Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Alte Tankstellen / Petroliana in Deutschland

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 59, 60, 61, 62, 63, 64  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
isch
 


Anmeldungsdatum: 16.05.2010
Beiträge: 189
Wohnort oder Region: Weißenfels

Beitrag Verfasst am: 29.03.2013 18:50 Antworten mit Zitat

Hallo,

mal sehen ob hier jemand weiterhelfen kann. Ich suche noch weitere Informationen zu den RAB Tankstellen / Raststätten an der A9 zwischen Berlin und München.

Raststätte Niemegk: Eröffnet 1938, was mich hier interessiert ob sie beidseitig bestand oder an welcher Richtungsfahrbahn sie war, und kann es sein das sie irgendwann nach dem Krieg bis in die 1960er Jahre erweitert wurde. Sieht mir jedenfalls so auf einer Postkarte aus. Wann wurde sie geschlossen und abgerissen?

RAB Tankstelle bei Bitterfeld, eröffnet wohl auch 1938 an welcher Fahrbahn? Oder auch an beiden? Kann es sein das sie dann zur Raststätte Köckern umgebaut wurde? Und wann wurde sie abgerissen?

Tankstelle an der AS Günthersdorf: Hier würde mich das Eröffnungsjahr interessieren und wann da das Rasthaus gebaut wurde.
Wie ich bei autobahngeschichte.de entnehmen konnte wurde sie 1976 mit Eröffnung der Raststätte Osterfeld geschlossen, das Rasthaus blieb aber weiter auf.

Raststätte Nürnberg-Feucht: Wann wurde sie eröffnet? Die älteste Postkarte die ich finden konnte war aus dem Jahr 1951. Und an welcher Fahrbahn stand sie (vermute hier nur Richtung München) und wann wurde sie abgerissen?

Tankstelle bei Ingolstadt: wann wurde sie eröffnet und wann geschlossen und wo hat sie sich befunden?

Zu den Tankstellen in der Holledau und am Rasthof Hermsdorf ist mir alles bekannt, von Hermsdorf hätte ich aber noch gewusst wann sie geschlossen und abgerissen wurde. Muss glaube ich zwischen 1991 und 1994 gewesen sein.
Nach oben
thomas.baum
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2012
Beiträge: 60
Wohnort oder Region: Hilzingen-Riedheim

Beitrag Verfasst am: 10.04.2013 00:15
Untertitel: Wutachtal
Antworten mit Zitat

Im Wutachtal hat sich seit zwei Jahren nicht wirklich etwas getan!

Da die ehemalige Tankstelle auf meinem täglichen Arbeitsweg liegt, nachdem ich hier runter gezogen bin möchte ich sie nun auf dem neuesten Stand zeigen.

Werde demnächst mal recherchieren, wem das Gelände gehört und ob es erwerbbar ist.

Viele Grüße
Thomas
 
Wutachtal im März 2013 (Datei: IMG_9098.JPG, Downloads: 212)
Nach oben
Christel
Moderator


Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 2255
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 10.04.2013 13:44 Antworten mit Zitat

Eine wunderschöne, alte Tankstelle. Sieht man so richtig selten. Danke. 2_kiss.gif

LG,

Christel
Nach oben
Deekay
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2004
Beiträge: 81
Wohnort oder Region: Augustdorf

Beitrag Verfasst am: 21.07.2013 22:36 Antworten mit Zitat

http://www.lwl.org/LWL/Kultur/.....tankstelle

Zitat:
Die 1960er Jahre ziehen ins LWL-Freilichtmuseum Detmold ein! An vier Sonntagen im Juli und August wird die Tankstelle aus Siegen-Niederschelden mit Musik aus den 60ern und Oldtimerschau eröffnet.

Der moderne Bau mit Flugdach von 1951 steht als markantes Zeugnis für die zunehmende Motorisierung des Straßenverkehrs nach dem Zweiten Weltkrieg. Durch die steigende Mobilisierung der Bevölkerung in Westfalen hat sich auch der Charakter der Dörfer verändert, sie wurden städtischer. Das Auto wurde zum Symbol einer neuen persönlichen Freiheit, nach Lust und Laune hinfahren zu können, wohin man wollte. Der Siegerländer Weiler, der Standort der Tankstelle, wird in den kommenden Jahren weiter ausgebaut und soll das dörfliche Leben um 1960 widerspiegeln.

An vier Eröffnungssonntagen werden Erinnerungen an DKW, Horex oder Ford Taunus wach, die 1960er Jahre leben auf. Am 14., 21. und 28. Juli sowie am 4. August wird jeweils ab 12 Uhr ein Sommerprogramm mit Oldtimern und Musik von Bill Haley bis zu den Beatles, geboten. Und auch die Currywurst auf die Hand darf nicht fehlen.
Nach oben
Deekay
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2004
Beiträge: 81
Wohnort oder Region: Augustdorf

Beitrag Verfasst am: 24.08.2013 23:12 Antworten mit Zitat

Diese Lost-Tankstelle findet sich in Langenholzhausen im Kalletal, an der Ortsdurchfahrt (ehemalige B238)
 
 (Datei: DSCF0986.JPG, Downloads: 121)
Nach oben
TeamCacheHunters
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 31.07.2010
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: 21502

Beitrag Verfasst am: 03.10.2013 09:27 Antworten mit Zitat

In Geesthacht steht diese Tanke...
 
Tankstelle in Geesthacht, Sielstrasse (Datei: DSC_0068.JPG, Downloads: 114) Tankstelle in Geesthacht, Sielstrasse (Datei: DSC_0069.JPG, Downloads: 114)
Nach oben
ruine13
 


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 327
Wohnort oder Region: Duisburg

Beitrag Verfasst am: 11.10.2013 12:29 Antworten mit Zitat

Lost Mini- Tanke in Wallenborn / Eifel. Geeicht bis 1997...
 
 (Datei: ts1.jpg, Downloads: 101)  (Datei: ts2.jpg, Downloads: 101)
Nach oben
Zaquarta
 


Anmeldungsdatum: 17.09.2002
Beiträge: 114
Wohnort oder Region: Sangenstedt

Beitrag Verfasst am: 17.10.2013 22:06 Antworten mit Zitat

TeamCacheHunters hat folgendes geschrieben:
In Geesthacht steht diese Tanke...


... welche übrigens bis 1990 als Texaco-Tankstelle in Betrieb war (hat mir jedenfalls vor einigen Jahren mal ein Anwohner erzählt)
_________________
mein Benzin - Gasolin icon_wink.gif
Nach oben
Deekay
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2004
Beiträge: 81
Wohnort oder Region: Augustdorf

Beitrag Verfasst am: 27.10.2013 10:47 Antworten mit Zitat

Diese ehemailige Tankstelle findet man in Detmold, NRW. Sie liegt am Bahnhof, (fast) im Herzen der Stadt
 
 (Datei: geschspu.jpg, Downloads: 87)
Nach oben
Zeitritter
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 17.02.2014
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: Heek

Beitrag Verfasst am: 23.03.2014 12:51
Titel: Hier noch ein schönes Exemplar...
Antworten mit Zitat

Diese alte Tankstelle ist in dem kleinen Ort Asbeck in der Nähe von Legden im Münsterland zu finden.

Siehe Link zu näheren Infos:

http://www.muensterlandzeitung.....73,1010369
 
 (Datei: 001.JPG, Downloads: 47)  (Datei: 002.JPG, Downloads: 51)  (Datei: 003.JPG, Downloads: 43)  (Datei: 004.JPG, Downloads: 36)  (Datei: 005.JPG, Downloads: 31)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 59, 60, 61, 62, 63, 64  Weiter
Seite 60 von 64

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen