworten mit Zitat

Moin,

OK Tankstellen gibt oder gab es zumindest in der Schweiz. Ob es auch welche in Deutschland gibt weiß ich nicht, ich habe zumindest noch keine gesehen.

Passend zur Zapfsäule gibt es bei ebay übrigens noch ein Ölkabinett:

http://cgi.ebay.de/EMAILE-OLKA.....dZViewItem

Wäre ja eventuell was für deinen Freund.
Gruß, Christian
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 04.05.2007 16:56
Titel: Re: Alte Zapfsäule - Infos ?
Antworten mit Zitat

Fabian hat folgendes geschrieben:
... Der Hersteller ist die "Gerätebau Salzkotten", der Typ scheint ein "Merkur 25" zu sein. Die letzte elektische Prüfung war im März 1965. Und die Marke scheint "OK" zu sein!?


Hallo Fabian,

der Hersteller der Säule ist die:

Deutsche Gerätebau GmbH
Ferdinand-Henze-Str. 9
33154 Salzkotten
Tel.: (05258) 13-0
Fax.: (05258) 13-272

die auch heute noch existiert.

Ich bin früher öfter dort vorbei gekommen und da standen zu Hauf alte Zapfsäulen auf dem Hof, so dass auch noch gebrauchte Ersatzteile zu bekommen waren. Ob das heute allerdings noch der Fall ist kann ich leider nicht sagen.

Gruß redsea
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 3935
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 04.05.2007 17:36 Antworten mit Zitat

noch als Ergänzung und vielleicht ja hilfreich für die Suche nach Ersatzteilen:

Die Zapfsäulen wurden damals von der Deutsche Gerätebau unter der Produktmarke "Tankanlagen Salzkotten GmbH" vertrieben. Wolfgang nannte schon den Namen "Gilbarco". Gilbarco hat die Sparte Tankanlagenbau übernommen und firmiert in Deutschland unter Gilbarco GmbH & Co.KG (Anschrift und Rufnummer wie von Wolfgang und mir schon genannt).

Gruß redsea
Nach oben
Biedermann (†)
Gast





Beitrag Verfasst am: 04.05.2007 20:07 Antworten mit Zitat

Gebaut nach dem 01. April 1950.
Das ist nämlich das Datum ab dem die auf dem Typenschild als Prüfstelle genannte PTB statt PTA PTB genannt wurde.

Grüße
Ingo
Nach oben
n-lange
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Bordesholm

Beitrag Verfasst am: 10.05.2007 13:02 Antworten mit Zitat

RV hat folgendes geschrieben:
ev. heißt OK ja OTTO-Kraftstoff ... als Bezeichnungen.


Det gör mig meget ondt! Det passer ikke, det er nu engang sädan:
OK kommer af Olie Konsumenterne.

http://www.ok.dk/
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 10.05.2007 13:58 Antworten mit Zitat

Det gaelder i Danmarken. Men paa tysk OK hedder "okay"...... Eller ikke?
hilsen EP
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen